Go Down

Topic: Fernbedienung 433Mhz Medion OR24E RF MCE Remote control benutzen (Read 269 times) previous topic - next topic

weleda

Hallo zusammen,
ich habe von einem älteren Medion PC die Fernbedienung OR24E RF MCE Remote Control und würde diese gerne für eigene Zwecke benutzen.Laut allem was ich im Netz gefunden habe, ist das eine Fernbedienung die auf 433mhz sendet. Ich würde jetzt gerne die Signale von dieser Bedienung mit einem RXB6 Modul abfragen.
Habe schon vieles versucht, aber entweder ist das Ding kaputt oder ich zu blöd >:(
Daher würde ich mich freuen, wenn hier im Forum jemand ahnung hat, mir dabei zu helfen.
Da sind so viele Tasten drauf, man könnte da so einiges mit steuern, wenn es überhaupt geht.
Gruß
Dietmar

my_xy_projekt

Daher würde ich mich freuen, wenn hier im Forum jemand ahnung hat, mir dabei zu helfen.
Naja - die Fragestellung ist eher, was hast Du, auf was man aufbauen kann?
Du weisst es? Versetze Dich in meine Lage!
Wenn Du willst, das man Dir hilft: teile Dein Wissen!

Wenn Du was irgendwo gefunden hast nen Link, vielleicht auch zwei.
Wenn Du Code hast: Dann komplett.
kommentiere was Du wo erwartest.
Sage, wo es tatsächlich klemmt.

HotSystems

Hallo,
warum schreibst du uns nicht, was du alles genau versucht hast ?
Dabei helfen uns deine Schaltung und dein Sketch, mit dem du es versucht hast.
Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. 8)

HotSystems

.....
Laut allem was ich im Netz gefunden habe, ist das eine Fernbedienung die auf 433mhz sendet.
.....
Kannst du uns bitte noch einen Link posten, wo du das gelesen hast ?
Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. 8)

my_xy_projekt

Kannst du uns bitte noch einen Link posten, wo du das gelesen hast ?
Die 24E ist von der Codierung der 24V gleich
RemoteCodes z.B. hier:
https://android.googlesource.com/kernel/tegra/+/android-tegra-flounder-3.10-m-preview/drivers/media/rc/keymaps/rc-medion-x10-or2x.c

 - da gabs Empfänger zu - steht da auch...
Medion P/N 2003 3294
Ok, erster Artikel aber nicht verfügbar:
https://www.amazon.de/dp/B00VQU79J8

Eingebaut waren die mal in einem Aldi MCE-System.
http://download2.medion.com/downloads/anleitungen/bdapc8818aus.pdf

Hilft zwar nicht...
die FB'en gabs in letzter Zeit für weniger als Apfel und Ei.
... aber der TO möchte erstmal einen Ansatz liefern, denn ich glaube, das das mit der Kommunikation schon nicht passt.

Na dann...

HotSystems

Ok,

Naja....wenn es dann tatsächlich die 433 MHz sind, dann kann der TO es ja mal mit RCSwitch testen.
Einen Empfänger hat er ja schon, also Library runter laden und loslegen.
Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. 8)

weleda

Hallo zusammen,

danke erst mal für die schnellen Rückmeldungen.

Ich bin absuluter Laie in der Sache, daher bitte ich um entschuldigung wenn ich mich nicht korrekt ausdrücke.

my_xy_projekt hat genau das beschrieben, was ich hier liegen habe. Auch den Empfänger habe ich hier liegen.

getestet habe ich mit RCSwitch, mit dem Beispiel RecieverDemo_Advanced .
Bei dem Medion Empfänger auf dem 433MC steht, sind die Anschlusspins so Bezeichnet:
(G) : (+) : (D-) : (D+) an meinem Andruino habe ich den auch dann so angeschlossen:

(G)= GND; (+) = 5V ; (D-) an PIN2 , gewechselt auch mit (D+) an PIN2

Leider kommen da keinerlei Signale von der Fernbedienung an.

Dann habe ich mir den Empfänger RXB6 gekauft und diesen auch so angeschlossen, (DATA) an PIN2
Leider bekomme ich da auch keine Signale von der FB.
Jetzt habe ich einfach mal eine FB von meiner Funksteckdose genommen, und siehe da, da bekomme ich Signale angezeigt:

Decimal: 720961 (20Bit) Binary: 10110000000001000001
Tri-State: not applicable PulseLength: 637 microseconds Protocol: 6
Raw data: 14584,692,1280,800,584,1428,1288,740,1296,740,632,1400,644,1388,652,1388,656,1404,660,1368,692,1348,684,1352,680,1356,680,1356,1352,48,156,32,388,900,44,92,28,288,548,32,476,

Das funktioniert also.
Vielleicht geht es mit der medion FB auch gar nicht.... Schade.
Aber Vieleicht weiß einer noch etwas, wie es funktionieren könnte.

Gruß
Dietmar




combie

Quote
Bei dem Medion Empfänger auf dem 433MC steht, sind die Anschlusspins so Bezeichnet:
(G) : (+) : (D-) : (D+) an meinem Andruino habe ich den auch dann so angeschlossen:
Das hört sich an wie USB.
Dein Arduino ist ein USB Host?
Nein!

Quote
Dann habe ich mir den Empfänger RXB6 gekauft und diesen auch so angeschlossen, (DATA) an PIN2
Leider bekomme ich da auch keine Signale von der FB.
Erstmal ist nicht klar, ob da Amplitudenmodulation oder eine Frequenzmodulation vorliegt.
Bei zweiterem kannst du deinen RXB6 für spätere Experimente zurücklegen.

Bei Analysen hilfreich: "sharp sdr rtl"
Gefährlich, was Theorien aus Menschen machen können.
Schlimmer, was Menschen aus Theorien machen.

my_xy_projekt

my_xy_projekt hat genau das beschrieben, was ich hier liegen habe. Auch den Empfänger habe ich hier liegen.

Bei dem Medion Empfänger auf dem 433MC steht, sind die Anschlusspins so Bezeichnet:
(G) : (+) : (D-) : (D+)
Wie combie schon schrub: Das ist USB.
Der Empfänger wird als USB-Eingabegerät erkannt. Darum ist das Teil auch beim Raspberry so oft im Einsatz ;)
Da Du sowohl im ersten Post als auch jetzt nicht weisst, ob die FB überhaupt funktioniert, nimm den Empfänger und schliess ihn in einem Rechner an einen internen USB-Port an.
Boardmanual lesen, Kontaktbelegung dreimal kontrollieren, nochmal das Boardmanual und den Aufbau vergleichen und dann den Rechner starten, wenn alles richtig verbunden ist.

Der Empfänger sollte als USB Gerät erkannt werden - dann kannst Du ggfls. via http://www.x10receiver.net/ versuchen was zu reissen. Wenns geht, kann ma da weiter machen.

weleda

Hallo,

Ihr habt recht, das Ding kann man per USB am Rechner anschließen.
Eingesteckt, PC hat den Reciever als "X10 USB Wireless Transceiver (ACPI-compliant)" erkannt.
Habe mir dann das Programm X10Receiver.Net V2 heruntergeladen.
Dort die passende FB ausgesucht und getestet.
Funktioniert einwandfrei! :) :)

 Kann mit den Pfeiltasten sogar in Programmfenster von Windows steuern. :)

Also geht das dann wohl nicht, das ich damit im Arduino funktionen steuern kann ..? :smiley-confuse:
Oder gibt es da möglichkeiten?
Gruß
Dietmar

my_xy_projekt

Habe mir dann das Programm X10Receiver.Net V2 heruntergeladen.
Dort die passende FB ausgesucht und getestet.
Funktioniert einwandfrei! :) :)
Na Bitte!
Quote
Oder gibt es da möglichkeiten?
Wenn sich hier niemand mehr meldet, las mir bitte etwas Zeit zum nachdenken.

Vorher folge mal dem was Dir schon angeboten wurde.
Ich verfeiner das mal... Ohne Garantie.

https://learn.adafruit.com/getting-started-with-rtl-sdr-and-sdr-sharp/download-and-install-software

Go Up