Go Down

Topic: Simples Zener-Diode Projekt  (Read 272 times) previous topic - next topic

UnoRookie

Ah, ok. Dann handelt es sich also um eine simple Reihenschaltung oder den unbelasteten Spannungsteiler.
Wenn ich das Ganze dann mit den Gesetzen der Reihenschaltung rechne, komme ich zu folgendem :

Geg : U(Ges) = 4,0 V, R1 = 1kOhm, R2 = 330 Ohm, U(LED) = 1,6V

U(Ges) = U1 + U2 + U(LED) => U(1/2) = U(Ges) - U(LED) = 4,0 V - 1,6 V = 2,4 V

Da bei der Reihenschaltung durch alle Bauelemente derselbe Strom fließt, gilt :
I(Ges) = U(1/2) / (R1 + R2) = 2,4V / 1330 Ohm = 0,0018 A = 1,8 mA

Daraus kann man die Spannungsabfälle an R1 und R2 berechnen :
U1 = R1 * I(Ges) = 1000 Ohm * 1,8mA = 1,8 V
U2 = R2 * I(Ges) = 330 Ohm * 1,8mA = 0,594

Ist das so korrekt ?

uwefed

Ist das so korrekt ?
Sind das nicht die Werte des Beispiels?
Verwendest Du nicht 1,5KOhm und 220Ohm?
Ansonsten ist die Rechenweise korrekt.
Grüße Uwe

Go Up