Go Down

Topic: Sommerzeit ja oder nein? – EU-Kommission befragt Bürger online (Read 2659 times) previous topic - next topic

Doc_Arduino

Tschau
Doc Arduino '\0'

Messschieber auslesen: http://forum.arduino.cc/index.php?topic=273445
EA-DOGM Display - Demos: http://forum.arduino.cc/index.php?topic=378279

HTML-Fan

<!DOCTYPE HTML> 
<html>
 <head></head>
 <body><b>Tsch&uuml;ss!</b><br>HTML-Fan</body>
</html>

P_Extruder

Will bei mir zumindest nicht.
Kann dauern - schlimmstenfalls bis zum nächsten Absturz.

Ich empfehle den Download des PDF, statt gleich Online alles auszufüllen.

Wer ohne Not folgenden Punkt ankreuzt :

Abschaffung der Zeitumstellung für alle EU-Mitgliedstaaten?
_________________________________________________________________

... der hat vielleicht noch nicht bedacht, dass es in Europa auch verschiedene Zeitzonen gibt :

Bitte legen Sie gegebenenfalls zusätzliche Informationen oder Belege zu den Auswirkungen der derzeitigen Sommerzeitregelung und zur verfügbaren Alternative vor (d. h. harmonisierte Abschaffung der für alle EU-Mitgliedstaaten geltenden Zeitumstellung zweimal pro Jahr, wobei die Mitgliedstaaten ihre Zeitzone wählen können, und geben Sie an, ob „Winterzeit" oder „Sommerzeit" während des gesamten
Jahres gelten sollte).

Sollte also wohl doch jedes Land für sich entscheiden.

Mir würde es einfach genügen, wenn endlich alle Sonnenuhren wieder ganzjährig richtig gehen.


Doc_Arduino

Hallo,

bitte nicht die Zeitumstellung  Winterzeit <> Somerzeit  mit den weltweiten Zeitzonen verwechseln. Die Zeitzonen UTC+xh bleiben auf jeden Fall herhalten. Müssen sie ja auch. Es geht nur darum ob das 2x Uhren umstellen im Jahr entfallen soll oder nicht. Es ist auch keine Abstimmung/Wahl sondern nur eine Befragung, die natürlich hoffentlich Einfluss haben wird auf die Abstimmung der EU zuständigen Leute. Jahrelang wird darüber diskutiert, jetzt hat man als Bürger wenigstens einmal die Chance seine Meinung direkt kundzutun.
Tschau
Doc Arduino '\0'

Messschieber auslesen: http://forum.arduino.cc/index.php?topic=273445
EA-DOGM Display - Demos: http://forum.arduino.cc/index.php?topic=378279


P_Extruder

... bitte nicht die Zeitumstellung  Winterzeit <> Somerzeit  mit den weltweiten Zeitzonen verwechseln. Die Zeitzonen UTC+xh bleiben auf jeden Fall herhalten. Müssen sie ja auch. Es geht nur darum ob das 2x Uhren umstellen im Jahr entfallen soll oder nicht...
Schade dass meine sorgfältig gewählten Auszüge aus der Befragung wohl doch nichts nützen.
Jetzt versuch ich es nochmal kürzer: "...wobei die Mitgliedstaaten ihre Zeitzone wählen können..." soll Mitgliedstaaten offenbar die Rückkehr zur richtigen Zeit ermöglichen ohne dadurch Nachteile zu erleiden. Auch bisher waren die Zeitzonen ja nicht sklavisch an die Mittagslinien gebunden; es wär  ja allzu bescheuert einen kleinen Landesteil einer anderen Zeitzone zuzuordenen, nur weil der Meridian es "verlangt".

Gescheiter wäre sicher gewesen, die Befragung in einen simplen "Ja" oder "Nein" - Teil für Hinz und Kunz und in einen anderen Teil zu trennen, wo Interessen z.B. von Speditionen (Fahrverbote) dahinter stehen.

postmaster-ino

Hi

Nett wäre auch die Nennung gewesen, daß 'Winterzeit' unserer Normalzeit entspricht (Alpha-Zeit in Alpha-Zeitzone).
GMT = +0
EMZ = +1, (noch?) EMSZ =+2 (wir stellen die Stühle VOR das Eiskaffee, Uhr wird vorgestellt)
...

Eine durchgehende Sommerzeit wäre 'unterm Strich' genau so gut, aber eben nicht logisch - einzige Ausnahme: Wir müssen wieder eine Sonderwurst braten.

Nachdem ich NoScript ein 'temp trusted' gab, kam die Seite auch.

MfG
anscheinend ist Es nicht erwünscht, einen Foren-internen Link als 'Homepage' einzubinden, damit JEDER nur einen Klick von combie's Liste zum Thema State-Maschine entfernt ist.
... dann eben nicht ...

Doc_Arduino

Hallo,

das alte Problem zwischen Formulierung - Lesen - Verstehen.   :smiley:   Aber alle können korrigieren. :)
Ich denke ich weiß was du meinst.
Fakt ist, die einzelnen Länder konnten auch jetzt schon ihre Zeitzone selbst festlegen. Frankreich und Spanien laufen mit uns syncron, obwohl sie laut Breitengrad wie GB zu UTC+0h gehören würden. Ist vielleicht auch historisch gewachsen, keine Ahnung. Ist jedoch erstmal so.

Was passiert denn im dümmsten Fall? Erstmal müssen alle für die Abschaffung "stimmen", sonst passiert eh nix. Punkt 1.
Punkt 2. Angenommen die Mehrheit würde sich für die dauerhafte "Winterzeit" entscheiden. Dann würden alle Uhren in der EU nach der aktuellen UTC Zeit + "Zeitzonenzuschlag" laufen in den Ländern. Also wie bisher. Für uns in D würde das dauerhafte UTC+1h bedeuten. Wäre das ein Problem? Ich sage Nein.
Punkt 3. Wäre die Mehrheit für die dauerhafte "Sommerzeit", würden sich erstmal alle EU Uhren auf derzeitige UTC Zeit + "Zeitzonenzuschlag" + 1h einstellen. Für uns in D würde das dauerhafte UTC+2h bedeuten. Wäre das ein Problem? Ich sage Nein.

Nur der ständige Wechsel macht keinen Sinn. Der ist in meinen Augen für die Wirtschaft sogar schädlich. Für mich auch, wenn mir im Frühjahr eine Stunde Schlaf geklaut wird. Im Frühjahr müssen wir die Anlagen nur kurz anhalten, Stellen die Uhren eine Stunde vor und weiter gehts. Im Herbst dagegen müssen wir die Anlagenuhren zurückstellen und für diese 1h angehalten lassen. Sonst kommen die Logfiles und ggf. die Anlagensoftware durcheinander wenn irgendwas den gleichen Zeitstempel hat. Effekt ist 1h Produktionsstopp.

Jetzt bleiben noch die Bedenken wegen der eigenen Entscheidungsfreiheit der Länder in ihrer Zeitzone. Nur warum sollten sie ihre Zeitzone plötzlich ändern wollen? Die Winterzeit/Sommerzeit gilt EU weit. Bedeutet doch nur das entweder alle EU Länder bei der aktuellen UTC Zeit + "Zeitzonenzuschlag" bleiben oder alles um +1h nach rechts verschoben wird. Was anderes ist nicht möglich. Bildlich auf den Längengrad gesprochen. Die zeitlichen Zusammenhänge der Länder in der EU blieben erhalten. Egal was gemacht wird.

Meine weitere Überlegung dazu. An der westlichen EU Grenze spielt das alles keine Rolle. Wer weiter nach Westen reisen möchte muss sowieso die Uhr stellen. Für den Blick an die Ostgrenze der EU wäre sogar die EU weite Sommerzeit von Vorteil. Dann hätte man 2 Längengrade worin die Länder nach der gleichen Uhr ticken.

Andersherum. Und wer schon einmal am Hoover Dam war, der weiß das Nevada - Arizona  ... geht auch irgendwie.  ;)


Damit jeder weiß worum es eigentlich geht.

------------------------------------------------------------------------------------

1.) Es gibt Anhaltspunkte dafür, dass gemeinsame EU-Vorschriften in diesem Bereich sehr wichtig für das reibungslose
     Funktionieren des Binnenmarkts sind. Welche der folgenden Alternativen würden Sie vorziehen, damit solche
     gemeinsamen Regeln auch in Zukunft gewährleistet sind:

[ ] Beibehaltung der derzeitigen EU-Regelung mit Zeitumstellung zwischen Sommerzeit und
     Winterzeit für alle EU-Mitgliedstaaten

[ ] Abschaffung der Zeitumstellung für alle EU-Mitgliedstaaten?

------------------------------------------------------------------------------------

2.) Falls die Zeitumstellung abgeschafft würde, welche Option würden Sie bevorzugen?
      Die Zeitumstellung abschaffen und stattdessen Folgendes einführen:

[ ] ständige Sommerzeit (Uhren werden gegenüber der Winterzeit um eine Stunde vorgestellt)

[ ] ständige Winterzeit

[ ] keine Meinung/weiß nicht

------------------------------------------------------------------------------------

Bitte legen Sie gegebenenfalls zusätzliche Informationen oder Belege zu den Auswirkungen der derzeitigen Sommerzeitregelung und zur verfügbaren Alternative vor (d. h. harmonisierte Abschaffung der für alle EU-Mitgliedstaaten geltenden Zeitumstellung zweimal pro Jahr, wobei die Mitgliedstaaten ihre Zeitzone wählen können, und geben Sie an, ob „Winterzeit" oder „Sommerzeit" während des gesamten
Jahres gelten sollte).

------------------------------------------------------------------------------------
Tschau
Doc Arduino '\0'

Messschieber auslesen: http://forum.arduino.cc/index.php?topic=273445
EA-DOGM Display - Demos: http://forum.arduino.cc/index.php?topic=378279

P_Extruder

... das alte Problem zwischen Formulierung - Lesen - Verstehen.
PDF zur Umstellung von mir unter #2 zum schnelleren Download bereit gestellt sollte sorgfältig gelesen werden - aber das sagte ich schon dort.

Wer meint, dass alles nur mehrmals gesagt werden muss, der ist für mich auf dem Holzweg. Mehrmals lesen sollte langen. Und zu den Zeitzonen braucht es auch kein endloses Geschwafel - dazu hatte ich auch schon ein sehr gut verständliches Bild verlinkt. Bitte jetzt keine Diskussion über Portugal und Spanien anfangen, sonst landen wir noch im Mittelalter, bei der Festlegung der Datumsgrenze im Pazifik usw.

#7 enthält einige der Widersprüche, die ich schon früher andeutete. Beispielsweise die Trennung der Befragung in quasi Normalbürger und solche mit wirtschaftlichem Interesse. Ich habe noch nie gehört, dass eine Anlage wegen der Zeitumstellung im Herbst eine Stunde angehalten wurde. Mach das  mal bei einem Hochofen. Andererseits machen Leute mit pünktlichen Schlafgewohnheiten ein Mordsgeschrei, wenn LKW eine Stunde früher Krach machen dürfen oder Abends länger. Aber auch das deutete ich schon früher mit "Speditionen" an.
_______________________________________________________________________________

Mein Argument nochmal gegen dauerhafte Sommerzeit: wie will man denn mal den Kindern eine Sonnenuhr erklären und warum die Mittagslinien so heißen ?

Nachtrag: ich sagte MEIN Argument. Das muss sich niemand zu eigen machen, wie mir in #9 vielleicht unterstellt werden soll. Einem vierjährigen Kind würde ich auch nicht erklären können, warum in meinem Nachbarort eine Sonnenuhr an einer Hauswand installiert wurde, die nie direktem Sonnenlicht ausgesetzt war oder je sein wird. Einem Filmemacher war sie aber Anregung zum Film "Die Schattenuhr".

noiasca

Mein Argument nochmal gegen dauerhafte Sommerzeit: wie will man denn mal den Kindern eine Sonnenuhr erklären und warum die Mittagslinien so heißen ?
also wir treffen hoffentlich keine Entscheidungen basierend darauf, ob jemand glaubt, dass Kindern erklären zu können. Für mich steckt da kein Argument drinnen, sondern nur die Aussage, dass du es nicht erklären könntest. Wenn du aber ein wenig darüber nachdenkst, wirst auch du eine kindgerechte Erklärung dafür finden,
warum beispielsweise eine Sonnenuhr von 1786 dann eben 2026 etwas anderes anzeigt.



DE: Wie man Fragen postet:
1. was hat man (Sketch und Hardware)
2. was SOLL es machen
3. was macht es: IST (Fehlverhalten, Fehlermeldungen, Serial.Output ...)
4. Eine Frage stellen bzw. erklären was man erwartet

P_Extruder

... warum beispielsweise eine Sonnenuhr von 1786 dann eben 2026 etwas anderes anzeigt.

Da wäre natürlich fein, wenn Du das gleich selbst erklären würdest.

Ob jetzt allerdings der Verweis auf EU-Befragung und deren Folge wirklich kindgerecht wäre?

Ich bin übrigens froh, dass ich nur einmal irgendwo den Begriff "Normalzeit"
ahnungslos verwendet habe. Mein Heimatort liegt zwar recht genau auf diesem Meridian, aber ich meine, dass Sonnenuhren ganz pragmatisch seit eh und je am höchsten Sonnenstand ausgerichtet wurden.

Doc_Arduino

Hallo,

wenn die Diskussionsgrundlage so dünn wird, dann lasse ich es sein. Es ist übrigens ein Strohmann Argument zu sagen "ich habe noch nie gehört ...". Deine Andeutung mit "Spedition" war auch zu kurz gefasst um zu wissen was gemeint ist. Habe ich mich deswegen aufgeregt? Nein. Ich hatte nur für mich vermutet das es grenzüberschreitend vielleicht Probleme geben könnte. Du meinst was anderes. Auch gut. Das mit den Zeitzonen habe ich auch nicht wiederholt, sondern meine Sichtweise erstmalig dargelegt.

@ alle anderen
nehmt die Chance wahr und gut ist, egal welche Meinung ihr dazu habt. Man kann sich hinterher nicht aufregen "ich wurde nicht gefragt".
Tschau
Doc Arduino '\0'

Messschieber auslesen: http://forum.arduino.cc/index.php?topic=273445
EA-DOGM Display - Demos: http://forum.arduino.cc/index.php?topic=378279

noiasca

Da wäre natürlich fein, wenn Du das gleich selbst erklären würdest.

Ob jetzt allerdings der Verweis auf EU-Befragung und deren Folge wirklich kindgerecht wäre?

schau lieber P_Extruder. Die Sonnenuhr von 1786 wurde damals von den Leuten basierend auf der Ortszeit installiert. Die Ortszeit ist die Zeit die genau für diesen Ort gemäß Sonnenstand gilt. D.h. Mittags steht die Sonne im Zenit - das ist der höchste Punkt der Sonne.
Streng genommen gilt diese Zeit aber nur für diesen Ort. Wenn wir nach Osten oder nach Westen reisen, ist Mittag etwas früher oder etwas später. Da dies aber sehr unpraktisch ist wenn jeder Ort seine eigene Zeit hat, verwenden wir heute eine gesetzliche Zeit, amtliche Zeit, amtliche Uhrzeit oder offizielle Zeit, die von unserer Ortszeit zwar abweicht, dafür aber in vielen anderen Städten und sogar Ländern auch gilt und so das Zusammenleben erleichtert.

Aber lass uns mal abwarten, vieleicht willigt das Denkmalamt bei der nächsten Renovierung ein, die Skala auf die heutige gesetztliche Zeit zu ändern, dann stimmt die Sonnenuhr auch wieder zu deiner Uhrzeit.

So und wenn du lust hast dann bauen wir nächsten Sommer eine Sonnenuhr, aber zuvor muss die EU noch die Sommerzeit - Umstellung abschaffen, denn sonst stimmt unsere Sonnenuhr nur im Winter.
https://www.kompf.de/gps/sunclock.php#step-1
DE: Wie man Fragen postet:
1. was hat man (Sketch und Hardware)
2. was SOLL es machen
3. was macht es: IST (Fehlverhalten, Fehlermeldungen, Serial.Output ...)
4. Eine Frage stellen bzw. erklären was man erwartet

P_Extruder

... Die Sonnenuhr von 1786 wurde damals von den Leuten basierend auf der Ortszeit installiert....

"... warum beispielsweise eine Sonnenuhr von 1786 dann eben 2026 etwas anderes anzeigt."

Ich würde eher sagen, dass die Leute von 1786 ihre vielleicht erste mechanische Kirchenuhr anhand der Sonnenuhr eichten und nicht umgekehrt.

Bei dem zitierten Satz bin ich allerdings davon ausgegangen, dass es sich um einunddieselbe Sonnenuhr handeln sollte, und nicht um welche an unterschiedlichen Orten.

P_Extruder

@ alle anderen

"Mir würde es einfach genügen, wenn endlich alle Sonnenuhren wieder ganzjährig richtig gehen." habe ich als Abschluss meines ersten Kommentars gesagt und ahnte nicht, dass ich das erläutern müsste. Mir behagt der Ausdruck "Winterzeit" nicht und inzwischen habe ich gelernt, dass "Normalzeit" politisch belastet ist.

Falls sich doch noch jemand die Mühe macht sinnerfassend zu lesen, dann war dies meine Ansage, für die sogenannte Winterzeit zu stimmen.

Im Übrigen war das in #2 Gesagte und Verlinkte als Hilfestellung gemeint. Ich hatte nämlich wie der dort zitierte "HTML-Fan" auch sehr lange auf die Seite warten müssen.

Go Up