16 oder 8 X 24V Input Bord

hallo zusammen, kent einer von euch ein Bord was 8, 16 oder sogar 32 - 24 V Inputs auf 5V für den Arduino bereitstellen kann ?

sensoren bringen 24 V und ich möchte diese an den Arduino hängen.

Mfg Alex

Deine Fragen sind etwas kryptisch. Du hast Sensoren, die mit 24V betrieben werden, und willst mit diesen Arduino ansteuern? Grüße Uwe

uwefed: Deine Fragen sind etwas kryptisch. Du hast Sensoren, die mit 24V betrieben werden, und willst mit diesen Arduino ansteuern? Grüße Uwe

Ich denke er hat Sensoren die mit 24V betrieben werden und sein arduino mit 5V er will alles über die gleich Stromversorgung laufen lassen und such nun etwas was ihm aus den 24v für die Sensoren 5v für das Arduino macht. Ich habe es so verstanden...

danke dir fl3xizzz für die Dechiffrierung.

die sensoren haben eine eigene 24V Versorgung und schalten auch 24V - dise möchte ich auf mein Arduino auflegen.

danke

Mfg Alex

Spannungsversorgung mittels eines DC/DC Wandlers. Ich kann Dir kein Modell nennen, weil ich nicht weiß, wieviel Strom Du auf den 5V brauchst. Sensorsignal: Spannungsteiler mit 2 Widerständen oder mit 4,7V Z-Diode und 4,7kOhm Vorwiderstand.

Grüße Uwe

es handelt sich um 46 Induktiver Näherungsschalter von Festo - daher währe es super 2 oder 3 Bords zu verwenden.

Mfg Alex

Anstatt "2-3" Boards nimm einige Port Expander oder eine Arduino MEGA 2560. Grüße Uwe

alexking85:
es handelt sich um 46 Induktiver Näherungsschalter von Festo

Die induktiven Näherungsschalter von FESTO die ich kenne, haben einen NPN Transisitor als Schalter nach Masse.
Da bräuchtest du kein Board, die könntest du direkt an den Arduino anschliessen.

Welchen Näherungsschalter hast du denn?

Allerdings bleibt dann immer noch das Problem mit den 46 Stück. Hmm.
Dafür bräuchtest du auf allen Fälle ein Board.
Frage an die Gemeinde: gibts ein fertiges Shield / Modul mit Schieberegistern?

Hallo,

die Näherungsschalter von FESTO gibts in beiden Varianten!

Also aufpassen, welchen man gerade vor sich liegen hat.

Für die 'Vermehrung' von Aus- bzw. Eingängen benutze ich gerne die I²C-Protexpander PCF8574 oder PCF8574A.

Da muss dann allerdings für die Eingangsbeschaltung die Spannungsteilerschaltung benutzt werden. Die PCF8574 haben interne Stromquellen, lt. Datenblatt fliesst ein Strom von 100µA aus den dann als Eingänge verwendeten Pins heraus. Der Teilerwiderstand von Eingang zur Masse sollte also nicht größer als etwa 4,7K-Ohm werden.

Die Luxusvariante wäre dann die Verwendung von Optokopplern, hier kann dann der Fototransistor des Kopplers den Eingang des PCF8574 einfach auf Masse ziehen.

Grüße

Martin