Go Down

Topic: Probleme beim Sonoff flashen (Read 9482 times) previous topic - next topic

HotSystems

Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. 8)

Kodak

hier nochmal ein Bild

HotSystems

Ok.....hier muss ich passen.
Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. 8)

Derfips

#33
Dec 29, 2017, 03:14 pm Last Edit: Dec 29, 2017, 03:20 pm by Derfips
Welches Sonoff es ist, ist eigentlich egal.
Für die IDE sind es"Generic ESP8266 Module".

Ein Unterschied besteht nur bei der Programmierung der Relais.
Die einfachen schalten das Relais direkt mit einen digitalen Ausgang des Esp8266. Die dualen und der Sonoff 4CH schalten die Relais mit Hilfe eines zusätzlichen Serial Chip.

Gruß Fips

Edith: Der Link zeigt auf ein duales deine Bilder aber auf eines mit einen Relais. Das ist dann doch nicht schön.
Gruß Fips

Meine Esp8266 & ESP32 Projekte => https://fipsok.de

Tommy56

Evtl. findest Du hier noch etwas.

Ansonsten wirf das Teil weg und betrachte es als Lehrgeld, dass man zum Flashen von fertigen Geräten, die nicht für Benutzerprogrammierung gebaut wurden, halt über einige Grundkenntnisse verfügen muß.

Gruß Tommy
"Wer den schnellen Erfolg sucht, sollte nicht programmieren, sondern Holz hacken." (Quelle unbekannt)

Derfips

Gruß Fips

Meine Esp8266 & ESP32 Projekte => https://fipsok.de

Kodak

dann schmeiß ich den Scheiß weg trotzdem Danke sitzte da schon den ganzen Tag dran und komme nicht weiter hab kein Bock mehr

HotSystems

dann schmeiß ich den Scheiß weg trotzdem Danke sitzte da schon den ganzen Tag dran und komme nicht weiter hab kein Bock mehr
Dafür, dass du uns hier ganz schön auf Trapp gehalten hast, gibst du aber sehr schnell auf.

Ich habe mir die geposteten Links mal angesehen (überflogen), damit sollte sich die Firmware bei richtiger Beschaltung und korrekter Installation aller nötigen Teile, auch wieder installieren lassen.

Und wenn du programmieren möchtest, brauchst du schon etwas mehr Ausdauer.
Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. 8)

ElEspanol

#38
Dec 29, 2017, 07:00 pm Last Edit: Dec 29, 2017, 07:03 pm by ElEspanol
Das ist ein ganz normaler Sonoff, hat aber seine Tücken beim Flashen. Da ist nix mit kommen und wollen und geht sofort.
Er muss unbedingt über ein separates Netzteil versorgt werden. Die 3,3V aus dem seriell Adapter reichen nicht.
Auf gar keinen Fall die 220V beim Flashen anschließen.
Wenn er mit 3,3V versorgt wird, geht beim Testen das Relais nicht. Will man das Relais im Testbetrieb (sprich ohne 220V Versorgung) benutzen/hören, muss man das Modul mit 5V am entsprechenden Pin des 1117 versorgen. Der +-Ausgang geht zu einem Anschluss der Spule des Relais, da kann man problemlos ein Kabel anlöten.
In Flashmode bringt man das Mudul, indem man den Button gedrückt halt, während man das Modul mit Strom versorgt. Im serMon mit 74880 Baud kommt dan eine entsprechende Meldung. Dann kann man den Button loslassen, das Modul bleibt im Boot-Modus.
Der seriell Adapter darf nur mit Gnd, rx, tx angeschlossen sein.

wittmer

Wenn du ein Sonoff mit Tasmota und der Arduino IDE flashen willst nimm die Orignal Anleitung und halte dich peinlich genau daran:
https://github.com/arendst/Sonoff-Tasmota/wiki/Arduino-IDE



Oggy1

nächstes Problem ich schein dafür zu doof zu sein


Arduino: 1.8.5 (Windows 7), Board: "Generic ESP8285 Module, 80 MHz, 115200, 1M (512K SPIFFS)"

F:\Sonoff-Tasmota-development\sonoff\xsns_03_energy.ino:252:27: fatal error: TasmotaSerial.h: No such file or directory

 #include <TasmotaSerial.h>

                           ^

compilation terminated.

exit status 1
Fehler beim Kompilieren für das Board Generic ESP8285 Module.

Dieser Bericht wäre detaillierter, wenn die Option
"Ausführliche Ausgabe während der Kompilierung"
in Datei -> Voreinstellungen aktiviert wäre.

Hallo Kodak, Du musst weder deinen Sonoff Basic (so nennt der sich) wegschmeißen, noch liegt es an dir.
Ich habe das Problem auch und dieses Problem beginnt erst ab (Entwickler Version) Sonoff-Tasmota-v5.10.0e und ist auch noch bei Sonoff-Tasmota-v5.10.0g vorhanden, bei der stabilen Sonoff-Tasmota-v5.10.0 oder bis zur Entwickler Sonoff-Tasmota-v5.10.0c ist dieses "#include <TasmotaSerial.h>" Problem bei mir auf mehreren Rechnern nicht vorhanden, eine Lösung habe ich für mich gefunden, ich nutze zurzeit den Atom Editor, denn dort tritt der Fehler nicht auf.


roloff

#41
Jan 20, 2018, 09:42 pm Last Edit: Jan 20, 2018, 10:08 pm by roloff
Hoi,

beschäftige mich auch gerade neu mit den Sonoff (hier S20) flashen und habe das selbe Problem gehabt: "***fatal error: TasmotaSerial.h: No such file or directory"

Habe irgendwo den Tipp gelesen die Lib in den entsprechenden Arduino Ordner zu kopieren.

Hier: D:\Sonoff-Tasmota-5.11.1\Sonoff-Tasmota-5.11.1\lib\TasmotaSerial-1.0.1

in: C:\Program Files\Arduino\libraries

Konnte anschließend fehlerfrei kompilieren und hochladen.

Wenn ich jetzt noch eine vernünftige Sprachbedienung mit meinem "Google Home Mini" ohne externe Server hinbekomme. Ich nutze das aktuelle openHAB. Bei den Emulationen "Belkin WeMo" und "Hue Bridge" haben die Hersteller offensichtlich einen Riegel vorgeschoben... ?! Irgendwelche Tipps... ?


Gruß, roloff

Tommy56

Sprachsteuerung mit eigenem Server ist wohl erst für englisch zu haben. Andere Sprachen sollen folgen.

Gruß Tommy
"Wer den schnellen Erfolg sucht, sollte nicht programmieren, sondern Holz hacken." (Quelle unbekannt)

roloff

Sprachsteuerung mit eigenem Server ist wohl erst für englisch zu haben. Andere Sprachen sollen folgen.

Gruß Tommy
Hey Tommy,

habe heute schon einige Google Abfragen hinter mir. Da waren schon interessante Ansätze bei. Habe kommende Woche Urlaub und werde dran bleiben... ;)

Gruß, roloff

Tommy56

Lass uns an Deinen Erkenntnissen mitleben.

Gruß Tommy
"Wer den schnellen Erfolg sucht, sollte nicht programmieren, sondern Holz hacken." (Quelle unbekannt)

Go Up