Go Down

Topic: Suche Programmierer bzw. Hilfe beim programmieren (Read 415 times) previous topic - next topic

SuperCED

Hallo Arduino Community,

ich bin auf der Suche nach jmd der mir beim programmiere/codiere/sketchn des Arduino helfen kann.

Was soll gemacht/umgesetzt werden?

- Ich habe mir vorgenommen für mein Hobby / Drift-Fahrzeug mithilfe des Arduinos und einem 2.4" TFT LCD Display ansprechende Anzeigen zur Überwachung des Motors zu bauen. Vorerst für die folgenden Werte:
           - Ladedruck ( Luftdruck im Ansaugbereich des Turbomotors)
           - Öl Druck
           - Öl Temparatur

Sollte das ganze so einfach umzusetzen sein wie ich es mir erhoffe, dann würde ich gern noch weitere Werte in Zukunft integrieren.


Was habe ich bisher getan?

- Um herauszufinden ob und wie das ganzen funktionieren kann bzw soll habe ich mich natürlich bereits etwas informiert. Den Arduino anstatt eines Raspberry Pies habe ich gewählt, da das Raspberry Pie deutlich länger zum hochfahren braucht als das Arduino. Die bildliche Darstellung an sich sollte kein Problem darstellen.

Hier ein paar Links von Youtube Videos in welchen mein Vorhaben bereits umgesetzt wurde.

https://www.youtube.com/watch?v=FW2Ft24gRuU&t=2s&index=6&list=PL7qaCgPmdPulfsNakScZ_Sarcx7Un4qb2

https://www.youtube.com/watch?v=bdnQrl0PDNA&t=0s&index=5&list=PL7qaCgPmdPulfsNakScZ_Sarcx7Un4qb2

Nachdem ich mich also etwas eingelesen habe und mehrere Tutorials geschaut habe, habe ich mir ein Arduino Uno, ein 2.4" TFT LCD Display, ein Breadboard, Jumper Wires, Arduino USB Kabel und einen Ladedrucksensor gekauft. Das ganze kam vergangenen Samstag, den ganzen lieben Sonntag habe ich versucht das Display zum laufen zu bekommen (White Screen, unkown driver ), leider ohne Erfolg.
Leider besitze ich derzeit einfach nicht die Zeit um mich in diese dann doch sehr umfangreiche Thematik einzulesen, da ich mich neben meinem Beruf auch noch um mein Auto und gefühlt hundert andere Dinge kümmern muss.

Folglich habe ich mich im Arduino Forum angemeldet und erhoffe mir nette und hilfsbereite "Experten" kennenzulernen.

Natürlich wäre ich bereit für einen entsprechenden Sketch Geld zu zahlen, schließlich fließt ja auch Zeit beim Sketch schreiben. Materialkosten übernehme selbstverständlich Ich!


Was ich erwarte:
- Ich hätte gern einen fertigen Sketch mit einfacher Erläuterung, damit ich weiß an welcher Stelle ich die Referenzwerte für die Sensoren angeben muss. Ob dies auf einem Arduino Uno, Nano, R3 oder Mega codiert wird und welches der vielen verschiedenen Displays es am Ende wird, überlasse ich gern der mir helfenden Person. Ich möchte am Ende nur das Arduino Programm aufmachen, den Sketch rein kopieren, ein Start und Warnbild (Bitmap) einfügen und die Referenzwerte abändern können.


Bei Fragen/Vorschlägen zu meinem Vorhaben oder zum Thema driften, einfach raus damit :D


combie

So wie ich das sehe...
Wir helfen dir gerne dabei, wenn du lernen möchtest, wie man (Arduinos) programmiert.




Alle sagen: Das geht nicht!
Einer wusste das nicht und probierte es aus.
Und: Es ging nicht.

SuperCED

Ja an sich möchte ich das schon lernen.

Wie bekomme ich denn den white screen gefixt? Wie bereits erwähnt will mein 2.4" TFT LCD Display nicht funktionieren, hier die technischen Details zum Dispaly:

Technical Details:

• 2.4" diagonal LCD TFT display touch screen supporting
• microSD card connection.
• 240x320 resolution, 18-bit (262,000) color
• spfd5408 controller with built in video RAM buffer
• 8 bit digital interface, plus 4 control lines
• Uses digital pins 5-13 and analog 0-3.
• That means you can use digital pins 2, 3 and analog 4 and 5.
• Pin 12 is available if not using the microSD
• Works with any '328 or Mega (Leonardo not supported yet)
• 5V compatible! Use with 3.3V or 5V logic
• Onboard 3.3V 300mA LDO regulator
• 4 white LED backlight. On by default but you can connect the transistor to a digital pin for  backlight control
• 4 wire resistive touchscreen

Ich habe versucht den grafiktest sketch laufen zu lassen, natürlich aus der spfd5408 libary, ging nicht.

HotSystems

Ja an sich möchte ich das schon lernen.

Wie bekomme ich denn den white screen gefixt? Wie bereits erwähnt will mein 2.4" TFT LCD Display nicht funktionieren, hier die technischen Details zum Dispaly:

Und wie sollen wir aus deiner Beschreibung den Fehler finden ?
Fährst du auch in die Autowerkstatt und legst die Bedienungsanleitung hin und sagst bitte reparieren ?
Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. 8)

mgcss

Für sowas darfst Du ruhig 2 bis 3 Tage Programmier-Aufwand schätzen. Bei einem Tagessatz von 500 - 600 Euro kannst Du ungefähr abschätzen, was Du dafür löhnen musst ... und ja, ein Profi kostet so viel (der KFZ Meister in der Werkstatt kostet sogar noch mehr - nur mal so zur Relation). Wenn Du bereit bist, das zu investieren, kannst Du mir gerne eine PN schicken.

SuperCED

Vielen Dank für die zahlreichen Antworten und Hilfestellungen, ich hatte ja meine Erwartungen aber Ihr habt diese um Meilen übertroffen, die Member dieses Forums sind wirklich Klasse. Meine anfänglichen Probleme sind quasi schon gelöst, noch mehr Hilfe wäre schon unverschämt :D

Vielen Dank




themanfrommoon

Hihi, lustig.
Wie stellst du dir das denn vor?
Keine Ahnung von nix, fragt hier einmal nett und erwartet dann alles schön da reingeschoben zu kriegen wo die Sonne niemals scheint?
Du bist ja n lustiger Vogel.
Als ob es sich hier um eine kostenlose "Ich mach dir das mal eben fertig, ist doch kein Problem" Truppe handelt.

By the way: Ich musste das auch lernen, und lerne es auch selber immer noch.

Hier erledigt keine für jemanden anderen den Job.
Das muss man leider selber tun.

Aber hier treiben sich ne Menge Leute rum, von denen man sich immer wieder Scheiben abschneiden kann und immer wieder aufs neue hochkarätige Hilfestellung bekommt.
Nur lernt man ja nix, wenn man selber nur Copy&Paste kann.

Das Motto lautet hier "Hilfe zur Selbsthilfe".
Bedeutet: Man schreibt den Code selber und baut die Hardware selber.
Wenn was nicht funktioniert stellt man hier alles fein säuberlich vor, mit Fotos, Code, Beschreibung, Verhalten, erwartetem Verhalten und Fehlermeldungen.

und DANN bekommt man unglaublich viel kompetente Hilfe aus allen Richtungen.
sonst leider nicht, aber anders wäre es auch völlig sinnlos.
Wenn man ein paar Tage dabei ist, dann versteht man auch warum es so auch richtig ist.

Also: Nicht die beleidigte Leberwurst spielen, sondern ANFANGEN! Dann wird es garantiert auch was. UND man lernt dabei richtig was.
Ich weiss, man will ja gar nix lernen......aber dann will einem auch keiner helfen.
Das muss man leider auch respektieren. Die Leute sind hier ja nicht unterwegs weil Ihnen langweilig ist und sie nicht wissen was sie machen sollen.

Lieben Gruß,
Chris

Bitteschön :-)

Go Up