0,96" I2C OLED Display von Platine lösbar?

Hallo Zusammen,
ich denke folgendes Display ist aus vielen Projekten bekannt:

Link

Ist es möglich das Display von seiner Platine abzulösen und es im Rahmen der physischen Koppelung durch das Flachkabel zu bewegen? Ich würde es gerne (quasi) senkrecht aufstellen, bin mir aber nicht sicher, ob es durch eine lösbare Klebeschicht mit der Platine verbunden ist. Habe aktuell nur ein Modell und möchte es nicht zerstören.

Hat jemand Erfahrungen?

Ich habe solche Displays schon öfter verwendet, habe aber noch nie versucht, sie von der Platine zu lösen.

Das würde ich auch nicht machen, denn so wie es aussieht besteht das Display aus mehreren Schichten dünnen Glases und die sind dann auf die Platine geklebt.
Ich denke das Glas wird wohl springen, falls ich versuchen würde es von der Platine zu lösen.

Was meinst du mit "senkrecht aufstellen"?

Mir ist ein 1,3"-Display mal runtergefallen.
Da dies schon kaputt war, habe ich versucht das Glas von der Platine zu lösen.

Ohne Erfolg.
Du bekommst es nicht heil von der Platine gelöst.

Warum kaufst Du keins ohne Platine? Die gibs auch wie Sand am Meer.
Grüße Uwe

So wie das Display ausgeliefert wird (siehe Bild 1) gibt es kaum eine Chance es in ein Gehäuse zu integrieren. Die Pins stehen einfach zu weit ab.

Bildschirmfoto 2016-12-05 um 10.45.39.png

Zum Glück verfügt das Display über ein flexibles Flachbandkabel. Wenn ich das Panel von der Platine gelöst bekomme, kann ich es in ein Gehäuse einlassen und das Flachkabel senkrecht nach unten zur Platine führen (siehe Bild 2)

1.jpg

uwefed:
Warum kaufst Du keins ohne Platine? Die gibs auch wie Sand am Meer.
Grüße Uwe

@Uwe - habe leider noch kein I2C Panel gefunden, welches nicht in gleichem Maße ungünstig zu verbauen ist. Hast du da vielleicht eine Quelle für mich?

Vielleicht fällt ja jemandem noch eine andere Lösung ein.
Liebe Grüße

Hat keiner eine Idee?

magie004:
Hat keiner eine Idee?

Was denn? Genügen Dir die bisherigen Antworten etwa nicht?!

Probier's halt und berichte.

Gruß

Gregor

Na wenn es nur an den 4 Pins liegt.....
diese kannst du doch auslöten bzw versuchen sie raus zuziehen/abschneiden bis es fast bündig ist. Es wird keine Leistung übertragen, da kommst du auch mit weniger Lötfläche aus.

Gruß