Go Down

Topic: Selektiermaschine bauen (Read 3203 times) previous topic - next topic

Tommy56

Bei dem von Dir verlinkten Shield gibt es einen Reiter Datenblatt. In dem sind auch 2 Zip-Files.
In einem davon ist die Lib. Evtl. wäre es auch sinnvoll die Anleitungen und das Datenblatt zu lesen.

Gruß Tommy
"Wer den schnellen Erfolg sucht, sollte nicht programmieren, sondern Holz hacken." (Quelle unbekannt)

4711

Hallo Tommy,
danke, sorry da habe ich den Baum vor lauter Wald nicht gesehen.
Lib und Beispielprojekte sind dort dabei.
Wenn ich nun richtig liege kann mein ausgesuchter Motor über diese Board betrieben werden, das Shield wird direkt am Arduino Uno aufgesteckt und muss separat versorgt werden.
Das wäre nun eine Konstellation die fkt. würde.
Ich werde aber für den ersten Test noch ein günstigeres Board suchen, wer weiß.

postmaster-ino

Hi

Da würde ich aber eher zu dem Ali-Stepper-Treiber greifen.
5V-Signale wird der Arduino wohl liefern (zumindest die 'normalen' Arduinos sind 5V) - mehr Verbindungen hat der Treiber mit dem Arduino eh nicht nötig.
(Meine Den: Schrittmotortreiber Nema 23 Nema 34 42/57/86 Nema17 4.5A 40 V 1 achsen Schrittmotor Cnc-gravierfräsmaschine Kostenloser Versand)

Auch vertraue ich den dort genannten 4,5A mehr, als Den auf dem Shield genannten - kA, ist nur ein Gefühl.

MfG
anscheinend ist Es nicht erwünscht, einen Foren-internen Link als 'Homepage' einzubinden, damit JEDER nur einen Klick von combie's Liste zum Thema State-Maschine entfernt ist.
... dann eben nicht ...

4711

OK, der Argumentation kann ich folgen, hätte ja auch selbst diesen Ali ausgesucht.
Nur hat mich das mit dem Treiber verunsichert und da kenne ich mich noch nicht aus und weiß nicht wie das dann mit dem Ali Teil funktioniert.
Wäre es eine Möglichkeit einen "Standard" Treiber zu nehmen, die Anschlüsse scheinen mir ja genormt oder?
Das Ali Teil benötigt dann zur Verbinung mit dem Arduino noch ein Steckbord verm.?

postmaster-ino

Hi

Ja, wäre eine Möglichkeit, wobei mir der Nano-Adapter mit Schraubklemmen (im Video zum Münzsortierer) einen besseren/dauerhafteren Kontakt bietet - ein Steckbrett ist halt nur gesteckt und sollte eher für Test-Aufbauten hergenommen werden (zugegeben ... ich 'teste' damit bestimmt über ein Jahr die Raumtemperatur in der Küche ... und im Keller ... im oberen Flur ... für's Test sind Steckbretter also vollkommen ok :) )
Bei dem Ali-Stepper musst Du den Strom des Motor am Treiber einstellen (ok, Das wird bei den anderen Treibern auch nicht anders sein), sonst brennt Dir der Stepper durch oder hat keinerlei Kraft.
Die Eingänge EN, PULS,DIR sind direkt für 5V, also eine Seite Signal (+5V), andere Seite (den entsprechenden Minus-Anschluss) GND vom Arduino.
An die unteren Klemmen kommt die Versorgungsspannung, möglichst hohe Spannung wählen, aber unter 60V DC bleiben (drüber wird's langsam gefährlich).
Die vier Motor-Anschlüsse kommen - richtig - an den Motor :)
Wenn jetzt Alles richtig gemacht wurde, qualmt Nichts und der Motor 'zuckt' in eine Richtung, wenn EN HIGH ist und PULS Impulse bekommt - bei HIGH auf DIR wird die Drehrichtung umgekehrt.
Wenn EN auf LOW liegt, wird der Motor nicht angesteuert, Da sind dann DIR und PULS egal, zeigen also keine Wirkung.

Der Stepper sollte eine möglichst KLEINE Spannung haben, dafür aber einen großen Strom.
Diesen Strom muß auch die Versorgungspannung liefern können (wenn Diese auch mit bis zu 60V diese Ampere liefern kann, also viel mehr Leistung bietet) - auch, wenn im Mittel nur die Motor-Leistung abgerufen wird - Abhilfe können hier Kondensatoren schaffen, Diese können aber das Netzteil auch beim Starten hindern und - bei einem Fehler - Du verbindest irrtümlich die falschen Kabel - grillen Die Dir die Schaltung mit Ihren 'Ampere ohne Ende'.

Genug Angst, jetzt wird geschraubt!

MfG
anscheinend ist Es nicht erwünscht, einen Foren-internen Link als 'Homepage' einzubinden, damit JEDER nur einen Klick von combie's Liste zum Thema State-Maschine entfernt ist.
... dann eben nicht ...

4711

#35
May 15, 2019, 08:12 pm Last Edit: May 15, 2019, 08:17 pm by 4711
Meinte nicht ein Test-Steckboard, schon so ein Verbinder-Shield oder wie man das nennt ;)
Damit der Ardu mit dem Mototreiber verbunden werden kann.
Denke ich werde das Zeug mal bestellen, dauert ja ne Zeit oder ich suche noch bei Ebay...

Zum Treiber(Bibliothek,SW), kannst mir da noch sagen wie,was,welchen?

Danke!!

postmaster-ino

Hi

Einen, Der zu Deinem Motor passt ;)
Wie gesagt, der Treiber sollte eine möglichst hohe Versorgungsspannung ab können, der Gesundheit wegen sollten die 60V aber nicht überschritten werden.
48V ist auch schon 'gut Viel', je nach Anforderung können aber auch schon 24 oder gar 12V reichen.
Je mehr Spannung vorhanden ist, desto schneller kann der Motor mit Nennstrom versorgt werden, also auch Nenn-Kraft entwickeln.
Da ein Stepper eben nur die Zeit dieses Step hat, muß 'da Hinten' schon mit etwas mehr Gewalt gedrückt werden.
(Stichwort induktiver Blindwiderstand)

'Viel Mehr' ist's nicht - wenn beim Treiber noch was mit Maximal-Frequenz steht, ist Das vll. auch nicht ganz uninteressant - schneller kann dann nämlich der Treiber nicht - wäre mir aber noch nicht aufgefallen, kaufe aber auch eher selten Stepper-Treiber - meine Versuche sind eben Versuche, Da brauche ich keine zig Watt Antriebsleistung, da reicht bisher die Funktion.

MfG
anscheinend ist Es nicht erwünscht, einen Foren-internen Link als 'Homepage' einzubinden, damit JEDER nur einen Klick von combie's Liste zum Thema State-Maschine entfernt ist.
... dann eben nicht ...

4711

Danke für die vielen Infos!!

Wird zum Ali Treiber eine Standardbibliothek im Uno geladen oder wie schließt sich der Kreis?

postmaster-ino

Aaarrgg ... habe gerade den Post gekillt ...

Nun denn ... da Du diesen Stepper per DIR + STEP ansteuerst, geht so ziemlich Alles, was Stepper im Namen trägt.
Interessant ist die AccelStepper-Lib, Diese bietet
- Blockadefreiheit
- Anfahrt- und Brems-Rampen (aber Beide identisch)
- mehrere Motoren gleichzeitig unabhängig voneinander ansteuern
- verschiedene Anschluss-Möglichkeiten, unter Anderem auch Puls & Dir

Ich hatte Diese für 28BYJ-48 Stepper-Motörchen 'aufgepumpt'.
MultiStepper-Beispiel der AccellStepper Library mit 28BYJ-48 5V Stepper
Eigentlich wollte ich damit 'nur' von Hand zwei Stepper verfahren können - Das hat auch geklappt ;)
Diese Stepper werden allerdings als 4-Draht und mit gekreuzten inneren zwei Anschlüssen angesteuert, steht aber auch so in den Kommentaren im Sketch.
In der Lib (im .h File) kann man nachlesen, welche Modi Diese bietet und wie Diese dann heißen.

MfG
anscheinend ist Es nicht erwünscht, einen Foren-internen Link als 'Homepage' einzubinden, damit JEDER nur einen Klick von combie's Liste zum Thema State-Maschine entfernt ist.
... dann eben nicht ...

4711

Guten Morgen!

Du bist ja tief in der Materie drin, ich starte damit und verstehe noch recht wenig davon. Ich hoffe ich kapiere das in nächster Zeit was du schreibst und kann es dann umsetzen. ;)

Wenn ich es richtig interpretiere schreibst du davon den Motor einfach drehen zu lassen.
Meine Aufgabe wird sein einen bestimmten Weg (Micro-Steps) zu drehen.

Ich werde auch eine 2. Variante ins Auge fassen, drehen bis zum Initiator. Würde mir das referenzieren ersparen,  das bei einer Positionierung notwendig ist. Dazu in die Drehscheibe an den Zylinderpositionen eine Fahne (Metallkopf, Magnet) und ein Initiator Schalter sagt Stop.
Möchte aber beide Varianten umsetzen, auch um es einfach zu lernen wie das geht (auch für zukünftige Projekte).

postmaster-ino

Hi

Die Micro-Steps stellst Du am Treiber ein - für den Arduino ändert sich nur die Anzahl Schritte pro Umdrehung - der Rest ist Dem egal.
Ob Du nach 200 Vollschritten, 400 Halbschritten, 800 Viertelschritten ein Mal rum bist, ist dem Sketch egal - oder auch, wenn's 32tel Micro-Schritte sind.

Der Initiator macht ja quasi nichts Anderes, also irgendwo zu sagen 'hier bin ich' - spätestens dann ist Dir (dem Arduino) die Position bekannt - eine Referenzierung macht nichts Anderes.

Vll., daß die Referenzierung vorher durchgeführt wird, damit man nicht auch Block fährt (gegen das Ende der Achse ... bei einem Rundtisch wohl schwieriger ;) )

Mach Du Mal - wir sind ja hier und freuen uns, wenn sich bei Dir die ersten Funktionen zeigen!

MfG
anscheinend ist Es nicht erwünscht, einen Foren-internen Link als 'Homepage' einzubinden, damit JEDER nur einen Klick von combie's Liste zum Thema State-Maschine entfernt ist.
... dann eben nicht ...

4711

Ich mach ja ;)

Der Zylinder Zuführer ist gerade im entstehen, die Ali Teile sind bestellt werden aber lange auf sich warten lassen.
Inzwischen werde ich meine Ardu Testdinger quälen :)

gregorss

Ich mach ja ;)
Das hier ist kein Chat.

Zudem wäre schön, wenn Du zitierst, worauf Du Dich beziehst. Leider ist das hierzuforum eher selten, was viele Threads quasi unlesbar macht.

Gruß

Gregor
„Ich glaube, ich leg' mich noch mal hin", sagte das Bit.

4711

#43
May 20, 2019, 11:38 am Last Edit: May 20, 2019, 11:39 am by 4711
Mein erstes Testsketch ist gemacht, ich vermute! dass es funktioniert.

Per Taster soll der Stepper einen gewissen Weg drehen.
Ich induziere anscheinend eine Spannung in den Pin 8 indem ich nur mit Hand über das Steckboard gleite und der Motor dreht dann. Also eine berührungslose Schaltung ohne Schalter sozusagen.
Der Schalter ist gar nicht eingesteckt, d.h. sobald das Kabel in den Pin 8 eingesteckt ist, dreht der Motor sobald ich mit der Hand in die Nähe komme und das ist das selbe Verhalten auch wenn der Schalter am Board eingesteckt ist.
D.h. ich induziere eine Spannung von ein paar Millivolt? ist der Eingang für den Ardu true?
Steh da grad auf der Leitung? Fehlt mir wo eine Masse, ein Bezug? Wüsste nicht wo.

sth77

Dann nochmal ran an die Grundlagen: Digitale Eingänge niemals ohne Pull-Up-/Pull-Down-Widerstand verwenden. Einfachste Variante wäre die Nutzung des internen Pull-Up-Widerstandes per pinMode(pinschalter, INPUT_PULLUP);
Das bedingt jedoch eine Umkehr der Logik, du musst demnach den Schalterzustand nach LOW abfragen.
Mein verwaister Arduino-Blog: http://www.sth77.de/ - letzter Eintrag: Diamex-ISP in der irgendwann mal aktuellen Arduino-IDE 1.6.4

Go Up