Go Down

Topic: HF-Relais (Read 6022 times) previous topic - next topic

loby

Hi HB3YYF,
habe mir das Teil bestellt. Bin gespannt. Vielen Dank für die Suche. Ich werde hier berichten wie es damit funktioniert.

Grüsse
loby

loby

Hallo HB3YYF,

leider verkauft der Händler nur an gewerbliche. Ich habe jetzt noch sehr viel im Netz recherchiert, aber irgendwie komme ich nicht richtig weiter. Das Hauptproblem ist, dass es viele Relais für HF gibt, aber ich anhand der Daten nicht erkennen kann was das richtige Ralais ist. Eine 5V Variante gibt es kaum und wenn dann muss ich mehr Versand bezahlen, als das Teil kostet. Ich habe mich jetzt entschieden einen
Axing SPU 6-02 DVB-T/ BK-Antennenrelais inkl, DC-Blocker SZU 14-01 zu kaufen (sollte diese Woche kommen). Mit diesem teil kann man das Kabelsignal auf einen DVB-T Antenne umschalten. Dazu muss auf dem DVB-T-Eingang eine 5V Spannung anliegen. Grundsätzlich wäre das genau was ich brauche. Die 5V kann ich ja leicht über den Arduino schalten. Die Schaltung sollte allerdings das Kabel-Signal auch ohne Strom abgeschaltet lassen, da man sonst ja nur den Stromstecker vom Arduino ziehen müsste und das Fernsehen geht wieder. Ich habe mir das trotzdem bestellt, da da ja ein Relais drin sein muss und wenn das nicht komplett vergossen ist, dann müsste man doch das Teil öffnen können und etwas umbauen können, damit das Kabelsignal anstatt des DVB-T Signals mit den 5V geschaltet werden kann.
Mal sehen...

Gruss
loby

Manawyrm

Das geilste ist ja immer noch nem Freund passiert. Dessen Sprößling hat den ganzen Tag PS3 gespielt, er hat deshalb mit einem Arduino die Zeit beschränkt. Ratet mal, wie schnell der kleine(10) auf die Idee kam, den USB Port vom Arduino an seinen Rechner zu geben.. :D

Der hats allen ernstes hinbekommen, das Blink Example zu verstehen. Dann hat der einfach alle Port nummern probiert...

:)

loby

Hi Manawyrm
das ist echt cool. Der Witz ist doch, wenn der Sprössling das versteht und schafft, dann hat er sich das Fernsehen wirklich verdient. Aber da brauche ich mir keine Sorgen machen....leider.
Gruss,
loby

marcusw

Ich finds gut - wenn der Pimpf erstmal rausgefunden hat, was mit dem Ding sonst noch so geht, haben wir hier wieder einen User mehr :)

Manawyrm

Wobei das bei mir auch nicht sonderlich anders war. Mit 11 bin ich in den Arduino-Topf gefallen =D

marcusw

Mit 11? Wie alt bist du jetzt?

Manawyrm


loby

8)
So Leute, der SPU6-02 ist genau das richtige Teil dafür. In dem ist ein OMRON 5V Relais verbaut. Genau das hätte ich für (incl. Versand) 20 Euro bestellen können. Der SPU6-02 kostet auch 20 Euro, hat aber alle Anschlüsse und ein Gehäuse, das gut abschirmt.

hier ein Video des Teils:
http://www.youtube.com/watch?v=AnGhjgD3Nvw

Da habe ich es auch gleich an den Arduino gehängt und über einen digitalen Kanal die 5V aufgeschaltet. Somit kann ich nun das TV Signal per Web aus und einschalten. Praktischer Weise kann man das Kabel Antennenkabel auch an den DVB-T Eingang stecken, womit das Problem gelöst, dass wenn der Strom weg ist, das Relais in den Ausgangszustand zurückspringt und das Fernsehen wieder frei gibt.
So, jetzt noch sinnvoll in ein Gehäuse packen alles und auf die Antennendose in der Wand aufsetzten. Wenn das fertig ist zeige ich das auch wieder per Video hier.

Grüsse
loby

loby

Hallo Leute
Das Ganze ist nun in einem Gehäuse und läuft jetzt seit 2 Wochen problemlos. Ich habe auch sofort den Watchdog in den Code eingebaut, damit das auch stabil über längere Zeit läuft. Jetzt habe ich dazu aber eine Frage, wenn der Watchdog anschlägt, was genau passiert dann? Also präzise, bootet der Arduino neu, oder wird nur der Loop neu gestartet? Ich kann zwar nicht sehen, ob der Watchdog schonmal angeschlagen hat, aber es war mal kurz das Fernsehsignal weg,  als wenn der bootet. Meine Diodenanzeige am Gehäuse spiegelt das aber nicht wieder. Da die Initialisierung in der Setuproutine passiert, sieht es für mich so aus, als ob diese im Watchdogfall übergangen wird.

Bilder der Kiste mache ich demnächst.

Gruss
Loby

uwefed

Der bei ansprechen löst der Watchdog einen Reset aus.
Grüße Uwe

Go Up