Go Down

Topic: Motorsteuerung mit Arduino (Read 4374 times) previous topic - next topic

agmue

#45
Feb 27, 2019, 12:50 pm Last Edit: Feb 27, 2019, 12:51 pm by agmue
Einspruch.
Angenommen!

Mein Fehler liegt aber tiefer, da der Link zum Treiber auch einen Motor mit 1,7 A enthält. 2 x 1,7A ~ 4A

Tatsächlich möchte er aber einen anderen Motor nutzen. Sorry, hatte ich übersehen, danke für die Korrektur.
Die Vorstellungskraft ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. (Albert Einstein)

HeCh

#46
Feb 27, 2019, 12:56 pm Last Edit: Feb 27, 2019, 12:59 pm by HeCh
Natürlich hat der Treiber das. Wie sonst soll er an diese Spannung kommen. Der untere Stecker, an dem auch der Motor angeschlossen wird, hat die Plus & Minus Klemmen für diese Motorspannung. Den GND davon mußt du auch mit dem GND des Arduino verbinden.
Und in den VCC Anschluss käme beispielsweise ein solches Netzteil:

https://www.reichelt.de/tischnetzteil-60-w-24-v-2-5-a-mw-owa-60e-24-p203069.html?&trstct=pol_4

Denn mich wundern dann die Schrauklemmen?

Wenn ich mir das Schaltbild ansehe, welches du verlinkt hast: Verstehe ich das richtig, dass vom oberen Stecker der EN+; DIR+ und PUL+ zusammengelegt und auf einen Anschluss auf den Arduino gelegt wird?

Franz54

Ja, das passt. Stecker wegzwicken, die Aderen mit Adernendhülsen bestücken und in die Klemmen damit.

Franz

agmue

Nach Uwes Rechnung benötigst Du aber 2 x 2,8A = 5,6A
Die Vorstellungskraft ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. (Albert Einstein)

uwefed

#49
Feb 27, 2019, 01:24 pm Last Edit: Feb 27, 2019, 01:25 pm by uwefed
Je nach Motor, Schrittmodi und Stromeinstellung ändert sich die notwendige Stromstärke.
Was für Einstellungen willst Du vornehmen. Welchen Motor willst Du verwenden?

Natürlich kannst Du dieses Netzteil verwenden (24V; 2,5A). Du mußt dann aber die Einstellungen am Motortreiber dementsprechend vornehmen und wirst nicht das größtmögliche Drehmoment vom Motor bekomen.
 
Grüße Uwe

HeCh

#50
Feb 27, 2019, 01:35 pm Last Edit: Feb 27, 2019, 01:51 pm by HeCh
Das Bild sollte nur als Beispiel für die Anschlüsse dienen.

Rein aus Interesse:
Was müsste denn am Motortreiber geändert werden, wenn man das verlinkte Netzteil nehmen würde?

Was würdet ihr für ein Netzteil empfehlen? Denn ~100€ für 48V/5,8A sind ja schon ordentlich.
Link

Franz54

#51
Feb 27, 2019, 01:57 pm Last Edit: Feb 27, 2019, 05:09 pm by Franz54
Ich habe ja die Nema 17 Motoren am laufen. Wenn die im Microschritt ziemlich schnell laufen, dann habe ich  am Labornetzteil 700mA auf jedem Treiber. Einstellung am Treiber 1,5 bis 1,7 Ampere. Da wird der Motor ganz schön heiß. Deshalb hab ich für den Nema 17 am Treiber gerne 1,0 bis 1,2 Ampere eingestellt. Dann werden die Motoren nur schön warm. Da ist der Stromverbrauch am Labornetzteil 300-400 mA für jeden Treiber. (Dreht man die Spannung rauf, geht der Strom übrigens auch noch runter. 

Ich denke mal die beiden Wicklungen sind ja nicht gleichzeitig aktiv sondern abwechselnd.

agmue

#52
Feb 27, 2019, 03:04 pm Last Edit: Feb 27, 2019, 03:10 pm by agmue
Welchen Motor willst Du verwenden?
Siehe #40.

Ich denke mal die beiden Wicklungen sind ja nicht gleichzeitig aktiv sondern abwechselnd.
Nö, daher 2 x Strangstrom = Strom vom Netzteil

Der meiste Strom fließt im Stillstand = Haltemoment

Bei drehendem Motor erhöht sich der Widerstand durch die Induktion, was der Treiber durch mehr Spannung (als die Nennspannung des Motors) auszugleichen versucht. Das geht bis zur Versorgungsspannung des Treibers, danach sinkt das Drehmoment.

Was würdet ihr für ein Netzteil empfehlen?
Spannung <40V
Strom >5,6A

Alternativ nimmst Du einen kleineren Motor mit weniger Strombedarf oder Du wirfst Drehmoment weg, weil Du den möglichen Strom reduzierst.
Die Vorstellungskraft ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. (Albert Einstein)

uwefed

#53
Feb 27, 2019, 04:50 pm Last Edit: Feb 27, 2019, 04:50 pm by uwefed
Ich denke mal die beiden Wicklungen sind ja nicht gleichzeitig aktiv sondern abwechselnd.
Das hängt von den gewählten Betriebsmodus des Treibers ab. Es gibt einen Modus da sind mmer beide Wichklungen mit eingestellten Srrom bestromt, einen modus wo abwechselnd eine und beide und andere wo der Strom zwischen 100% und 140% schwankt.

Grüße Uwe

Go Up