Go Down

Topic: Schrittmotor ansteuern, was brauche ich? (Read 1 time) previous topic - next topic

MikePhoenix

Code: [Select]
#include<AFMotor.h>
AF_DCMotor motor1(1);

void setup() {
  // put your setup code here, to run once:
motor1.setSpeed(255);
}

void loop() {
  // put your main code here, to run repeatedly:
motor1.run(FORWARD);
delay(1000);
motor1.run(RELEASE);
delay(1000);
motor1.run(BACKWARD);
delay(1000);
}



Tommy56

Bist Du sicher, dass Du mit dieser von Adafruit abgekündigten Lib arbeiten willst?
Gib uns mal noch einen Link zu Deinem Motor und dem Shield.

Gruß Tommy

"Wer den schnellen Erfolg sucht, sollte nicht programmieren, sondern Holz hacken." (Quelle unbekannt)

combie

Quote
Bei dem Testlauf hat sich der schritt Motor nur ganz leicht bewegt mir ist aber aufgefallen das der l293d Chip schnell heiß geworden ist also hab ich den test schnell beendet. Kann mir da jemand sagen wie ich das Problem lösen kann?
Verwundert mich nicht.

Motor und Shield passen nicht zusammen.

Der Motor verlangt nach einer Stromregelung!


Für den Motor könntest du gerade eben noch einen gut gekühlten  DRV8825 verwenden.
Mit einem 24V Netzteil.






Alle sagen: Das geht nicht!
Einer wusste das nicht und probierte es aus.
Und: Es ging nicht.

MikePhoenix

Bist Du sicher, dass Du mit dieser von Adafruit abgekündigten Lib arbeiten willst?
Gib uns mal noch einen Link zu Deinem Motor und dem Shield.

Gruß Tommy


Habe ich schon gepostet, jetzt nicht mehr, gibt es besseres?

Verwundert mich nicht.

Motor und Shield passen nicht zusammen.

Der Motor verlangt nach einer Stromregelung!


Für den Motor könntest du gerade eben noch einen gut gekühlten  DRV8825 verwenden.
Mit einem 24V Netzteil.







Welcher Chip eignet sich denn am besten für solche Motoren?

combie

#19
Aug 07, 2018, 04:54 pm Last Edit: Aug 07, 2018, 04:56 pm by combie
Quote
Welcher Chip eignet sich denn am besten für solche Motoren?
Der mit den rosa Locken dran, und dem Glöckchen!

Im Ernst:
Einen "besten" gibt es nicht.
Aber es gibt unbrauchbare....
Und einen habe ich dir schon genannt....
Oder auch der TB6600

Bedenke:
Je nach Drehzahl und Drehmoment brauchst du bis zu 36V
Unter läppischen Bedingungen reichen evtl 12V
--------

Die Ebay Anzeige ist doch klar...
1,6 Ohm
2,1A

Also sollte sich der Treiber auf knapp unter 2,1A einstellen lassen.

Alle sagen: Das geht nicht!
Einer wusste das nicht und probierte es aus.
Und: Es ging nicht.

MikePhoenix

Alles klar vielen dank!

Dann bestelle ich mir das TB6600 und sorge dafür das er genug Strom bekommt



agmue

Dann bestelle ich mir das TB6600 und sorge dafür das er genug Strom bekommt
Als Bibliothek AccelStepper.
Wahnsinn und Verstand trennt nur eine dünne Wand. (Daniel Düsentrieb)

uwefed

Genügend Strom heißt 3,5 bia 4A.
Grüße Uwe

postmaster-ino

Hi

Theoretisch könnten beide Phasen gleichzeitig die angegebenen 2.1A ziehen - somit sollte das Netzteil MINDESTENS 4.2A liefern können (auf Nennspannung).
Es hilft Dir nicht viel, wenn das Netzteil 'halt nur ein Bisschen' lückt.
Ein Puffer-Elko hilft hier in mehrerer Hinsicht!

MfG
anscheinend ist Es nicht erwünscht, einen Foren-internen Link als 'Homepage' einzubinden, damit JEDER nur einen Klick von combie's Liste zum Thema State-Maschine entfernt ist.
... dann eben nicht ...

uwefed

Hi

Theoretisch könnten beide Phasen gleichzeitig die angegebenen 2.1A ziehen - somit sollte das Netzteil MINDESTENS 4.2A liefern können (auf Nennspannung).
Es hilft Dir nicht viel, wenn das Netzteil 'halt nur ein Bisschen' lückt.
Ein Puffer-Elko hilft hier in mehrerer Hinsicht!

MfG
Normalerweise werden bei Stromsteuerung nicht 2 * In gegeben sondern maximal SQR(2) * In.

Grüße Uwe

postmaster-ino

Hi

Stimmt - bei gleichzeitiger Bestromung muß der Strom auf Wurzel 2 (1,4-fachen) gesenkt werden.
Auch hier Danke der Korrektur !!

MfG
anscheinend ist Es nicht erwünscht, einen Foren-internen Link als 'Homepage' einzubinden, damit JEDER nur einen Klick von combie's Liste zum Thema State-Maschine entfernt ist.
... dann eben nicht ...

MikePhoenix

Der TB6600 ist angekommen.
Hab den Motor angeschlossen und ein Netzteil gefunden mit einem Output von: 28-36V und 3.0A +/- 5%
Habe alles angeschlossen hier die Bilder:







Wenn ich alles mit Storm versorge leuchtet bei mir die rote Alarm LED auf dem TB6600.
Außerdem macht der Motor ein helles, meiner Meinung nach ungesundes, Geräusch.
Liegt es wiedermal am Netzteil oder hab ich es Falsch angeschlossen? Laut dem Schema müsste ich alles richtig angeschlossen haben.

Danke schon mal für die Aufmerksamkeit!


uwefed

Ich sehe das Netzteil als Konstantstromquelle und kein Spannungsnetzteil als ungeeignet als Spannungsversorgung für einen Schrittmotortreiber.

Grüße Uwe

postmaster-ino

Hi

Mit den recht nahe aneinander liegenden Spannungsangaben und dem Aufdruck, 10 Ketten a 10 LEDs parallel anzuschließen, eher als Spannungs-stabilisiert - gebe aber auch gleich zu, daß ich nicht nach diesem Typ gegoogelt habe.
Der Gedanke KSQ schoss mir auch durch den Kopf, aber bei Parallelschaltung ist eine KSQ kein Vorteil - eher das Gegenteil.
Wenn hier nur 9 Reihen parallel angeschlossen würden, müssten Diese jeweils 10% mehr Strom nehmen - denke nicht, daß Das bei einem Beleuchtungs-Vorschaltgerät gemacht wurde.

MfG
anscheinend ist Es nicht erwünscht, einen Foren-internen Link als 'Homepage' einzubinden, damit JEDER nur einen Klick von combie's Liste zum Thema State-Maschine entfernt ist.
... dann eben nicht ...

MikePhoenix

Danke für die infos!

Kann mir jmd ein gutes Spannungsnetzteil empfehlen?

Go Up