Go Down

Topic: Terrariumsteuerung mit dem Arduino (Read 75 times) previous topic - next topic

theelectrician1

Mar 26, 2020, 02:43 am Last Edit: Mar 26, 2020, 02:55 am by theelectrician1
Hallo,

ich benötige Hilfe bei einem Arduino Projekt.

Die Aufgabe:

Innerhalb eines Terrariums leben meistens Tiere, die auf Infrarot- und Ultraviolettlicht angewiesen sind. Normalerweise werden die Leuchten für dieses Licht von den Besitzern manuell ein- bzw. ausgeschaltet. Ein Kunde, der es häufig nicht schafft diese Leuchten in seinem Terrarium einzuschalten hat Ihren Betrieb gebeten, eine Möglichkeit der Automatisierung für die Leuchten zu entwickeln. Nachdem Ihr Betrieb die Aufgabe erledigt hat, sind Sie beauftragt worden die Schaltung auf Ihre richtige Funktionsweise zu prüfen und dem Kunden den Auftrag in Form eines Lastenheftes zu präsentieren. Für die Überprüfung erhalten Sie ein Bild der fertigen Schaltung und den Programmcode.

Aufgabestellung:

Und zwar muss ich ein Lastenheft über die Funktionsweise des Projektes für den Kunden erstellen, welches die Schaltung und den Programmcode erläutert.

Ich muss ebenfalls eine Dokumentation erstellen, welches ein Lastenheft, eine Wahrheitstabelle, eine Funktionsgleichung, ein Logikplan und ein Auswahl geeigneter LEDs (welchen Strom / Spannung liefert der Arduino - Lieferanten Pollin, Reichelt, Conrad)

Um die Frage genauer zu erläutern:

Ich benötige eine Erläuterung der Schaltung und des Programmcodes.

Ich muss danach alles rund um das Thema ,,Zahlensysteme und Logikgatter und ,,logische Verknüpfungen'' im Bezug auf den Microcontroller erstellen. Eine Wahrheitstabelle, eine Funktionsgleichung und ein Logikplan. Ich soll ebenfalls erwähnen welche LEDs geeignet wären für den Arduino (z.B im Bezug auf den Wert der Spannung oder des Stroms den der Arduino liefert).


Ich bin leider komplett Ratlos und kann die beiden Aufgaben nicht ohne Hilfe erfüllen.

Somit hoffe ich, dass Ihr mir weiter helfen könnt.

Ich bedanke mich für eure Hilfe.

Die Schaltung: (Über den Widerständen befindet sich links ein Fotowiderstand mit dem man die Helligkeit einstellen kann und rechts eine RGB-LED Leuchte.)











Peter-CAD-HST

Moin theelectrician1,

wenn es Dir um die Erstellung des Lastenheftes geht, dann nutze das folgende "Zauberwort" in der Suchmaschine deines Vertraunens.

SDD oder System Design Document.

Gruss Peter

und bleib gesund

- keep calm and carry on - mind the gap - beware of sharks! -

HotSystems

Das liest sich allerdings sehr nach einer Hausaufgabe, die wir für dich lösen dürfen.

Sollte ich mich da irren, dann frage doch einfach den Entwickler der Schaltung, der sollte sowas doch können.
Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. 8)

Go Up