Go Down

Topic: Schrittmotor ansteuern, was brauche ich? (Read 1 time) previous topic - next topic

MikePhoenix

Jul 28, 2018, 05:25 pm Last Edit: Jul 28, 2018, 05:27 pm by MikePhoenix
Hallo liebes Forum!


Ich hoffe ihr könnt mir Tipps zu meinem Vorhaben geben.

Erstmal vorweg, ich bin ein Anfänger was Arduino angeht, ich habe Vorkenntnisse im Java aber das bringt mir nicht wirklich viel.

Als Projekt habe ich mir vorgenommen mithilfe des Arduino ein Schrittmotor ansteuern meine frage ist hat schon jemand damit Erfahrung gemacht und welche teile brauche ich um so etwas ansteuern zu können.

Danke!


Tommy56

Einen Schrittmotor - das ist so genau, wie ein Auto - von der Ente bis zum 40-Tonner.
Da must Du schon etwas genauer werden, was der Schrittmotor machen soll oder wenigstens welchen Typ Du ansteuern willst.
NEMA irgendwas ist eine mechanische Größe und sagt nichts über die elektrischen Eigenschaften aus.

Gruß Tommy
"Wer den schnellen Erfolg sucht, sollte nicht programmieren, sondern Holz hacken." (Quelle unbekannt)

agmue

... hat schon jemand damit Erfahrung gemacht und welche teile brauche ich um so etwas ansteuern zu können.
Ja.

So könntest Du vorgehen:
  • Nötiges Drehmoment ermitteln.
  • Passenden Motor mit einer Nennspannung <5V auswählen.
  • Passenden Treiber zur Stromsteuerung auswählen.
  • Netzteil mit einem Mehrfachen der Motornennspannung und genügend Strom auswählen.
  • Programmbibliothek AccelStepper installieren.
  • Testprogramm ausprobieren.
  • Eigenes Programm schreiben.

Abweichungen von dieser Liste wären bei kleinen oder großen Motoren oder anderen Besonderheiten möglich.

Damit willkommen im Forum!
Wahnsinn und Verstand trennt nur eine dünne Wand. (Daniel Düsentrieb)

MikePhoenix

stimmt, hätte mich etwas genauer beschreiben sollen.
Ich wollte eine Drehscheibe D=50cm damit ansteuern. Am besten so, dass ich einstellen kann wann sie sich nicht mehr drehen soll oder z. B jede 1/10 umdrehung eine 5 sek pause macht.

Tommy56

Das kann Plastik, Glas, Stahl, Beton, Granit und in beliebiger Dicke und beliebig gut oder schlecht gelagert sein.
Also wäre immer noch ein Blick in die Kristallkugel notwendig aber Uwe spendiert uns keine ;)

Gruß Tommy
"Wer den schnellen Erfolg sucht, sollte nicht programmieren, sondern Holz hacken." (Quelle unbekannt)

MikePhoenix

Das ist auf einer Holzkonstruktion und darauf ist ein Plexiglas aufgebracht. die Scheibe ist auf einem Lager drauf montiert. Alles unter dach gelagert.
Es soll sich einfach nur nach belieben drehen können

postmaster-ino

Hi

Belieben der Herr Winkelgeschwindigkeiten von mehreren hundert Grad die Sekunde?
Belieben uns der Herr auch langsam zu sagen, welche Masse eigentlich bewegt werden soll?

Ich beliebe nun dem Abendmahl beizuwohnen ...

MfG
anscheinend ist Es nicht erwünscht, einen Foren-internen Link als 'Homepage' einzubinden, damit JEDER nur einen Klick von combie's Liste zum Thema State-Maschine entfernt ist.
... dann eben nicht ...

MikePhoenix

Hi

Die Platte soll etwa 1 Minute brauchen um einmal um sich selbst zu drehen.
Auf der Platte sollen Gegenstände mit einem Gewicht von bis zu 20 kg bewegt werden können.


MikePhoenix

so wie ich gesehen habe kann man am einfachsten einen Schrittmotor ansteuern mit einem

Arduino Uno und Adafruit Motor Shield V2

agmue

so wie ich gesehen habe kann man am einfachsten einen Schrittmotor ansteuern mit einem
Arduino Uno und Adafruit Motor Shield V2
Erst das notwendige Drehmoment, dann der Motor. Da gibt es bipolare und unipolare, mit und ohne Getriebe, für Strom- oder Spannungssteuerung ...

Um 20 Kg Masse aus dem Stillstand auf die gewünschte Geschwindigkeit zu beschleunigen, benötigst Du selbst bei ideal reibungsfreier Lagerung eine Kraft, die einen Hebelarm hat, woraus das notwendige Drehmoment resultiert.

Du kannst an der Scheibe einen Bindfaden befestigen und über eine Rolle ein Gewicht befestigen. Führt das Gewicht zur gewünschten Beschleunigung, kannst Du darüber ebenfalls das notwendige Drehmoment ermitteln. Da hast Du dann Beschleunigung und Reibung zusammen erledigt.
Wahnsinn und Verstand trennt nur eine dünne Wand. (Daniel Düsentrieb)

uwefed

#10
Jul 28, 2018, 10:52 pm Last Edit: Jul 28, 2018, 11:26 pm by uwefed
Das kann Plastik, Glas, Stahl, Beton, Granit und in beliebiger Dicke und beliebig gut oder schlecht gelagert sein.
Also wäre immer noch ein Blick in die Kristallkugel notwendig aber Uwe spendiert uns keine ;)

Gruß Tommy
Jetzt bin ich der böse.  :smiley-cry:  :smiley-cry:
Ich habe kein Buget alle mit Kristallkugeln auszustatten. Ich muß schauen das Geld zusammenzukratzen um meine 1-mal im Jahr reinigen zu lassen  ;)  ;)  ;)
Grüße Uwe

Tommy56

Ok, war ja nicht so gemeint. Knuddl.
Es ist nur immer diese unkonkrete Fragestellung der TO.
Da würde man sich eine wünschen ;)

Gruß Tommy
"Wer den schnellen Erfolg sucht, sollte nicht programmieren, sondern Holz hacken." (Quelle unbekannt)

uwefed

#12
Jul 28, 2018, 11:28 pm Last Edit: Jul 28, 2018, 11:30 pm by uwefed
Das versteh ich, daß es frustrierend ist den Fragestellern die Informationen tröpfchenweise aus der Nase ziehen zu müssen.
Man sollte eine freiwillige Kristallkugelabgabe einführen.  ;)  ;)  ;)  ;) .
Oder doch besser einen Kristallkugelverleih?
Uwe

MikePhoenix

#13
Aug 07, 2018, 04:15 pm Last Edit: Aug 07, 2018, 04:24 pm by MikePhoenix
danke erstmal für eure Hilfe.

Ich hab jetzt folgendes gemacht. Bevor ich irgendwas starten will, will ich erstmal einen Schrittmotor mithilfe des Uno's zum laufen bringen. Ich habe mir diesen Motor Shield dafür besorgt: https://www.roboter-bausatz.de/89/l293d-motortreiber-shield-fuer-arduino

Damit wollte ich diesen Stepper antreiben: https://www.ebay.de/itm/Schrittmotor-High-Torque-65Ncm-92oz-in-Nema-17-Stepper-Motor-2-1A-CNC-3D-Printer/262041204984?ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT&_trksid=p2057872.m2749.l2649

Habe alles richtig eingesteckt und einen externen power supply zusammen gebastelt
(Habe von einem Micro USB Kabel das ende abgeschnitten die enden eingesteckt und betreibe das mit einem DC Adapter 5V 1.8A)

Bei dem Testlauf hat sich der schritt Motor nur ganz leicht bewegt mir ist aber aufgefallen das der l293d Chip schnell heiß geworden ist also hab ich den test schnell beendet. Kann mir da jemand sagen wie ich das Problem lösen kann?

So sieht das aus:
https://imgur.com/a/KQStDEc

Danke!

Tommy56

Kannst Du uns verraten, wie wir Dir ohne Sketch und ohne Schaltung helfen sollen?
Setze Deinen Code bitte in Codetags (</>-Button oben links im Forumseditor oder [*code] davor und [*/code] dahinter ohne *).


Gruß Tommy
"Wer den schnellen Erfolg sucht, sollte nicht programmieren, sondern Holz hacken." (Quelle unbekannt)

Go Up