Go Down

Topic: Wortuhr mit Arduino Atmega328 und Atmega32 (Read 2649 times) previous topic - next topic

eokgnah

Hallo...

nachdem ich vor einiger Zeit die RTC mit LCD-Display gemeistert habe
-> http://arduino.cc/forum/index.php/topic,30264.0/
Ging es nun einen Schritt weiter zum bau einer "Wortuhr".

Das Problem war, dass ich keine externen Bauteile haben wollte.
Ich wollte es nur alleine mit einem 328'er lösen.

Das geht nur wenn man die 110 LED's charlieplext, denn zum Multiplexen reichen die I/O Beinchen nicht.
110 LED's Multiplexen = 11+10 = 21 Pins
110 LED's Charlieplexen = 11*(11-1) = 11 Pins

Da die Seriellen Pins 0&1 frei bleiben sollten, ich auch noch vier Eck-LED's für die Minuten und noch 2 Pins für die RTC brauche war Multiplexen mit dem 328'er nicht möglich.

Also dann bin ich los und habe ein Array gebastelt.

WordClock Charlieplex Array by eok.gnah, on Flickr

Zum ansteuern habe ich die LOL-Shield Librarie an mein Array angepasst.
Somit konnte ich einfachst die einzelnen LED's schalten und damit die Wortuhr realisieren.

Single Arduino Charlieplexed 110+4 LED Display WordClock by eok.gnah, on Flickr

Die LOL-Shield-Librarie gibt auch eine schöne Möglichkeit für kleine Animationen.
http://www.youtube.com/watch?v=FubwWCcmHFk

Alles perfekt! Und so simpel! :-)

Der einzige Nachteil ist, dass die LED's etwas dunkel durch das Charlieplexen sind.
-> Tastverhältnis 110:1
Heller wäre es mit Multiplexen
-> Tastverhältnis 10:1

Also habe ich mich nun nach einem größeren Chip umgesehen.
Der Atmega32 war da die Wahl.
32 Pins I/O :-)

Also bestellt, den 328'er Arduino als ISP geflasht und dann nach einigen erfolglosen Anleitungen dann doch eine gefunden die funktionierte um in den Atmega32 einen Arduino Bootloader zu bekommen.
http://www.youtube.com/watch?v=IJPZ1dCQm68
Es blinkt! :-)

Dann mal ein Multiplex LED-Array angesteckt und los gescriptet:
http://www.youtube.com/watch?v=MjOcHWwhji0
http://www.youtube.com/watch?v=yUojJVVkhuo

Nachdem diese Hürde auch genommen war wollte ich nun noch die RTC anstecken um auch diese Uhr lauffähig zu bekommen.
Nur bisher habe ich es nicht geschafft die RTC mit dem Atmega32 aus zu lesen.
Mit dem Atmega328'er geht es hingegen  problemlos.

Muss ich in der RTC Librarie noch etwas ändern, damit es auf dem 32'er geht?
Kennt sich da jemand aus?

Grüße...
...eok

Go Up