Go Down

Topic: Unbeabsichtigter Aufruf einer virtuellen Methode. (Read 1 time) previous topic - next topic

heweb

#45
Jul 15, 2019, 04:08 pm Last Edit: Jul 15, 2019, 04:21 pm by heweb
@Tommy
Dein Eintreten für Combie ist nett gemeint.
Wenn mehr Erfahrung und gute Ratschläge arrogant sind - dann bin ich es wohl.
Wenn das Beispiel für das einfache Anfügen an eine Liste "herumtrollen" ist und als arrogant empfunden wird - dann sollte ich gehen.
Ich werde diesen Thread nicht mehr belästigen - ich denke, das ist in Eurem Sinne.
Tut mir leid, dass ich Euch gestört habe. Macht weiter so.

Und da es sinngemäß von Combie kommt ist es sicher ok:

Ich wünsche Euch noch viel Spaß beim Experimentieren mit "QuadroBlinkDynamicDefekt" und den Listen, bei denen
das Anfügen an das Ende so problemtisch ist.

combie

Quote
ich denke, das ist in Eurem Sinne.
Och...

Warum?

Eigentlich geht das so:
1. Man beäugt das Gegenüber, was es so tut, wie es sich so verhält.
2. Man macht den Hahn auf dem Mist. Hierarchie Gerangel.
3. Und wenn die Fronten geklärt sind, dann dominiert man den anderen.
4. Gelingt 2 und 3 nicht, kann man sich ja immer noch auf das fachliche konzentrieren.

Mir ist es im Grunde lieber, die Schritte 1 bis 3 zu überspringen.
Aber, wie meine Oma schon sagte: Watt mutt, dat mutt!
Alle sagen: Das geht nicht!
Einer wusste das nicht und probierte es aus.
Und: Es ging nicht.

Tommy56

#47
Jul 15, 2019, 04:54 pm Last Edit: Jul 15, 2019, 05:26 pm by Tommy56
@Tommy
Dein Eintreten für Combie ist nett gemeint.
Ich bin nicht für Combie, sondern gegen Deine Beleidigungen eingetreten.

Wenn mehr Erfahrung und gute Ratschläge arrogant sind - dann bin ich es wohl.
Die Art und Weise, wie Du Deine "Erfahrungen und Ratschläge", gepaart mit persönlichen Beleidigungen, hier bringst, macht die Arroganz aus.
Gegen eine sachliche Fachdiskussion hat keiner etwas.

Gruß Tommy
"Wer den schnellen Erfolg sucht, sollte nicht programmieren, sondern Holz hacken." (Quelle unbekannt)

Doc_Arduino

#48
Jul 15, 2019, 05:19 pm Last Edit: Jul 15, 2019, 05:20 pm by Doc_Arduino
Hallo,

ich denke eher die geballte Menge an Informationen die nur so einprasselt macht das Problem. Stück für Stück wäre besser gewesen. Man kann das kaum erfassen - ich jedenfalls. Und man sollte schon quote und code tags verwenden um das leserlich zu machen. Das kannst du heweb auch nachträglich noch bitte erledigen.
Tschau
Doc Arduino '\0'

Messschieber auslesen: http://forum.arduino.cc/index.php?topic=273445
EA-DOGM Display - Demos: http://forum.arduino.cc/index.php?topic=378279

heweb

#49
Jul 15, 2019, 09:31 pm Last Edit: Jul 15, 2019, 09:38 pm by heweb
@Tommy56
Dein fachlicher Beitrag beschränkte sich auf "Hasspredigt" und "herumtrollen".

Kann es sein, dass Du trotz der Einführung von Combie ( Dein Gespräch an anderer Stelle mit Combie)  noch nicht so vertraut mit dem kooperativen Multitasking bist ?

Ich habe immer wieder betont, dass ich Combies Ansatz sehr gut finde !


Meine Bespiele zeigten - berechtigte - fachliche Kritik.
Wie Combie damit umgegangen ist, hat mir nicht gefallen. Ob Du es glaubst oder nicht:
Dabei geht es nicht ums Recht haben, sondern die Verzweiflung über die Sturheit, mit der der gute Ansatz
erkennbar in die falsche Richtung geprügelt wird. Dabei hätte Combies Versuch durchaus das Potential für ein
tolles Produkt. Und bereits wenige Zeilen Änderung würden es qualitativ enorm aufwerten.

Obwohl ich C++ recht gut beherrsche ist Combie da sicher besser. Ich kann das problemlos so sehen. Es gibt immer einen, der besser ist.
Aber wenn jemand - der es selbst eigentlich ablehnt - mit dogmatischen Äußerungen, die nach boolscher Algebra schlicht "unwahr" sind, nur so um sich wirft, dann hört jede Diskussion auf.
Das Beispiel mit der Liste (Combie. hinten anfügen macht keinen Sinn, weil...s.o.) ist nicht das einzige, aber besonders treffend.

In jeder Grundvorlesung Informatik wird auf die Bedeutung von states und state-change hingewiesen.
Ein üblicher Weg ist, die Klassen und ihr Zusammenwirken in UML zu erstellen, um sich dann den Code generieren zu lassen.
Wenn ich sage: Tasks ohne states und damit ohne den Zustandwechsel  der states - ist Unsinn und unbrauchbar - dann ist das nicht auf meinem Mist gewachsen, sondern lange Bestandteil der Informatik. In JEDEM Buch dazu nachzulesen.
Und es ist KEINE Beleidigung, sondern Grundwissen!
Ein Multitasking System ohne einen TaskControlBlock mit Informationen wie "state"- egal, ob preemptive oder cooperative - kann nicht wirklich brauchbar funktionieren. Nicht mit Arduino, nicht mit Linux oder was auch immer!

Wenn Combie sich darüber hinwegsetzen möchte - seine Sache.
Aber ich werde nicht dabei mitmachen, wenn das als neues Dogma und Innovation verkündet wird.
Es führt den Leser, der hier lernen möchte, in die falsche Richtung.

Und DAS zu beurteilen - entschuldige, Combie - bin ich weit besser in der Lage.

Vergessen wir nicht den Anfang: Combie hatte ein Problem mit seinem Programm und er hatte große Schwierigkeiten, es zu lösen ...


BTW, Tommy:   Combies Art habe ich als stur und trotzig empfunden, aber ich gehe jede Wette ein, er wird sich dann doch das eine oder andere fachliche Argument näher ansehen. Früher oder später.

Deine Art IST beleidigend ! Deshalb mein Rückzug.
Ich bin auch nur hier, um der berechtigten BITTE von DOC_Arduino nachzukommen, den Code besser herauszuheben.
DU erfüllst meine Mindestanforderungen für den Umgang im Forum nicht.

Tommy56

Kurz zusammen gefasst: Jeder der nicht Deiner Meinung ist, wird abqualifiziert.
Klarer hättest Du Dich nicht darstellen können.

Gruß Tommy
"Wer den schnellen Erfolg sucht, sollte nicht programmieren, sondern Holz hacken." (Quelle unbekannt)

heweb

@Tommy,
Wer sich aus 2+2 das Ergebnis 5 bastelt: Ja
Beim Programmieren geht es nicht um Glaubensgrundsätze sondern Ergebnisse.
Und ja, ich denke, ich habe mich dementsprechend dargestellt und überlasse es dem Leser, sich seine
Gedanken dazu zu machen.

Tommy56

Kein weiterer Kommentar nötig.

Gruß Tommy
"Wer den schnellen Erfolg sucht, sollte nicht programmieren, sondern Holz hacken." (Quelle unbekannt)

combie

Alle sagen: Das geht nicht!
Einer wusste das nicht und probierte es aus.
Und: Es ging nicht.

Tommy56

Er hat sich doch damit selbst disqualifiziert.

Gruß Tommy
"Wer den schnellen Erfolg sucht, sollte nicht programmieren, sondern Holz hacken." (Quelle unbekannt)

postmaster-ino

... wobei ich sagen muß, daß sowohl die Ausführungen auf Seiner Seite, wie 'der Kram', den combie hier zeigt, Beides für mich sehr interessant ist.
Meiner Meinung nach zeigt BEides auch in 'die gleiche Richtung' - ggf. fehlt mir hier aber die Übersicht.
Eigentlich schade, daß Ihr Euch 'nicht riechen könnt' - soll aber kein Beinbruch sein - werde versuchen, mir von Beiden 'das Beste' abzuzwacken und zum C++/OOP-Gott mutieren ... oder so ;)

MfG
anscheinend ist Es nicht erwünscht, einen Foren-internen Link als 'Homepage' einzubinden, damit JEDER nur einen Klick von combie's Liste zum Thema State-Maschine entfernt ist.
... dann eben nicht ...

combie

Quote
werde versuchen, mir von Beiden 'das Beste' abzuzwacken und zum C++/OOP-Gott mutieren ... oder so ;)
So will ich dich agieren sehen!
Alle sagen: Das geht nicht!
Einer wusste das nicht und probierte es aus.
Und: Es ging nicht.

Tommy56

"Wer den schnellen Erfolg sucht, sollte nicht programmieren, sondern Holz hacken." (Quelle unbekannt)

heweb

Richtige Reihenfolge beim Start:                           erledigt
Zufügen an Liste (auch in 3 Zeilen):                      erledigt
Dynamisches Zufügen von Tasks:                         erledigt         
Umstellung auf micros():                                        erledigt
Neues taskPause:                                                  erledigt
Code: [Select]

#define taskPause(Task_interval)  ThisTask->InDelay = 1; ThisTask->timeStamp = micros(); return;

Umstellung Scheduler auf neues
taskPause (dadurch viel schneller)                        erledigt
Einführung von state in Task.h                               erledigt

Ging schneller als die Diskussion.
Viel Glück auf dem alten Weg ;)
Und Tschüss                                                          erledigt

Go Up