Go Down

Topic: Treppenbeleuchtung mit eine LED Leiste  (Read 1 time) previous topic - next topic

agmue

#15
May 24, 2020, 08:03 pm Last Edit: May 24, 2020, 08:07 pm by agmue
Und wenn man so macht?
Besser mit Sicherung (gelb) und verbundenen GND:



Neben Lautsprecherkabeln funktionieren Niederspannungskabel für Autos sehr gut, Sicherungen und Steckverbindungen inklusive.
Die Vorstellungskraft ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. (Albert Einstein)

postmaster-ino

Hi

Du kannst PLUS ebenfalls verbinden - so kann der Strom von beiden Seiten in den Stripe fließen - die dunkelsten LED sind dann mittig zwischen den Einspeisepunkten (und wir haben effektiv nur noch die halbe Stripe-Länge ab Versorgungspunkt).
Ohne verbundenen Plus ist der Spannungsfall am Ende des Stripes am Größten (am Meisten Spannung fällt zwar vorne ab, wo der Strom am Größten ist, aber da 'je weiter drin' zwar weniger, aber immer weiter Spannung abfällt, ist's am Ende am Wenigsten).

Nichts desto Trotz werden wir uns bei 1,5mm² oder 2,5mm² am Schluss finden - wenn's dicker nötig ist, brauchen wir halt mehr Einspeisepunkte um 'wieder runter zu kommen'.

MfG
Dein Problem, Dein Sketch, Deine Bilder.
Ob ich ohne Diese an Deinem Problem arbeiten will, entscheide aber immer noch ich.
Große Buchstaben? Immer wieder, neben Punkt und Komma, gerne gesehen.

artur1990

Also bei 1,5qmm wie oft muss ich dann teilen?
Muss ich so oder so die teile immer mit 1, qmm verbinden?
Wir reden hier aber uber maximal Leistung wenn alle leds 100% leuchten, was wahrscheinlich nie passiert.

Tommy56

Es reicht ein Programmierfehler, dass es passiert. Dann willst Du Dir ja wohl nicht die Bude abfackeln?

Gruß Tommy
"Wer den schnellen Erfolg sucht, sollte nicht programmieren, sondern Holz hacken." (Quelle unbekannt)

artur1990

Ok, verständlich.
Was wäre wenn ich es 5 mal einspeuse. 2m 1m 2m 1m 1,5m. Mit jeweils 2,5qmm und vorsicherung. Wobei 2,5 scheinen mir zu dick zusein, kann man überhaupt problemlos verloten?

my_xy_projekt

#20
May 24, 2020, 09:24 pm Last Edit: May 24, 2020, 09:30 pm by my_xy_projekt
Nur ein paar Gedanken zu Deinem Vorhaben:
Wie willst Du denn den Aufbau gestalten?
Ein Radarsensor macht nur an oder aus mit einstellbarer Empfindlichkeit.
Zwei Sensoren gäben Dir die Möglichkeit auch die Richtung festzustellen.
Du brauchst Dann zudem noch eine "Übergangsschaltung" um die Signale an den Arduino zu bekommen. Siehe #1 postmaster-ino.

Aber wenn Du sowieso mit eigener technischer Basis arbeiten und Radar verwenden willst, schau Dir mal rcwl-0516 an. Da wäre Dir die Möglichkeit gegeben, das flexibel einzusetzen.

Du willst sicher nicht die Stripes an die Wand nageln.
Mit 30LED/m und satiniertem Acrylglas kommst Du mehr als gut hin.
Es gibt sicher einen Kuststofflieferanten, der Dir ein Zweischaliges-Konstrukt liefert.
Alles eine Frage des Preises und des Aufwandes.

Buchertreppen haben eine Unterschneidung von 30mm oder mehr.
Unter die Stufe einen Stripes zu montieren ist keine Option? Könntest evtl mit noch weniger Leistung auskommen - allerdings drauf achten, das es hell genug wird. Also testen.

Trotzdem bleiben noch immer die Leiterquerschnitte.
Wenn jeder Meter eine Einspeisung, dann hast Du am letzten Stripe 9mtr zusätzliche Zuleitung als am Anfang.
Jeder Meter nimmt bei 30 LED â 60mA = 1,8A auf. UP-Netzteil fällt da schon aus.
Alleine auf der Länge der Stripes (9mtr) wäre nur für die Versorgung des letzten Endes ein Querschnitt von 2,5mm² an der Grenze. Bis zum NT kommt da noch was zu und dann sind es schon 4mm²

Also kommt noch der Weg vom NT zum (ersten) Stripe dazu. Spannungsabfall 2% maximal am Stripe kannst Du schon vergessen - dann bist Du bei 16mm² ;(

Also wird gerechnet mit 10% Spannungsabfall. Dann sind es noch immer 4mm² - bei 1 (einem!) Meter Zuleitung.

Als Anhang eine Berechnung aus einer libre-calc.tabelle im pdf-Format.

Wer selber rechnen will:
Querschnitt = (0,0175 * Stromstärke * Länge * 2) / (0,02 * 12)
Die Konstanten:
0,0175 - Kupferwiderstand in ohm/m
0,02 - 2% Spannungsabfall
12 - Spannung in V
2 - 2 Leiter

Das was hier rauskommt, ist keine nachgewiesene Berechnung! Umgebungsbedingungen und Verlegeart blieben unberücksichtigt.



edit: kann mal jemand sagen. ob das pdf hier angezeigt wird oder nur ein Kasten? - dann lösch ich den link wieder raus.

Zusatz:
Zu dem .pdf gibt es noch ein .ods.doc ABER Das ist eigentlich ein libre.calc.dokument! Das geht nicht in WinWord!
LibreOffice erkennt das automatisch.





artur1990

Ich wollte so ein up led profil verwenden
Da ich betontreppe plane ist unter die Stufe wird es schwieriger da ich Fliesen verwenden werde. Die längste Zuleitung wird ca 6m sein, weil ich die Zuleitungen direkt nach unten unter die Treppe ziehen will.
Denke du hast recht mit 30/m kommt noch nicht glass Abdeckung und wird gut.

Zu Bewegungsmelder. Da kann ich auch separat einen Lichtsensor einbauen oder?

artur1990

Was ist damit
Laut Angabe nur 18watt/m, sollen pro led 25ma sein. 1,5a/m ist schon viel weniger und dazu ist es cob led

my_xy_projekt

Ich wollte so ein up led profil verwenden
Das könnte eng werden.
Du hast nur 21mm Breite, da sollen die Kabel auch durch.
Und jetzt kommt mein gut gemeinter Hinweis aus meinem letzten Posting noch einmal zum tragen:

In der Beschreibung des Amazonartikels heisst es:
Wirkt als Kühlkörper, unterstützt die Kühlung;


Damit ist die Berechnungsgrundlage schon hinfällig!
Dann ist auch auf die verwendeten Kabeltypen zu achten

Quote
Da ich betontreppe plane ist unter die Stufe wird es schwieriger da ich Fliesen verwenden werde. Die längste Zuleitung wird ca 6m sein, weil ich die Zuleitungen direkt nach unten unter die Treppe ziehen will.
Denke du hast recht mit 30/m kommt noch nicht glass Abdeckung und wird gut.

Zu Bewegungsmelder. Da kann ich auch separat einen Lichtsensor einbauen oder?
Wenn Du Betontreppe mit Fliesen/Steinzeug machst: es gibt Stufenkanten mit LED...

Lichtsensor geht immer.
Auch ohne Radar. Wäre ein zusätzlicher PIN am Arduino und ein wenig Code....


my_xy_projekt

Was ist damit
Laut Angabe nur 18watt/m, sollen pro led 25ma sein. 1,5a/m ist schon viel weniger und dazu ist es cob led
18 Watt - 12 V = 1,5A / 0,025A = 60 LED

Damit bist Du wieder am Ausgangspunkt.
Es geht nicht um die 0,0,25A sondern um die Leistung je Meter.
Schau in meine Anhänge von vorhin.
Da siehst Du die Zusammenhänge.

agmue

#25
May 24, 2020, 10:17 pm Last Edit: May 26, 2020, 01:00 pm by agmue
Was ist damit
Die WS2815 hatte ich schon in #4 erwähnt, leider fehlt mir noch die praktische Erfahrung. Es gibt sie mit 30/60/144 Pixel pro Meter und IP30, IP63, IP65.

Bei dem Link irritiert mich die Abbildung von dreipoligen Anschlüssen, weil es bei WS2815 eigentlich vier sein müßten.
Die Vorstellungskraft ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. (Albert Einstein)

artur1990

#26
May 24, 2020, 10:21 pm Last Edit: May 24, 2020, 10:25 pm by artur1990
Das könnte eng werden.
Du hast nur 21mm Breite, da sollen die Kabel auch durch.
Und jetzt kommt mein gut gemeinter Hinweis aus meinem letzten Posting noch einmal zum tragen:

In der Beschreibung des Amazonartikels heisst es:
Wirkt als Kühlkörper, unterstützt die Kühlung;


Damit ist die Berechnungsgrundlage schon hinfällig!
Dann ist auch auf die verwendeten Kabeltypen zu achten

Wenn Du Betontreppe mit Fliesen/Steinzeug machst: es gibt Stufenkanten mit LED...

Lichtsensor geht immer.
Auch ohne Radar. Wäre ein zusätzlicher PIN am Arduino und ein wenig Code....


Ich werde ja nicht alle kabel in dem Profil führen, sondern alles unterputz und an richtigen Stellen in das Profil rein.

Und die Stufen profile sehen nicht so gut aus. Mir gefällt besser Variante in der wand


Ich dachte es geht ehe um den Strom und querschnitt, da bei 0,064a/m sind es bei 10m sind es ca 38a, und hier nur 15a. Oder verstehe ich es jetzt falsch

agmue

#27
May 24, 2020, 10:32 pm Last Edit: May 24, 2020, 10:43 pm by agmue
Ein Pixel 5 V * 0,06 A = 0,3 W = 12 V * 0,025 A

Der Strom halbiert sich also.

Ich werde ja nicht alle kabel in dem Profil führen, sondern alles unterputz und an richtigen Stellen in das Profil rein.
Dann kannst Du eine höhere Spannung verteilen und mittels DC-DC-Wandler (StepDown) auf 5 V oder 12 V runter. Von beispielsweise 36 V auf 12 V reduziert sich der Strom auf ein Drittel.

Vom DC-DC-Wandler zum Streifen brauchst Du dann wieder die dickeren Kabel!
Die Vorstellungskraft ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. (Albert Einstein)

my_xy_projekt

#28
May 24, 2020, 10:38 pm Last Edit: May 24, 2020, 11:08 pm by my_xy_projekt
Ich werde ja nicht alle kabel in dem Profil führen, sondern alles unterputz und an richtigen Stellen in das Profil rein.
Aber Du musst auch die Anschlüsse an die Stripes bekommen.
Der Montageraum ist dafür recht begrenzt; Auch wenn Du versuchst "von hinten" einzuführen, musst Du Übergänge schaffen, die revisionssicher sind und einen (späteren) Austausch ermöglichen.

Quote
Ich dachte es geht ehe um den Strom und querschnitt, da bei 0,064a/m sind es bei 10m sind es ca 38a, und hier nur 15a. Oder verstehe ich es jetzt falsch
In der Beschreibung zu dem Stripe steht 1,5A/m - macht 15A, aber nur, wenn parallel geschaltet und kein weiterer Meter Zuleitung dazu kommt bleibt es bei dem Querschnitt!

artur1990

#29
May 24, 2020, 11:25 pm Last Edit: May 24, 2020, 11:27 pm by artur1990
Iwie ist es zu kompliziert als ich mir vorgestellt habe. Was denkt ihr die unter Stufe led wäre einfacher zu realisieren?

Da zB geht es bis zu 8m und auf dem Bild sieht man nur Düne Zuleitungen.

Go Up