3 Stück 4x4 KeyPads am Arduino

Moin Liebe Gemeinde,

ich verusch mich gerade an meinem ersten Arduino Projekt.
Leider komme ich nicht so ganz damit weiter.

Vlt. könnt Ihr mir weiter helfen.

Ich möchte 3 Keypads am Arduino anschließen, allerdings so das ich weiß an welchem Keypad eine Taste gedrückt wurde.

Ich dachte daran erst einmal den Arduino mit 1-2 MCP23017 zu erweitern, nur leider bekomme ich das dann im Zusammenhang mit dem Keypad nicht zum laufen.

Ich bin noch Arduniosäugling wäre über Hilfe sehr dankbar.

VG Schany

Dann zeig erst mal ein Schaltbild, wie du alles angeschlossen hast.
Und den Sketch, den du bisher geschrieben hast.

Den bitte in Code-Tags setzen.

Wo gibt es Datenblätter zu den Keypads und dem MCP?

Es wäre auch interessant zu wissen welche 4x4 Keypads. Da gib es verschiedene, z.B. die kapazitiven oder die in der Art einer Folientastatur.

Gruß Tommy

Alles klar,

ich setz mich gleich mal ran und bringe es aufs "Papier". :wink:

So anbei einmal mein derzeitiger Aufbau. Und Code.
Das Funktioniert soweit auch :o .

Nur wie gesagt möchte ich ja wissen von welchem der 3 Keypads die Eingabe erfolgt und dem entsprechend darauf reagieren. Bsp. Wenn Keypad1 # drückt soll die tür daneben entriegeln, wenn Keypad2 die # drückt soll das garagentor aufgehen etc.

Hier noch das Datenblatt vom MCP23017. http://ww1.microchip.com/downloads/en/devicedoc/20001952c.pdf

Es handelt sich bei den Keypads um diese Folientastaturen.
https://www.amazon.de/gp/product/B07CNXPZS4/ref=ppx_yo_dt_b_search_asin_title?ie=UTF8&psc=1

Größe: 7,7 x 7 cm (L * W)
Kontakt Widerstand: 10 & # x3 a9; ~ 500 & # x3 a9;
35 V (DC) 100 mA, 1 W
Spannungsfestigkeit: 250 VRms (50 ~ 60 Hz 1 min)

Wie gesagt ich bin blutiger Anfänger und tüftel gerade ein wenig rum.

Der Code ist auch im Anhang, Nachricht zu lang :cold_sweat:

Vielen Dank für eure Hilfe.

VG Schany

code.txt (10.2 KB)

Mit 8 Pins pro Keypad gehen Dir die Pins aus - oder verwendest Du einen Mega?
Die Keypad-Bibliothek funktioniert nicht mit den Port Extendern, da brauchst Du auch noch eine dazu passende Bibliothek - oder Du schreibst Dir selbst eine.

Hi DrDiettrich,

ja ich habe den Mega.

ich dachte an den Expander MCP23017, den hab ich hier liegen.

Wie gesagt ich bin blutiger Anfänger.
Der Mega hat ja sehr viele PINS dann konnte ich doch theoretisch:
Keypad 1 an PIN 2-9
Keypad 2 an PIN 22-29
Keypad 3 an PIN 30-37

anschließen dann meinen code ändern/ anpassen in dem ich dieses Step jeweils für die beiden anderen keypads abändere.

byte rowPins[ROWS] = {9, 8, 7, 6}; //connect to the row pinouts of the keypad
byte colPins[COLS] = {5, 4, 3, 2}; //connect to the column pinouts of the keypad

in z.B. für Keypad2

byte rowPins[ROWS] = {29, 28, 27, 26}; //connect to the row pinouts of the keypad
byte colPins[COLS] = {25, 24, 23, 22}; //connect to the column pinouts of the keypad

Sehe ich das richtig?

Natürlich geht das, wenn man einen Mega benutzt. Aber wer weiß das schon?

Ich nehme mal an das sind Tasten oder Folien Tastaturen mit 4x4 Matrix also 8 Anschlüssen
Da kann man 3x eine 4x4 Matrix elektrisch als dreiviertel einer 8x8 Matrix mit 16 Anschlüssen schalten oder als 4x12 Matrix auch mit 16 Anschlüssen.

Grüße Uwe

Nur warum musst du für die unterschiedlichen Funktionen auch 3 Keypads haben ?
Das kannst du doch mit einem lösen.
Die erste Eingabe ist die Auswahl welche Tür o.ä.
Und dann die entsprechende Funktion.

Du sparst Hardware und Aufwand.

Mein Vorschlag:

An jeder Tür eine Tastatur, mit einem kleinen Arduino.
Von mir aus auch mit Card Reader und Display

Alle diese Arduinos über CAN/RS485 verbinden.

Hi

Stimme combie zu - alleine auf dem Weg zwischen den Türen (Das werden wohl einige Meter sein) werden die Signale nicht besser.
Wenn Du die drei Folientastaturen 'am Stück' hast, wäre mein Weg PortExpander.
Der Expander, Der gerade Seine Interrupt-Leitung bedient, hat irgend was bemerkt - Den frage ich ab und weiß, wo was gedrückt wurde.

Hier aber die Frage, wie sinnvoll es ist, drei Folientastaturen vorzuhalten und nicht etwa die Funktionalität mit einem Menü zu erreichen - etwas Software, dafür zeri x Hardware getauscht, Die auch kaputt gehen kann - außerdem hast Du dann noch zwei Folientastaturen in Reserve - falls was kaputt geht.

MfG

Ich habe hier in dem "zeigt her eure geilen Projecte" Thread eine Lib hinterlegt für Keypads mit dem MCP.

Ulli

Und hier noch ein Beispiel für I2C.

Hier aber die Frage, wie sinnvoll es ist, drei Folientastaturen vorzuhalten und nicht etwa die Funktionalität mit einem Menü zu erreichen

Ein Gebäude
3 Türen an verschiedene Ecken

Dann macht das schon Sinn.....
Aber I2C eben nicht so sehr...

combie:
Ein Gebäude
3 Türen an verschiedene Ecken

Dann macht das schon Sinn.....
Aber I2C eben nicht so sehr...

Wenn das dann tatsächlich so ist.
Bisher äußerst sich der TO ja nicht darüber, wie das aussehen soll und es ist weiterhin ein stochern im Nebel.