433Mhz Bauteilanalyse und Frage zur RC Switch Library

Hallo Zusammen,

habe mein Rolladen Projekt etwas unterschätzt. Folgendes Problem.
Habe mir 433MHz Rolladen-Funkschalter gekauft:

Dazu eine kompatible Fernbedienung des Herstellers.

Mein Plan war das Funksignal der Fernbedienung über die RC-Switch Library (Link) abzufangen und später durch einen eigenen Sender am Arduino zu emulieren. Dies habe ich auch bereits mit diversen anderen 433Mhz kompatiblen Geräten gemacht. Leider hat es diesmal nicht funktioniert.

Ich empfange über die Library (auch im Advanced Beispiel) keinerlei Signale.

Kann mir da jemand helfen?

Habe die Fernbedienung aufgeschraubt in der Hoffnung näheres über das Sendemodul zu finden. Leider konnte ich über Google kein Funkmodul ausfindig machen. Bilder der Platine habe ich angehangen.

IMG_3442.jpg

IMG_3444.jpg

Viele Grüße

Das wird vermutlich ein firmenspezielles Protokoll sein, welches du herausfinden musst.
Ohne dem wird das zu einem Problem.

Problematisch ist, dass es diese Sender von zig Firmen gibt. Jeweils nur umgebrandet und fertig. Von wem die Elektronik kommt habe ich nicht rausgefunden und denke auch nicht, dass irgendwelche Protokolle veröffentlicht zu finden sind.

Gibt es keine andere Möglichkeit, dass Signal mit zu schneiden und selber auszugeben?

magie004:
Gibt es keine andere Möglichkeit, dass Signal mit zu schneiden und selber auszugeben?

Evtl. kommst du ja hiermit weiter oder dieses hilft dir.

Werde ich dann wohl ausprobieren müssen :frowning:

Super Thread. Hat mich nun daran erinnert dass ich für meine Eltern auch noch die Roladensteuerung automatisieren wollte :roll_eyes: :smiley:

Da ist aktuell eine Funkeinheit von Somfy verbaut. Hatte hier versucht den Funkcode auszulesen, was aber nur zum Teil gelang. Dann war meine Idee, statt der Somfy-Erweiterung einen Arduino in den Unterputz einzupflanzen.

@magie004
Hat deine Zentralsteuerung die den Rolladen auf/zu macht nicht einen entsprechenden Anschluss für externe Erweiterungen?

In meinem Fall ist so ein Teil verbaut wo die Anleitung einen Anchluss für kompatible Erweiterungen beschreibt. Hier wird als Beispiel ein externer Taster beschrieben. Hier werde ich zumindest mal zum testen ansetzen. Mit zwei Optokopplern sollte dann der Rolladen per Arduino zum auf/zu zu steuern sein.

Eine andere Option wäre eventuell nochmal das Signal zu kopieren. Der eine Link von HotSystems, wo mit Audacity und Gimp gearbeitet wird, hat was. So lassen sich die High und Lows recht gut entziffern.

Hallo pimuc,
die Idee mit dem Arduino ist grundsätzlich nicht schlecht und wäre definitiv eine Lösung!
Auch mein System hat einen Anschluss für einen externen Taster.

Nur ist der Einsatz von einem weiteren Arduino nicht wirklich sinnvoll. In meinem Fall habe ich 4 Rollos, in dessen Unterputzdose leider nicht mechanischer Taster UND Funkschalter passen. Aus diesem Grund muss ich nun bereits unter jedem Taster das Funkmodul in einer neuen Unterputzdose einlassen. So weit so gut. Dadrin jetzt einen Arduino noch unter zu bringen wäre sicherlich machbar, aber auch ein gequetschte, da dieser schließlich auch ein Funkmodul bräuchte. Sinniger wäre einen kleinen ESP8266 zu nehmen.

Hier leider das Problem... mein Rollofunkschalter bietet keine externe Schnittstelle für 3,3V/5V DC. Sprich man bräuchte zusätzlich noch ein Netzteil. Und das alles nur um die bestehende Funkverbindung des Rolloschalters zu umgehen.

Wenn ich Zeit habe muss ich mir mal die Option von Hot Systems anschauen. Verstehe einfach nicht, warum die RC Switch Libraray nichts erkennt. Aber hilft ja alles nichts.

Das mit dem Adruino wäre bei mir erstmal auch nur zum testen gewesen. Ich versuche nach Möglichkeit auch das vorhandene Equipment (Funkmodul) zu nutzen, bisher noch nicht erfolgreich. Da wurde mit RC Switch sogar ein Code empfangen, aber der war nicht komplett bzw. nicht richtig ausgelesen, da beim senden vom Arduino aus nichts passierte. Das Protokoll von Somfy entspricht meines Wissens auch nicht den der Funksteckdosen.

ESP’s wären auch eine Möglichkeit. Nur deren Zuverlässigkeit kann ich noch nicht einschätzen. Gleichstrom (24V) wird bei mir von der Steuerung für externe Erweiterungen bereitgestellt, allerdings nur bis max 200mA belastbar.