Go Down

Topic: alarmanlage mit bewegungsmelder (Read 272 times) previous topic - next topic

my_xy_projekt

Q1?

Ja das verwirrt mich auch
Wenn das Bild besser wäre, hätte ich es vielleicht erraten.



fleggie

A2 und dann so ein schräges T(90° nach links gedreht)

HotSystems

#17
Nov 03, 2020, 09:01 pm Last Edit: Nov 03, 2020, 09:17 pm by HotSystems
Allerdings wichtig ist, wenn du messen kannst und bei Bewegung kommt 5Volt raus, bei Ruhe kommt keine Spannung raus, dann sollte es funktionieren. Einen Pulldown-Widerstand brauchst du aber dennoch am Eingangspin.
Den würde ich recht hoch ansetzen, also 100kOhm, damit der Ausgang des BW nicht übermässig belastet wird.

Edit:

Nach dem Hinweis von my_xy_projekt ist der BW sogar geeignet direkt die Leds zu treiben, somit sollte da genug Strom raus kommen um auch einen kleineren Pulldown zu verwenden.
Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. 8)

fleggie

hab jetzt einen Code geschrieben, um D4 auszulesen aber der ist immer auf high... 

HotSystems

hab jetzt einen Code geschrieben, um D4 auszulesen aber der ist immer auf high...
Endweder der Sketch funktioniert nicht oder der BW funktioniert nicht.
Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. 8)

fleggie

#20
Nov 03, 2020, 09:41 pm Last Edit: Nov 03, 2020, 09:43 pm by fleggie
Wenn ich mit dem Finger(ohne BW) an D4 gehe ist er auf 1, dann nehme ich Meinem Finger weg, dann dauert es ein paar Sekunden und dann geht der wert wieder auf 0.


Code: [Select]

int inputpin = 4;
int pirstate = 0;

void setup() {
  pinMode(inputpin, INPUT);
  Serial.begin(9600);
}

void loop() {
  pirstate = digitalRead (inputpin);

  Serial.println(pirstate);
  delay(100);
}



edit:der BW(Bewegungsmelder) funktioniert so wie er soll

fleggie

hab ich das richtig gemacht?


HotSystems

Du musst den Widerstand einseitig auf den Pin und auf der anderen Seite auf GND setzen.

Es ist ein Pulldown-Widerstand, heißt soviel wie "runterziehen", anders der Pullup-Widerstand, der ist einseitig auf +Spannung und bedeutet "hochziehen".
Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. 8)

fleggie

#23
Nov 03, 2020, 10:19 pm Last Edit: Nov 03, 2020, 10:20 pm by fleggie
Du musst den Widerstand einseitig auf den Pin und auf der anderen Seite auf GND setzen.
GND vom Arduino?
Und den auf dem Bild weglassen?

LG Noah

HotSystems

GND vom Arduino?
GND vom Arduino ist auch GND vom BM, muss sein. GND = -
Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. 8)

HotSystems

#25
Nov 03, 2020, 10:25 pm Last Edit: Nov 03, 2020, 10:28 pm by HotSystems
Aber etwas ist an deinem letzten Bild falsch.

Du schreibst + ist durchgeschaltet, dann ist das nicht der Anschluss, der von der Bewegung abhängig ist.
Sondern der andere und der wird doch vom Sensor geschaltet.
Da vermute ich, der liefert bei Bewegung LOW, also GND.
Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. 8)

fleggie


HotSystems

oh ja stimmt danke

Dann kannst du einen internen Pullup-Widerstand verwenden und auf LOW abfragen.
Du brauchst keinen externen Widerstand.

Code: [Select]
pinMode(inputpin, INPUT_PULLUP);
Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. 8)

fleggie

jay, es funktioniert jetzt.
Danke für eure Hilfe

HotSystems

jay, es funktioniert jetzt.
Danke für eure Hilfe
Na prima....gerne.
Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. 8)

Go Up