Go Down

Topic: ATINY85 als I2C Slaves - unzuverlässige Kommunikation  (Read 1 time) previous topic - next topic

HotSystems

Mir ist schon klar, das die Ein- und Ausschalterei nicht ganz optimal ist.
Leider bin ich platztechnisch ziemlich begrenzt und muss das in einem Strang verlaufen lassen.

Das scheint dir nicht klar zu sein. Das funktioniert nicht.
Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. 8)

Tommy56

Der 25095A läßt sich über die Pins A0, A1,A2 auf 8 verschiedene I2C-Adressen schalten.

Das Abschalten hast Du immer noch nicht erklärt.

Gruß Tommy
"Wer den schnellen Erfolg sucht, sollte nicht programmieren, sondern Holz hacken." (Quelle unbekannt)

HotSystems

Laut Datenblatt ist es zwar der MCP9808, aber auch der kann über die Pins A0, A1 u. A2 adressiert werden.

Jetzt verstehe ich die Ganze Aufregung nicht.
Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. 8)

Tommy56

Das Datenblatt habe ich ja auch auf. Das war die Bezeichnung vom PDF. Sorry.

Eben, wozu dann die Aufregung.

Gruß Tommy
"Wer den schnellen Erfolg sucht, sollte nicht programmieren, sondern Holz hacken." (Quelle unbekannt)

benjARRRGHmin

Abgeschaltet wird einfach über das die Spannungsversorgung der Sensoren,welche an Pin1 des Attinys hängen.
Aber wie bereits geklärt, wird das nicht funktionieren.

Der MCP9808 ist auch nicht das Problemkind, der FDC1004 hat eine fixe Adresse.
Demnach kann ich nicht mehrere FDC in einem I2C Strang betreiben.

Tommy56

Das klang aber bisher anders. Dann solltest Du dem Vorschlag von combie folgen und Dein Konzept überdenken.

Gruß Tommy
"Wer den schnellen Erfolg sucht, sollte nicht programmieren, sondern Holz hacken." (Quelle unbekannt)

postmaster-ino

Hi

Warum sprichst Du nicht direkt mit den ATtinys die einzelnen Sensoren an und fragst die ATtinys nach den gesammelten Sensor-Werten?
Den ATtinys kannst Du I²C-IDs zuweisen, wie Du willst - auch jetzt musst Du Diese ja einzeln ansprechen können, um die Sensoren tot zu schalten.

Idee:
Wäre es möglich, den ATtiny auf SEINER ID UND and den beiden IDs der Sensoren hören zu lassen?
Der ATtiny, Der zuletzt 'angesprochen' wurde, beantwortet ab jetzt alle Anfragen der Sensor-Werte - solange, bis ein anderer ATtiny aktiviert wird.
So kannst Du Dein Master so laufen lassen, wie bisher, also
- ATtiny ID 19 'einschalten' lassen
- Sensor A abfragen (der eingeschaltete ATtiny antwortet)
- Sensor B abfragen (dito)
- ATtiny ID 19 'ausschalten' lassen (kann man auch kombinieren, daß das Aktivieren einer anderen ID alle Anderen abschaltet
- ATtiny ID 20 'einschalten' lassen ...

Die Anzahl der Steinchen bleibt identisch, nur die Sensoren werden direkt am ATtiny angeschlossen.


MfG
anscheinend ist Es nicht erwünscht, einen Foren-internen Link als 'Homepage' einzubinden, damit JEDER nur einen Klick von combie's Liste zum Thema State-Maschine entfernt ist.
... dann eben nicht ...

agmue

Leider besitzen diese Sensoren eine fixe I2C Adresse.
Für den MCP9808 stimmt das nicht, denn der hat Address Pins (A0, A1, A2).

Wahnsinn und Verstand trennt nur eine dünne Wand. (Daniel Düsentrieb)

noiasca

es geht um den anderen.
TO: bitte ergänze diese Info in deinem Post mit den URL (nicht links) auf die Datenblätter!!!
how to react on postings:
- post helped: provide your final sketch, say thank you & give karma.
- post not understood: Ask as long as you understand the post
- post is off topic (or you think it is): Stay to your topic. Ask again.
- else: Ask again.

combie

Wer seine Meinung nie zurückzieht, liebt sich selbst mehr als die Wahrheit.

Quelle: Joseph Joubert

agmue

SoftI2CMaster
*ungetestet*
Praktisch sieht es so aus, als würden TinyWireS und SoftWire auf einem ATtiny85 tatsächlich harmonieren. Dann könnte man den ATtiny85 als I2C-Weiche verwenden.

Mal warten, ob der TO daran Interesse findet.
Wahnsinn und Verstand trennt nur eine dünne Wand. (Daniel Düsentrieb)

benjARRRGHmin

Habe nun das Wochenende genutzt um das Konzept zu überdenken.

@postmaster-ino
Genau werde ich es machen.

Und danke für den Tipp mit dem SoftI2CMaster!

Ich halte euch auf dem Laufenden!

Go Up