Go Down

Topic: [Status: ungelöst] zu definierb. Zeiten: Sonnenaufgang / Sonnenuntergang simul. (Read 1 time) previous topic - next topic

Mike_777

Hallo,

ich möchte zu definierbaren Uhrzeiten einen Sonnenaufgang und Sonnenuntergang mit 12V Halogenlampen simulieren.

Hat das hier schon mal jemand realisiert?


[Stand 26.12. gibt es hier bis #44 noch keine Code-Beispiele]

Tommy56

Falls 230V-Leuchtobst: Du verfügst über die nötige Qualifikation?

Gruß Tommy
"Wer den schnellen Erfolg sucht, sollte nicht programmieren, sondern Holz hacken." (Quelle unbekannt)


Tommy56

Na dann mache doch mal ein paar genauere Angaben:

Welches Leuchtmittel, was willst Du als Zeitquelle nehmen usw.

Gruß Tommy
"Wer den schnellen Erfolg sucht, sollte nicht programmieren, sondern Holz hacken." (Quelle unbekannt)

uwefed

"Sonnenaufgang und Sonnenuntergang"
Meinst Du Dimmen mit Rotverschiebung oder nur ein und ausschalten?

Kann das Leuchtmittel Deiner Wahl gedimmt werden oder möchtest Du von uns auch eine Ratschlag bei der Wahl des Leuchtmittels?

Grüße Uwe

Mike_777

Ja, das Leuchtmittel meiner Wahl wäre eine Standard Glühlame, die ja problemlos dimmbar ist.

Diese Lampe soll dann z. B. ab morgens, 5:30 langsam anfangen, linear hoch zu dimmen, um z.B. um 6:00 uhr auf 100% zu leuchten.

Das gleiche Spiel dann abends: z.B, um 21:00 uhr soll die Lampe langsam linear runter dimmen um z. B. um 21:30 auf 0% zu sein.

HotSystems

Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. 8)

michael_x

Und was ist die Frage?


Wer fragt, wie man mit 230V umgeht, kriegt hier die Antwort "Finger weg".

HotSystems

Kaufe dir einen Funkdimmer und steuere den per Funk und Arduino.
Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. 8)

Mike_777


Tommy56

Aber gern doch. Hier gibts nur konstruktive Beiträge.

Solltest Du Dich auf die Ebene kleinerer Spannungen und z.B. RGB(W)-LED bewegen, gibt es noch viel mehr Möglichkeiten.

Gruß Tommy
"Wer den schnellen Erfolg sucht, sollte nicht programmieren, sondern Holz hacken." (Quelle unbekannt)

Mike_777

Dann anders:

Wir dimmen einfach eine LED zu den (siehe oben) genannten Bedingungen.


postmaster-ino

Hi

Anders als 'Leuchtobst' verändern LED beim Dimmen Ihre Farbe nicht (da Diese mit 'volle Kanne' bestromt werden, halt nur für eine kürzere Zeit).
Glühleuchten werden rötlicher, 'wärmer'. So gedimmtes Licht wirkt angenehmer, als eine einfach nur dunklere LED.

Das Dimmen einer LED kannst Du in den Beispielen der IDE finden, FADE müsste sich das Passende nennen.

Solltest Du jetzt doch wieder 'Glühobst' nehmen wollen, Das gibt's auch als Halogen in 12V, wo wir wieder in arduinofreundlicher Nähe wären.

MfG

PS: Wenn der Sonnenaufgang Bewohner hat (Terrarium / Aquarium), solltest Du Dich belesen, ob die Viecher so bearbeitetes Licht vertragen, oder von dem Rumgeblitze kirre im Kopf werden.
anscheinend ist Es nicht erwünscht, einen Foren-internen Link als 'Homepage' einzubinden, damit JEDER nur einen Klick von combie's Liste zum Thema State-Maschine entfernt ist.
... dann eben nicht ...

HotSystems

Dann anders:

Wir dimmen einfach eine LED zu den (siehe oben) genannten Bedingungen.


Warum nicht gleich so ?
Du kannst auch Led-Stripes nehmen, die per Anweisung dank interner Intelligenz gedimmt werden.
Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. 8)

Tommy56

Wenn Du noch ein paar Infos gibst, was es denn eigentlich werden soll, dann können wir auch gezieltere Vorschläge machen.

Gruß Tommy
"Wer den schnellen Erfolg sucht, sollte nicht programmieren, sondern Holz hacken." (Quelle unbekannt)

Go Up