Go Down

Topic: Unwissender braucht Hilfe ;-) (Read 481 times) previous topic - next topic

jensic

Hallo,

ich bin weder Programmierer noch Roboterspezialist!

Ich baue einen speziellen Dunstabzug für meine neue Küche.
Dieser sitzt (ganz ungewöhnlich) in der Wand eingelassen hinter den Kochfeldern.
Mein Plan ist, wenn ich den Dunstabzug einschalte, soll der die Abdeckung Dunstabzug, über 2 Servos,
ca 5 cm ausfahren, damit die Dämpfe abgesaugt werden können.
die Servos sollen über einen Pololu Servocontroller angesteuert werden.

Ich benötige also einen Script, der die Servos in Ruhestellung (Schalter offen) in Position A hält und bein Einschalten in Position b fährt und diese solange hält, bis der Schalter wieder öffnet und dann wieder in Position A fährt.

Wie kann das ein Laie wie ich und immerhin schon (52Jahre alt) bewerkstelligen, ohne dafür
ein Informatikkurs zu belegen? ;-)

Oder kann mir jemand evtl. das Programm schreiben?

Vielen Dank für die Hilfe im Voraus

LG Jens aus München

HotSystems

Wenn du die Programmiereung nicht lernen willst, kannst du das beispielsweise auch mit Modellbaukompomenten aufbauen. Servos können auch ohne Controller bewegt werden, dazu gibt es spez. Servotester.
Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. 8)

gregorss

...
Wie kann das ein Laie wie ich und immerhin schon (52Jahre alt) bewerkstelligen, ohne dafür
ein Informatikkurs zu belegen? ;-)
...
Was Du möchtest ist programmtechnisch einfach. Male z. B. einen Ablaufplan - was wann passieren muss/soll. Von dem kannst Du dann das Programm ableiten.

Ich frage mich eher, wie das mechanisch aussehen soll. Ist der WAF wichtig?

Gruß

Gregor
„Ich glaube, ich leg' mich noch mal hin", sagte das Bit.

Doc_Arduino

Hallo,

das Programm ist nicht das Problem, dass kannst auch du. Dafür reicht etwas mit den Beispielen probieren. Das ganze Gerassel drumherum ist mehr Arbeit. Stromversorgung für Servo, Stromversorgung für Arduino, Mechanik für die Klappenansteuerung, Sensorerfassung ob Motor läuft, passenden Servo auswählen. Darüber würde ich mir mehr Gedanken machen.
Tschau
Doc Arduino '\0'

Messschieber auslesen: http://forum.arduino.cc/index.php?topic=273445
EA-DOGM Display - Demos: http://forum.arduino.cc/index.php?topic=378279

uwefed

Und umgekehrt?
Wenn Du die Abdeckung herausziehst den Lüfter einschalten?
Grüße Uwe

freddy64

Du brauchst einfach nur eine Abluft - Jalousie, die durch das Eigengewicht der Lamellen geschlossen ist und einen guten Ventilator für die Absaugung >=250mm.

Daran arbeite ich auch gerade. Die halbe Küche ist schon abgebaut, weil am WE der Mann mit dem Kernbohrgerät kommt.
In die Öffnung kommt dann ein 250mm Axial-Ventilator

Ich habe mehrere Jahre Klimaanlagen für Gastronomie und Textilbetriebe aufgebaut.
Die kleinen Anlagen (für Hotels oder Gaststätten) arbeiten meist mit Unterdruck.
Da sitzt der Ventilator auf dem Dach oder außen an der Hauswand.
Ventilator an: Der Unterdruck in der Rohrleitung öffnet die Jalousie der Abzugshaube
Ventilator aus: Die Jalousie fällt von alleine wieder zu.

Wenn es um größere Luftmengen oder umfangreichere Anlagen mit Filtern und Wärmerückgewinnung geht, haben die Ventilatoren so viel Bums, dass der Luftstrom die Klappen nach außen öffnet.
Absaugung an: Überdruck in der Rohrleitung->Abluftklappen werden aufgedrückt
Absaugung aus: Abluftklappen fallen von alleine wieder zu.

Dagegen kann die kleine 120mm Plastik-Scheiße aus dem Baumarkt nicht anstinken.

Wenn du handwerklich begabt bist, baue dir den Abluftkanal selbst und vor den Ventilator unbedingt einen Filter einbauen, der den Küchendunst zurückhält.

jensic

„Hallo,

das Programm ist nicht das Problem, dass kannst auch du. Dafür reicht etwas mit den Beispielen probieren. Das ganze Gerassel drumherum ist mehr Arbeit. Stromversorgung für Servo, Stromversorgung für Arduino, Mechanik für die Klappenansteuerung, Sensorerfassung ob Motor läuft, passenden Servo auswählen. Darüber würde ich mir mehr Gedanken machen."


...eben gerade doch, das ist mein Problem!
Mechanisch steht die Konstruktion!
Ein Mauerkasten aus VA Blech 1100x108mm mit 2 Bora Fettfiltern.
Die Abdeckung des Dunstabzug fährt auf kugelgelagerten Linearführungen bis 50mm nach vorne aus.
Mechanisch angetrieben durch 2 20kg Servos (sollte von der Kraft aus reichen;-))
Der Servoarm greift mit darauf montierten Kugellagern in ein Langloch einer 12mm Aluplatte, welche auf den Linearführungen montiert ist. (Gleiche Konstruktion für li/er natürlich)
Ich bin gelernter Maschinenschlosser uns das ist von mechanischer Seite also funktionieren.

Eine Schalter, der bei Versorgung des Lüftermotors das Signal schließt und beim Ausschalten wieder öffnet, habe ich. Damit sollte die Ansteuerung des Servocontrollers kein Problem sein.

Wo ich aber wirklich hänge, ist die Programmierung der Steuerung!
Die Frames der Servobewegung habe ich ja schon hinbekommen, aber wie sage ich jetzt dem Script:
Wenn der Schalter geschlossen ist, fahre in Position A (Frame1) und wenn er geöffnet ist, in Position B (Frame2).

Den Servocontroller habe ich soweit auch schon auf Verwendung eines Tasters/Schalters umgebaut.

Also da wäre ich um Unterstützung echt dankbar und wenn hier ein Spezialist in oder um MÜNCHEN sitzt, lasse ich mir das auch gerne persönlich zeigen oder gegen einen Obolus programmieren.

Gruß Jens (und danke, für die bisherigen Anregungen)



HotSystems

#7
Jan 15, 2020, 08:40 am Last Edit: Jan 15, 2020, 08:41 am by HotSystems
.....
Wo ich aber wirklich hänge, ist die Programmierung der Steuerung!
Die Frames der Servobewegung habe ich ja schon hinbekommen, aber wie sage ich jetzt dem Script:
Wenn der Schalter geschlossen ist, fahre in Position A (Frame1) und wenn er geöffnet ist, in Position B (Frame2).
.....

Na das ist doch jetzt nicht mehr das große Problem.

Zeige uns deinen bisherigen Sketch und dir kann geholfen werden.
Posten den Sketch in Code-Tags, Schaltfläche </> oben links im Editorfenster dazu verwenden.

Da kannst du z.B. mit einer if-Abfrage den Taster abfragen und damit die vorgegebenen Werte des Servos anfahren.

Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. 8)

jensic

Na das ist doch jetzt nicht mehr das große Problem.

Zeige uns deinen bisherigen Sketch und dir kann geholfen werden.
Posten den Sketch in Code-Tags, Schaltfläche </> oben links im Editorfenster dazu verwenden.

Da kannst du z.B. mit einer if-Abfrage den Taster abfragen und damit die vorgegebenen Werte des Servos anfahren.


..eben doch- für mich!
Was sind Sketch? Code-Tags, Editorfenster????

Du musst Dir einen Erstklässler in der 1. Unterrichsstunde vorstellen, der bisher nur Malbücher hatte und noch keine Buchstaben kennt- das bin ich hier .-)

LG Jens

combie

Alles klar....

Du hast mein volles Mitgefühl.

OK, du hast in den letzten 52 Jahren offensichtlich sehr gut gelernt dich doof zu stellen.
Das werde ich nicht unterstützen.
Wer seine Meinung nie zurückzieht, liebt sich selbst mehr als die Wahrheit.

Quelle: Joseph Joubert

HotSystems

..eben doch- für mich!
Was sind Sketch? Code-Tags, Editorfenster????

Du musst Dir einen Erstklässler in der 1. Unterrichsstunde vorstellen, der bisher nur Malbücher hatte und noch keine Buchstaben kennt- das bin ich hier .-)

LG Jens
Ok, dann hatte ich das falsch verstanden.
Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. 8)

Doc_Arduino

Hallo,

du musst nur zwischen 2 festen Positionen hin- und herfahren, je nach Schalterstellung. Korrekt?
Völlig simpel - kannst du auch.
Wenn du die Mechanik gebaut hast kannste ja nicht völlig auf den Kopf gefallen sein.
Schau dir dazu die IDE Bsp. zum Servo und digitalen Eingänge an.
Wenn du ein Poti hast, kannste ja schon einmal sachte damit dein Servo ansteuern. Damit bekommste ein Gefühl dafür.
Wenn das verstanden ist, überlegst du dir wie du abhängig vom Schalter eine der beiden Positionen anfährst.
Wenn das verstanden ist, kannste die Bewegung softiger gestalten.
Das wären meine Lernschritte für dich.
Tschau
Doc Arduino '\0'

Messschieber auslesen: http://forum.arduino.cc/index.php?topic=273445
EA-DOGM Display - Demos: http://forum.arduino.cc/index.php?topic=378279

jensic

OK, du hast in den letzten 52 Jahren offensichtlich sehr gut gelernt dich doof zu stellen.

Stimmt so nicht ganz. Hab mein Fachwissen nur in völlig anderer Richtung entwickelt!
Aber danke für den Kommentar.

HotSystems

Und warum machst du es nicht, so wie ich schon in #1 beschrieben habe ?
Ganz ohne Programmierung.
Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. 8)

agmue

... über 2 Servos,
Warum zwei? Machen die immer die gleiche Bewegung? Hast Du einen Link?

die Servos sollen über einen Pololu Servocontroller angesteuert werden.
Hättest Du einen Link und was ist die Idee dahinter? Ein Arduino könnte das auch direkt, darum frage ich.
Die Vorstellungskraft ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. (Albert Einstein)

Go Up