Go Down

Topic: Hallo Community Bau eines Robot-Haus-Sklaven (Read 3172 times) previous topic - next topic

RobotIP

Ist das machbar?!

Ich will ja versuchen, das der Roboter sich sachen selber beibringt, dafür möchte ich 3 SD Karten nutzen;

SD Karte 1 == Grundkenntnisse
SD Karte 2 == Speichern von sensorischen Daten (beste ergebnisse)
SD Karte 3 == Wissen

Um bei dem Roboter zu bleiben, der selbstständig aufstehen soll, wäre die nachfolgende "vereinfachte" Syntax ok, oder fehlt da evtl. noch was?

Wissen - ich benutze - Grundkenntnisse - SD Karte 1 - Bewegung - gehen;

ich kontrolliere wissen- ich bin nicht gut - bewegung - gehen;

ich benutze - SD Karte 2 - sensordaten - gehen - ich bin nicht gut;

ich gebe - sensordaten - ich bin nicht gut - SD karte 3 - ich muss lernen== ich uebe - SD karte 3 - ich bin gut;


MFG
RobotIP

RobotIP

Ist das machbar?!

Ich will ja versuchen, das der Roboter sich sachen selber beibringt, dafür möchte ich 3 SD Karten nutzen;

SD Karte 1 == Grundkenntnisse
SD Karte 2 == Speichern von sensorischen Daten (beste ergebnisse)
SD Karte 3 == Wissen

Um bei dem Roboter zu bleiben, der selbstständig aufstehen soll, wäre die nachfolgende "vereinfachte" Syntax ok, oder fehlt da evtl. noch was?

Wissen - ich benutze - Grundkenntnisse - SD Karte 1 - Bewegung - gehen;

ich kontrolliere wissen- ich bin nicht gut - bewegung - gehen;

ich benutze - SD Karte 2 - sensordaten - gehen - ich bin nicht gut;

ich gebe - sensordaten - SD Karte 2 - ich bin nicht gut - SD karte 3 - ich muss lernen== ich uebe - SD karte 3 - ich bin gut;


MFG
RobotIP

combie

Grob formuliert:
Ich habe das Gefühl, du versuchst uns/mich zu verarschen.
OK, ich nehme an, du machst das nicht absichtlich.

Wenn ich mit beidem recht habe, dann verarscht du dich selber, und uns aus Versehen gleich mit.

Was das zu grob?


Oder soll ich es nochmal anders formulieren?









Heute war Gestern Morgen.
Heute ist Morgen Gestern.
Morgen ist Heute Gestern.
Gestern war Heute Morgen

RobotIP

nein, wieso sollte ich das machen?

worum geht es denn, beziehungsweise was habe ich denn (falsch ) gemacht?

themanfrommoon

Selig sind die geistig Armen,  denn Ihnen gehört das Himmelsreich. Was anderes nettes fällt mir dazu nicht ein.

Der TO soll sich mal einen Arduino holen, drei Servos und vier Lampen dran, und die sollen mal alle was gleichzeitig machen.
Jede Wette das er daran scheitern wird, aber es ist ein Ziel das jeder erreichen kann.
In der Hoffnung, dass dies dann seinen geistigen Horizont wenigstens ein wenig erweitert.

Morgen will er mit ner alten Coladose zum Saturn fliegen.

Dieser Thread ist lustig und traurig und dämlich zugleich.
Sorry wenn ich das jetzt mal geschrieben hab was alle denken,  aber der TO hat absolut keinen blassen Schimmer von der Realität, das zeigt ja auch schon seine Vergangenheit. Mach doch einfach was, was nicht mit Technik zu tun hat. Das wird in diesem Leben nix mehr.

Nix für ungut.

Lieben Gruß,
Christian

combie

Was du falsch gemacht hast?

Du verwendest den Begriff "lernen", ohne zu spezifizieren, was das meint.

Du verwendest den Begriff "ich", ohne zu spezifizieren, was das meint.

Du verwendest 3 SD Karten, ohne zu spezifizieren, warum es SD Karten oder 3 sein sollen.


Damit entziehen sich deine Angaben meinem Verständnis, und so kann ich nicht beurteilen, ob das Sinn macht.



Heute war Gestern Morgen.
Heute ist Morgen Gestern.
Morgen ist Heute Gestern.
Gestern war Heute Morgen

RobotIP

Achso, deswegen ja auch vereinfachte Syntax....

#104 steht doch schon eine "leichte" erläuterung. Die genauen Parameter weiß ich doch jetzt auch noch nicht.

Das sind theoretische Gedankenspiele. Beim Hausbau kommt ja auch erst der Grundriss und später weiß man wo man die Steckdosen setzt.

Es sind 3 SD karten, um selbst eine übersicht zu haben, wenn ich ein Programm auf die falsche karte setzte , dann können doch fehler auftauchen.

Der Begriff "ich" ist ein teil des Dateinamens und meint damit den Roboter,

da der Begriff "Du" allerdings verwirrend wäre ist es halt ich, da ich von mir ausgehe,
wenn ich z.B. durch die Wohnung laufe und mich dabei selbst beobachte was ich mache und meinen Gedankengang

Das Wort "Lernen" ist auch ein Teil des Programms/Datei, eigentlich muss das "ich.lerne" heißen (glaube ich)

MFG
Robot IP

michael_x

Der kann aber nicht selbst aufstehen, wenn er umfällt.
Und die Anleitung warnt :
It's likely you'll have to work out a few kinks in this project
as it is quite complex to put together.

RobotIP

Ist das nicht knuffig ??

https://www.youtube.com/watch?v=TmY8CwuATiU

OK, der läuft über Fernbedienung, aber kann ja noch werden

noiasca

#129
Sep 23, 2020, 05:23 pm Last Edit: Sep 23, 2020, 05:24 pm by noiasca
Quote
Ich will ja versuchen, das der Roboter sich sachen selber beibringt,
ok macht Sinn. Wenn machine learning ein Thema wird, dann würde ich dir gleich nach c++ und Forth noch raten, eigne dir R (Programmiersprache) an. Machs dir leichter und starte mit R-Studio.

Vieleicht solltest du dir auch das Forums-How to durchlesen, damit das mit den anklickbaren Links bei dir mal klappt. Nach einem Jahr könnte man das schon eigentlich erwarten, dass das leicht von den Fingern geht!

@Moon:
Karma+
how to react on postings:
- post helped: provide your final sketch, say thank you & give karma.
- post not understood: Ask as long as you understand the post
- post is off topic (or you think it is): Stay to your topic. Ask again.
- else: Ask again.

Mahimus

#130
Oct 04, 2020, 12:38 am Last Edit: Oct 04, 2020, 12:39 am by Mahimus
Du wirst denke ich noch ca. 1 bis 2 Jahre Bücher lesen müssen und dann sollte der Rest recht einfach gehen. Ich versteh dass du dich nicht mit einfachen Sketchen wie Ampelschaltungen und so aufhalten willst. Du willst ja einen Roboter bauen. Keine Ampel. Wäre also nur Zeitverschwendung jetzt LEDs aneinander zu fummeln.

RudiDL5

Och menno, ist doch schon alles erledigt und Schnee von gestern. Da sollte man doch eher drüber nachdenken, wirklich mal mit der weiter oben genannten Cola-Dose zum Saturn zu fliegen  ;)



Go Up