Go Down

Topic: Start / Stop Knopf (Read 2095 times) previous topic - next topic

HotSystems

Ich finde das ja toll wie hier geholfen wird, aber mit so wenig Kenne etwas in ein Fahrzeug
einzubauen halte ich schon fast für grob fahrlässig.

Als Experiment im Trockendock zum Lernen OK. Aber bis zum Einbau ins Auto bitte noch 2 Jahre
lernen.
Ich gehe mal davon aus, dass der TO als KFZ-Mechatroniker perfekt ist und nur noch keinen Arduino kennt.

Sollte es nicht so sein, wird er es merken, wenn er die ersten Sicherungen im KFZ durchbrennen lässt.

Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. 8)

agmue

Ach ja gibt es eigentlich ein Tool dass ich am Pc laufen lassen kann um zu sehen was der Arduino gerade macht  ? Irgend wie etwas das mir an zeigt an welcher Dtelle er sich gerade im Programm befindet?
mfg
Aus einem anderen Thema kopiert:

Unter dem Link: https://www.sites.google.com/site/unoardusim/services/UnoArduSimV2.4.zip?attredirects=0&d=1

kannst du einen ziemlich guten Arduino-Simulator für Windows heruterladen. Er führt Original-Code aus, den man im- und exportieren kann. Die möglichen externen Komponenten sind in der grafischen Darstellung rings um den virtuellen Arduino Uno angeordnet ...


Ok, schade. ich dachte das wäre jetzt schon das fertige Programm.
Das geht nicht, da ich die Anforderungen nicht verstehe. Außerdem möchte ich lieber Hilfe zur Selbsthilfe geben.

Soll heißen der Knopf schlißt auf GND, aber im Program wird im so gesehen vorgegaukelt das es HIGH geht?
habe ich das richtig verstanden?
Ja.

In der Elektronik schaltet man gerne gegen GND. In der Autoelektrik mag das anders sein, da gibt es ein paar spezielle Ideen.
Die Vorstellungskraft ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. (Albert Einstein)

combie

#32
Jul 02, 2019, 09:32 am Last Edit: Jul 02, 2019, 09:37 am by combie
Quote
In der Autoelektrik mag das anders sein, da gibt es ein paar spezielle Ideen.
Das ist richtig!

Da wird in der Regel Plus geschaltet.
Ins besondere gilt das für Verbraucher.

Einer  der Vorteile:
Wenn die Leitungen nur mit Spannung beaufschlagt werden, wenn sie benötigt werden, dann gammeln sie auch nur dann.
Denn die positive Seite rottet bevorzugt.

Feuchtigkeit ist allgegenwärtig.


Zweiter Vorteil:
Es  gibt  große Masse Flächen.
Wenn ein Kurzschluss auftritt (z.B. durch gescheuertes Kabel) dann erst, wenn der Verbraucher eingeschaltet wird. Und es kann kein Verbraucher wegen so einem Kurzschluss ungewollt anlaufen.

---
Es gibt allerdings auch viele Ausnahmen...
Da wo einfach die große Masse als Rückleitung verwendet wird.
Das spart viele Meter Kabel ein.
Hupenknopf, Sensoren wie Öldruckschalter, Türkontaktschalter......
Es sieht im Sensor Bereich also etwas anders aus, als im Aktor Bereich.


---
Damals gab es (englische) Autos mit Plus an Masse.
Hat sich nicht durchgesetzt.
Säge kein Sägemehl.

agmue

Ganz dunkel entsinne ich mich an meinen Käfer, wo sich ein Relais für Nebelleuchten Masse über die Fernlichtwendel holte. Beim Einschalten des Fernlichts gingen die Nebelscheinwerfer aus.

In meiner Reisschüssel werden zwei Relais benötigt, um den Kühlschrank im Wohnwagen einzuschalten. Bei jedem gekauften Wagen ist es immer wieder spannend, ob das funktioniert.

Gegenüber einem KFZ-Mechatroniker wollte ich es nur mal erwähnt haben.
Die Vorstellungskraft ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. (Albert Einstein)

combie

Quote
Ganz dunkel entsinne ich mich an meinen Käfer, wo sich ein Relais für Nebelleuchten Masse über die Fernlichtwendel holte. Beim Einschalten des Fernlichts gingen die Nebelscheinwerfer aus.
Ja!
Eine ganz schliche/naive Schaltung, um den Anforderungen der Straßenverkehrszulassungsverordnung zu genügen.

Heutzutage werden solche Dinge in Lichtsteuergeräten erledigt.
Statt Relais, oft ProFET
Säge kein Sägemehl.

Timbonade

Ich finde das ja toll wie hier geholfen wird, aber mit so wenig Kenne etwas in ein Fahrzeug
einzubauen halte ich schon fast für grob fahrlässig.

Als Experiment im Trockendock zum Lernen OK. Aber bis zum Einbau ins Auto bitte noch 2 Jahre
lernen.

Ist nur meine Meinung.

Ulli
Wenn die Arduino das macht was sie soll, weiß ich was ich mache ich bin KFZ Mechatroniker und arbeite täglich mit elektrik, und das an Hubarbeitsbühnen. Da Menschen damit in Höhen von über 23 Metern fahren, bin ich immer auf sicherheit bedacht. Mach dir da mal keine sorgen.

Timbonade

Aus einem anderen Thema kopiert:
Das geht nicht, da ich die Anforderungen nicht verstehe. Außerdem möchte ich lieber Hilfe zur Selbsthilfe geben.
Ja.

In der Elektronik schaltet man gerne gegen GND. In der Autoelektrik mag das anders sein, da gibt es ein paar spezielle Ideen.

Das klingt ja schon mal alles sehr gut, und danke für den Link zum Simulator.

Von wegen Hilfe zur Selbsthilfe, ist immer noch das ich C++ nicht kann, und die ganzen begriffe nicht verstehe. Wenn du oder auch andere hier dann einen Code rein setzen, kann ich mir das wohl durch lesen nur verstehe dann ganz oft die Zusammenhänge nicht warum irgend wo etwas steht, oder warum die Arduino dann das daraus macht was sie dann macht, oder auch nicht. Ich müsste jemanden neben mir sitzen haben der mir den Code Schritt für Schritt erklährt, gegebenen falles mit irgend welchen beispielen.

Na ja Solltest du dich doch entscheiden mir den code zu schreiben werde ich mir den auf jeden fall so lange zu gemüte führen bis ich ihn verstehe. 

HotSystems

Das verstehe ich jetzt absolut nicht.
Du hast doch hier schon reichlich Tipps und Beispiel erhalten.
Hast du dir die schon angesehen und verstanden ?
Oder gibt es da immer noch Probleme.
Noch ein Tipp, kaufe dir ein C++ oder Arduino Buch und lerne damit.
Dann wirst du vieles besser verstehen.
Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. 8)

Reiter

Eine andere Option das Vorhaben zu realisieren wäre mit Logikgatter und Flip Flops !

HotSystems

Eine andere Option das Vorhaben zu realisieren wäre mit Logikgatter und Flip Flops !
Aus der Steinzeit sind wir schon raus. ;)
Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. 8)

agmue

Ich wollte schon eine Logik mit Relais vorschlagen, welcher vorgeschichtlichen Zeit wäre das zuzuordnen?

Na ja Solltest du dich doch entscheiden mir den code zu schreiben ...
Das kann ich nicht, da ich die gewünschte Logik nicht durchblicke.
Die Vorstellungskraft ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. (Albert Einstein)

gregorss

Ich wollte schon eine Logik mit Relais vorschlagen, welcher vorgeschichtlichen Zeit wäre das zuzuordnen?
Der Zeit, als die Säbelzahnmaus die Dinosaurier ausrottete.

Gruß

Gregor
Nicht lange fackeln, lass' Backen wackeln! (Seeed)

postmaster-ino

... wobei heute ohne Klappertechnik ebenfalls Nichts läuft ...
So ganz aussterbe-reif scheinen Relais (Schütze) dann wohl doch noch nicht zu sein.

MfG
Dein Problem, Dein Sketch, Deine Bilder.
Ob ich ohne Diese an Deinem Problem arbeiten will, entscheide aber immer noch ich.
Große Buchstaben? Immer wieder, neben Punkt und Komma, gerne gesehen.

Timbonade

Das verstehe ich jetzt absolut nicht.
Du hast doch hier schon reichlich Tipps und Beispiel erhalten.
Hast du dir die schon angesehen und verstanden ?
Oder gibt es da immer noch Probleme.
Noch ein Tipp, kaufe dir ein C++ oder Arduino Buch und lerne damit.
Dann wirst du vieles besser verstehen.

Ich habe mir schon so ein buch gekauft, doch da werden auch nur die ganzen beispiele gezeigt aber nicht wirklich schritt für schritt erklärt wie manche sachen zusammen hängen.

Tommy56

Auch wenn es etwas teuer ist, dieses Buch "Der C++-Programmierer" kann ich wirklich empfehlen.

Gruß Tommy
"Wer den schnellen Erfolg sucht, sollte nicht programmieren, sondern Holz hacken." (Quelle unbekannt)

Go Up