Go Down

Topic: LED mit Datenpin für Pararellschaltung (Read 3357 times) previous topic - next topic

combie

#15
Jan 09, 2018, 10:01 pm Last Edit: Jan 09, 2018, 10:06 pm by combie
Und man schließt sie wie die WS28xx an (plus CLK Pin), also auch nur in serie oder?
Tipp:
Für alles, und noch mehr, gibts ein Datenblatt
Oft kann man diesen die gewünschte Information entnehmen.

Säge kein Sägemehl.

postmaster-ino

Hi

Wie bekommst Du aktuell die Tastendrücke zu Deinem µC?
Wenn 'Da eh schon ein µC ist', was spricht dagegen, Diesen auch die LED bedienen zu lassen?

Oder wo bin ich gedanklich falsch abgebogen? Weil: Da drauf wärst Du doch auch gekommen ...

MfG
Dein Problem, Dein Sketch, Deine Bilder.
Ob ich ohne Diese an Deinem Problem arbeiten will, entscheide aber immer noch ich.
Große Buchstaben? Immer wieder, neben Punkt und Komma, gerne gesehen.

agmue

Die haben also GND, Plus, Data und CLK hab ich das richtig gesehen?

Und man schließt sie wie die WS28xx an (plus CLK Pin), also auch nur in serie oder?
Ja. Du kannst 300 Stück in Reihe schalten oder einzelne ansprechen.

Auch ein ATtiny kann APA102 ansprechen und gleichzeitig gibt es da eine I2C-Schnittstelle, die durch geeignete Maßnahmen wie I2C-Extender in der Reichweite vergrößert werden kann.

Nur Ideen!
Die Vorstellungskraft ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. (Albert Einstein)

theo416

#18
Jan 10, 2018, 04:56 pm Last Edit: Jan 10, 2018, 05:04 pm by theo416
Wie bekommst Du aktuell die Tastendrücke zu Deinem µC?
Wenn 'Da eh schon ein µC ist', was spricht dagegen, Diesen auch die LED bedienen zu lassen?

Ich benutz einen Arduino Mega und will daran 50 Taster anschließen. Somit sind ja die ganzen I/O's ja schon belegt und ich hab ja nicht 102 Pins


Tommy56

Du musst Dich entscheiden zwischen

-- Alle "in Reihe" (evtl. mit "VerstärkerLED")
-- 2 Mega, um alles anzuklemmen

Wenn Du alles zentral machen willst.
Ansonsten mehrere Teilzentralen, die miteinander Kommunizieren. 50 Schalt und Signalstellen ist schon eine Menge Holz, das geht nicht ohne einen gewissen Aufwand.

Gruß Tommy
"Wer den schnellen Erfolg sucht, sollte nicht programmieren, sondern Holz hacken." (Quelle unbekannt)

combie

Quote
Ich benutz einen Arduino Mega und will daran 50 Taster anschließen. Somit sind ja die ganzen I/O's ja schon belegt und ich hab ja nicht 102 Pins
Tipp:
Überlege dir ein Bussystem mit 51 Slaves.
Säge kein Sägemehl.

theo416

Überlege dir ein Bussystem mit 51 Slaves.
Hmm bis zu welcher Leitungslänge geht RX/TX, also Serielle Schnittstelle und I2C?

Kennt wer sonst noch andere Protokolle?

Hätte auch ein paar Attiny2313 rumliegen, die Könnte ich als Slave beim Schalter nehmen!

Gruß Theo

ElEspanol

#22
Jan 10, 2018, 05:55 pm Last Edit: Jan 10, 2018, 05:59 pm by ElEspanol
Ich benutz einen Arduino Mega und will daran 50 Taster anschließen. Somit sind ja die ganzen I/O's ja schon belegt und ich hab ja nicht 102 Pins
Denk mal über Portexpander in Verbindung mit I2C Rangeexpandern nach
MCP23008, MCP23017
P82B96

Paralell, sternförmig, sollte fast alles gehen. Den Bus kann man bis 15V betreiben, da ist er doch schon recht störfest.

agmue

Hmm bis zu welcher Leitungslänge geht RX/TX, also Serielle Schnittstelle und I2C?
Bei den von Dir angegebenen 20 m würde ich abgeschirmte, paarweise verdrillte Kabel und Differenzsignale mit höherer Spannung (siehe #22) bevorzugen, weil sich elektromagnetische Störungen dadurch selbst löschen, zumindest theoretisch.

- Serielle Schnittstelle: RS485
- I2C: Rangeexpander (siehe #22)

Über lange Leitungen bieten sich auch Plausibilitätskontrollen an.
Die Vorstellungskraft ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. (Albert Einstein)

postmaster-ino

#24
Jan 10, 2018, 07:52 pm Last Edit: Jan 10, 2018, 07:52 pm by postmaster-ino
Hi

Ich packe Sie auch noch Mal hier hin: CAN-Module.
Fehlerkorrektur ect.pp. Alles bereits vorhanden.
Die Module werden per SPI angeschwätzt und melden mittels INT-Pin empfangene Nachrichten.
Ich habe Solche hier:CAN-Modul, eBay (erste Treffer, keine Sortierung)
Sind allerdings 8MHz Quarze drauf verbaut! (laut www lassen sich die Quarze aber gegen 16MHz tauschen, damit man diese Module auch im Auto nutzen können soll - ungetestet)
Bisher verläuft die Kommunikation bei mir quer durch's ganze Haus mit immerhin 5 Teilnehmern (Temperatur-Sensoren, 4x Ein, 1x 5 DS18B20) ohne Probleme - die Leitung muß aber eine durchgehende Leitung sein, also keine Stiche erlaubt (... bis 1 Meter soll gehen).

MfG
Dein Problem, Dein Sketch, Deine Bilder.
Ob ich ohne Diese an Deinem Problem arbeiten will, entscheide aber immer noch ich.
Große Buchstaben? Immer wieder, neben Punkt und Komma, gerne gesehen.

combie

Quote
(laut www lassen sich die Quarze aber gegen 16MHz tauschen, damit man diese Module auch im Auto nutzen können soll - ungetestet)
Alternativ: Kann man auch per Registereinstellungen anpassen.
Manche Libs haben die Modifikation für 8MHz schon eingebaut.
Musste mal in die Innereien schauen....
Säge kein Sägemehl.

postmaster-ino

#26
Jan 10, 2018, 08:24 pm Last Edit: Jan 10, 2018, 08:46 pm by postmaster-ino
Hi

Danke, gut zu wissen, wäre mir aber nicht untergekommen - war auf der Suche, warum ein INT32U (oder UINT32 ?) nur eine 11-Bit ID zugelassen hat - ok, Das fand ich darin auch nicht beantwortet, aber im WWW (der extended Frame verwendet 29 Bit für die ID, der Standard-Frame nur 11, lässt sich durch den Austausch einer Null zur Eins dann ganz gut mit leben).

... finde gerade die Quelle der von mir verwendeten Lib nicht ... Ordnung ...
ca. auf Seitenmitte bei Downloads
(in den Lesezeichen hatte ich vermerkt, daß ich Diese Lib aktuell erfolgreich nutze ...)

MfG
Dein Problem, Dein Sketch, Deine Bilder.
Ob ich ohne Diese an Deinem Problem arbeiten will, entscheide aber immer noch ich.
Große Buchstaben? Immer wieder, neben Punkt und Komma, gerne gesehen.

combie

#27
Jan 10, 2018, 10:03 pm Last Edit: Jan 10, 2018, 10:03 pm by combie
für 8MHz
Vielleicht kannste dir da ja was abschauen....
Säge kein Sägemehl.

postmaster-ino

Hi

Hab ich schon auf Platte, aber Probleme mit gehabt, die von mir verlinkte klappte direkt (so, was mir in Erinnerung blieb).

MfG
Dein Problem, Dein Sketch, Deine Bilder.
Ob ich ohne Diese an Deinem Problem arbeiten will, entscheide aber immer noch ich.
Große Buchstaben? Immer wieder, neben Punkt und Komma, gerne gesehen.

theo416

Hallo noch mal,

Kann mir jemand bei I2C helfen?

Normal ist es ja so, das  der Master eine Anfrage an den Slave sendet und der dann die Daten sendet.
Wie muss der Code dann aussehen wenn wie in meinem Beispiel(#8) mit den Lichtschaltern, ein Tastendruck beim Slave ausgelöst wird und der Master darauf reagieren soll?

Gruß Theo

Go Up