Go Down

Topic: [Beratung] Datalogger plus MEGA2560 R3 (Read 170 times) previous topic - next topic

(deleted)


HotSystems

Der SPI-Bus liegt beim Mega auf anderen Pins, als beim Uno.
Das betrifft erst mal nur den SD-Reader.

Vermute mal, das andere Pins direkt übernommen werden können.
Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. 8)

Tommy56

Du könntest die ICSP-Buchsen bestücken und die Verbindungen an 11,12,13 unterbrechen und auf diese umlegen.
Du könntest natürlich auch (in meinen Augen besser) eine DS3231 und ein SD-Modul anschließen und auf das Shield verzichten.

Gruß Tommy
"Wer den schnellen Erfolg sucht, sollte nicht programmieren, sondern Holz hacken." (Quelle unbekannt)

HotSystems

Warum für einen Datalogger überhaupt einen Mega ?
Ein NodeMCU + SD-Cardreader würde es doch auch tun, oder ?

Für zusätzliche Pins gibt es I2C-Portexpander.
Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. 8)


HotSystems

Das Programm ist fertig und dreht auf einem ARDUINO UNO.

Und für das neue Projekt werden RXTX1 bis RXTX3 verwendet.
naja, außer einem (3 st) I2C-UART-Wandler fällt mir da aktuell nix zu ein.
Also Mega.
Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. 8)

my_xy_projekt

Für ein Projekt will einen Datalogger mit RTC mit einem ARDUINO MEGA2560 R3 miteinander verheiraten.

Welche software- und hardwaretechnischen Änderungen sind gegenüber der Integration mit einem ARDUINO UNO hierbei zuberücksichtigen?

Ich höre gerne.
Dann möchte ich meinen Senf auch noch dazu geben.

Die RTC auf dem DL Modul ist - sorry für die Worte - maximaler Mist wenn es um produktives Arbeiten geht.

Soweit so gut.

Die Pin-Unterschiede zwischen UNO und MEGA sind in Teilen erheblich.

Das Shield was Du benutzen möchtest, gleicht meinem Keyes, welches hier zu Testzwecken auf einer Hardware-Testbasis eingesetzt wird. Bei Adafruit gibt es ein ähnliches, ist aber mechanisch doch etwas anders;

Für das Shield eine Beschreibung:
http://www.tinkbox.ph/learn/resources/downloadables/keyes-data-logging-shield
Dort für Dich interessant das Schematic auf Seite 2 und ggfls. ff. für die Pin-Konfig.

Für die Arduino-Boards gibt es Pinout-Schematics. Alberto war sehr fleissig.
Runterladen. Einschweissen. An die (Pin)Wand hängen.
Dort jeweils als png und pdf
http://diwo.bq.com/pinout-mega/
http://diwo.bq.com/pinout-uno/

Quote
und gesund bleiben
gerne.

Go Up