Go Down

Topic: Problem mit manchen Unos auf USB (Read 807 times) previous topic - next topic

buffalo64

Dabei habe ich extra unterschiedliche Farben genommen...
RX geht auf TX->1 und TX geht auf RX->0. DTR auf Reset bringt auch nix, oder muss ich da die Lötstelle am Arduino  (Reset ON) wieder zumachen?

buffalo64

@combie: Im Gerätemanager habe ich ein unbekanntes Gerät, Kabel Stecker etc. sind sicher in Ordnung, da ich ja andere Unos verwenden kann. Was genau meinst du bei Punkt 2? Ich habe ja nur die eine Reset-Taste am Uno?

combie

#17
Nov 04, 2020, 01:08 pm Last Edit: Nov 04, 2020, 01:09 pm by combie
Quote
DTR auf Reset bringt auch nix,
Direkt dran stecken hilft nicht.
DTR wird über einen 100nF Kondensator angebunden.

Quote
Im Gerätemanager habe ich ein unbekanntes Gerät,
Endlich die erste verwertbare Information!
Jetzt könntest du noch dort nachschauen, welche Pid und Vid das Gerät hat.
Das wäre ebenso wichtig.

Quote
Ich habe ja nur die eine Reset-Taste am Uno?
Habe ich Taste gesagt?
Habe ich nicht!


Quote
Was genau meinst du bei Punkt 2?
Du hast zwei 6polige ISP Stecker auf deinem UNO.
Einer für den ATMega328P
Und einer für den ATMega16U2.
Gefährlich, was Theorien aus Menschen machen können.
Schlimmer, was Menschen aus Theorien machen.

my_xy_projekt

Es funktioniert der Upload nicht. Der Port wird erkannt, bei Infos abrufen habe ich dies hier (Bild1).

Also da steht doch alles.
Wenn PID 6001 und VID 0304 meldet sich da was als FT232R / FT232BM

Kannst Du ausschliessen, das Du Dich mit der Port-Auswahl vertan hast? Werkzeuge / Port  und Dir jetzt ein falsches Device angesprochen wird?

buffalo64

@combie:
100nF, in Serie oder gegen Masse oder +5V?
Sorry, habe ich missverstanden, du hast geschrieben: ...Reset ... betätigen....

@my_xy_projekt:
Ja, kann ich ausschließen, ich habe ansonsten nix angesteckt. Der FTDI Adapter meldet sich an COM4 als FTDI (im Geräte-Manager unter Anschlüsse (COM & LPT)).

my_xy_projekt

100nF, in Serie oder gegen Masse oder +5V?

Ja, kann ich ausschließen, ich habe ansonsten nix angesteckt. Der FTDI Adapter meldet sich an COM4 als FTDI (im Geräte-Manager unter Anschlüsse (COM & LPT)).
100nf seriell - siehe Refencedesign:
https://www.arduino.cc/en/uploads/Main/arduino-uno-schematic.pdf

Ach Ja, da war der FTDI schon dran - ich ging davon aus, das sich so das Board meldet.
Nach den Bildern ist auch alles richtig - nur eben nicht das automatische starten des Bootloaders.
Den DTR des FTDI (unter dem gelben der freie pin) an den Kondensator und das andere Ende des Kondensators an den RESET auf dem UNO.

Wenn der RESET auf dem Board an der richtigen Stelle getrennt ist, dann sollte das funktionieren, das der UNO einen Sketch aufnmmt.


Die Frage ist noch immer, was passiert wenn Du den UNO mit seiner USB-Buchse an den Rechner anschliesst. Meldet sich dann irgendwas - auch als unbekanntest Gerät - dann bitte in den Eigenschaften die PID / VID raussuchen.

Meldet sch nichts, könnte die Verbindung zwischen Kontroller und Buchse ein Anlaufpunkt sein. Hatten wir erst vor einigen Wochen jemand, der da auch dran gebastelt hat.....

buffalo64

#21
Nov 05, 2020, 10:15 am Last Edit: Nov 05, 2020, 10:19 am by buffalo64
Nein, es lässt sich auch mit 100nF in Serie nichts draufladen, habe nochmal beim "Reset On" Lötpunkt (gleich neben dem Quarz) alles dazwischen ausgekratzt, da ist jetzt definitiv keine Verbindung mehr..

Wenn ich den Uno direkt über USB anstecke, wird das Gerät nicht erkannt, in den Eigenschaften lese ich unter Ereignisse:

  • Gerät nicht gestartet - Beim Start des Geräts USB\VID_0000&PID_0002\6&14be8a3b&0&3 ist ein Problem aufgetreten.

Treibername: usb.inf
Klassen-GUID: {36fc9e60-c465-11cf-8056-444553540000}
Dienst:
Untere Filter:
Obere Filter:
Problem: 0x2B
Problemstatus: 0x0

  • Gerät konfiguriert (usb.inf) - Das Gerät USB\VID_0000&PID_0002\6&14be8a3b&0&3 wurde konfiguriert.


Treibername: usb.inf
Klassen-GUID: {36fc9e60-c465-11cf-8056-444553540000}
Treiberdatum: 06/21/2006
Treiberversion: 10.0.19041.488
Treiberanbieter: Microsoft
Treiberabschnitt: BADDEVICE.Dev.NT
Treiberrang: 0xFF0000
Passende Geräte-ID: USB\DEVICE_DESCRIPTOR_FAILURE
Treiber mit niedrigerem Rang: usb.inf:USB\DEVICE_DESCRIPTOR_FAILURE:00FF2000
Gerät wurde aktualisiert: false
Übergeordnetes Gerät: USB\VID_214B&PID_7250\5&1d65b4dc&0&9

  • Gerät nicht migriert - Das Gerät USB\VID_0000&PID_0002\6&14be8a3b&0&3 wurde aufgrund einer teilweisen oder mehrdeutigen Übereinstimmung nicht migriert.


ID der letzten Geräteinstanz: USB\VID_0000&PID_0000\5&109BC972&0&10
Klassen-GUID: {36fc9e60-c465-11cf-8056-444553540000}
Speicherortpfad:
Migrationsrang: 0xF000FFFFFFFFF100
Vorhanden: false
Status: 0xC0000719

Das ist ein Screenshot des Geräte Managers.



combie

Quote
Wenn ich den Uno direkt über USB anstecke, wird das Gerät nicht erkannt, in den Eigenschaften lese ich unter Ereignisse:
Das war ja schon nach #14 relativ klar...

Erinnerst du dich noch an meinen 3 Punkte Plan?
Gefährlich, was Theorien aus Menschen machen können.
Schlimmer, was Menschen aus Theorien machen.

buffalo64

#23
Nov 05, 2020, 11:04 am Last Edit: Nov 05, 2020, 11:05 am by buffalo64
Ja natürlich, es ist dann diese Version:

Wenn Punkt 3 auch nicht kommt, dann ist der  ATMega16U2, das Kabel, der Stecker, oder sonstwas wichtiges defekt.

Wobei es der ATMega oder sonstwas wichtiges ist, denn Kabel und Stecker funktionieren bei anderen Unos, Leonardos etc.

combie

Quote
Ja natürlich, es ist dann diese Version:
Du hast also den Reset am ISP Stecker des ATMega16U2 ausgelöst und erhältst dann auch die genannte Vid=0000 und Pid=0002 ?
Gefährlich, was Theorien aus Menschen machen können.
Schlimmer, was Menschen aus Theorien machen.

buffalo64

Ja, ich habe bei beiden 6poligen Stiftleisten kurz einmal einen Jumper zwischen /Reset und GND gesteckt. 
Der "Lötjumper" Reset On neben dem Quarz ist immer noch offen, soll ich diesen wieder verlöten? Bzw. könnte ich dort auch einen Stiftsockel anlöten, um zu jumpern?

Ich habe auch schon das Gerät mit Rufzeichen im Gerätemanager deinstalliert und bin neu hoch gefahren, da ich herausgefunden habe, dass dies Standardtreiber unter Windows sein sollen, die sich beim Start neu installieren. Keine Änderung der Situation.

combie

Quote
Ja, ich habe bei beiden 6poligen Stiftleisten kurz einmal einen Jumper zwischen /Reset und GND gesteckt.
Ich meine nicht beide, sondern nur den ATMega16U2.
Aber, wie auch immer, wenn der keine Funktion an USB hat, noch nicht mal der Hardware Bootloader zum laufen kommt, heißt es auf dem Board weiter nach dem Fehler suchen, oder was auch immer...


Quote
Ich habe auch schon das Gerät mit Rufzeichen im Gerätemanager deinstalliert und bin neu hoch gefahren, da ich herausgefunden habe, dass dies Standardtreiber unter Windows sein sollen, die sich beim Start neu installieren. Keine Änderung der Situation.
Das macht doch alles keinen Sinn.
Gefährlich, was Theorien aus Menschen machen können.
Schlimmer, was Menschen aus Theorien machen.

buffalo64

......

Das macht doch alles keinen Sinn.
Warum? Ich hatte nach PID und VID gesucht (USB\VID_0000&PID_0002) und dies gefunden: https://www.drwindows.de/windows-8-und-windows-rt/70816-usb-geraet-wurde-erkannt.html
Also habe ich es ausprobiert, der Uno ist ja nix anderes als ein USB-Gerät.

zwieblum

Es macht keinen Sinn, weil du deinen Sandkasten nicht verläßt.

Go Up