Go Down

Topic: Schalter auf externe Schaltung (Read 203 times) previous topic - next topic

DubZ

Hallo zusammen,

ich würde gerne eine externe Schaltung mit einem Arduino erweitern. Bei der externen Schaltung gibt es einen Microschalter. Sobald man diesen drückt, wird über ein Relais ein Motor gesteuert. Ich würde gerne einen Arduino mit IR Empfänger einbauen, dass wenn ich auf die Fernbedienung drücke, der Microschalter von der externen Schaltung quasi gedrückt/kurzgeschlossen wird. Es liegt kein hoher Strom an und es ist lediglich ein Signalschalter.

die Stromquelle vom Arduino ist eine andere als die von der externen Schaltung.

Wie genau kann ich am einfachsten diese Brücke zu dem externen Schalter mittels Arduino realisieren? Ich bin schon über reed relais, optokoppler, transistor gestolpert. ein normales Relais ist mir zu groß.

Bin über eure Antworten dankbar!

LG

HotSystems

Du solltest die Spannung und den Strom am Schalter messen.
Ohne diese genauen Angaben ist eine Aussage schwer möglich.
Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. 8)

agmue

Meine Wahl wäre ein Reedrelais, das Du direkt an den Arduino anschließen kannst, so Spannung und Strom passen.
Wahnsinn und Verstand trennt nur eine dünne Wand. (Daniel Düsentrieb)

DubZ

ich vermute (ich messe natürlich vorher noch nach, kann aber gerade nicht) dass dort 9V anliegen.

HotSystems

ich vermute (ich messe natürlich vorher noch nach, kann aber gerade nicht) dass dort 9V anliegen.
Und den Strom messen, der fließt wenn Schalter geschlossen.
Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. 8)

DubZ

wie messe ich den ohne diesen auszulöten? der Microschalter ist auf max 1A beziffert. Er ist lediglich zum Schalten des Relais da.

HotSystems

wie messe ich den ohne diesen auszulöten? der Microschalter ist auf max 1A beziffert. Er ist lediglich zum Schalten des Relais da.
Mit einem geeigneten Ampere-Meter den Schalter überbrücken.
Dann muss das Relais anziehen und du kannst den Strom ablesen.
Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. 8)

DubZ

mh klar stimmt.. kann den ja einfach brücken. Ok ich werde den Strom messen sobald ich wieder vor Ort bin. Wobei ich denke dass der Strom <100mA sein wird.

Hab mich auch ein bisschen unklar ausgedrückt. Das Relais zieht nicht so lange an wie man den Schalter drückt. Da hängt noch ein IC/yC zwischen der eine gewisse Zeitlang das Signal für das Relais gibt. Der Schalter dient nur als Signalgeber für den IC/yC.

Danke schon mal für die Hilfe. Ich gebe am Ende der Woche mal Bescheid was die Messungen ergeben haben und ob der Strom gering genug ist, so dass ich dann mit einem Reed Relais die Schaltung vornehmen werde.

Klaus_ww

Dann check, ob der aktiv Low schaltet. Dann kannste einfach nen Transistor nehmen.
Freizeit-Programmierer mit moderatem Ehrgeiz besseren Code zu schreiben.

postmaster-ino

Hi

Dann will ich Dir noch eine Weichei-Variante mit geben:
Servo betätigt externen Micro-Schalter.
Vollkommen egal, wie viele kA der arme Schalter nun wirklich schaltet - kann Dir aber auch egal sein, da Du nur den Schalter als Solches betätigst.

MfG

PS: Vll. nicht für den Batterie-Betrieb geeignet, war aber (noch) nicht gefordert, oder?
PPS: Damit soll aber keine Abdeckung 'simuliert' werden?
anscheinend ist Es nicht erwünscht, einen Foren-internen Link als 'Homepage' einzubinden, damit JEDER nur einen Klick von combie's Liste zum Thema State-Maschine entfernt ist.
... dann eben nicht ...

Go Up