4x Nano zur Zugsteuerung / mehrere IR Sensoren an einem Pin?

Hallo zusammen,

zu folgendem habe ich eine Frage:

Kann ich einen Arduino Nano am VIN Pin mit 12V betreiben und am 5V Pin des Nano's dann 2x einen lm386?
Ganz konkret: Ich möchte 4 Nano's auf meiner Zugplattform betreiben. Ich habe einen 12V Adapter in der Steckdose der zu einem Lüsterklemmenriegel leitet. Dort teile ich auf 4x 12V und 4x GND auf. Damit haben alle 4 Nano's jeweils eigene Versorgungen. Jetzt führt von dem Riegel jeweils das 12V Kabel zum VIN PIN30 des Nano's. GND am Pin daneben.
Vom 5V Pin geht ein Kabel ab, das sich in 2 aufteilt und jeweils als VCC des IR Sensor dient. GND wieder vom Pin daneben. OUT bekommen jeweils einen analogen Pin.
Ist das von der Versorgung soweit ok? Habe ich etwas nicht bedacht?

Laut Nano Doc kommt der VIN PIN mit 7-20V aus. Sollte also mit den 12V genug Betriebsspannung haben. Aber wie ist das mit den 2 Abnehmern an einem 5V Pin?

Besten Dank für eure Antworten!

meatux:
Ist das von der Versorgung soweit ok? Habe ich etwas nicht bedacht?[/i]

Laut Nano Doc kommt der VIN PIN mit 7-20V aus. Sollte also mit den 12V genug Betriebsspannung haben. Aber wie ist das mit den 2 Abnehmern an einem 5V Pin?

Es kann eher sein, dass die 12V zu viel für den Nano sind. Er muss die Differenz zwischen 5 und 12V sinnlos verheizen. Die 5V Verbraucher dürfen kaum Strom verbrauchen, damit der Nano nicht überhitzt. Besser wäre eine Versorgung direkt mit 5V oder 7,5V, wo nur 2,5V verheizt werden müssten.
Verbrauchen die IR-Sensoren zusammen nur wenige mA (<50-70mA) und sind keine weiteren Verbraucher an den Nanos angeschlossen, wollte das klappen.

Die LM386 dürften den Nano überlasten. Sie können aber an sich direkt mit 12V versorgt werden.

meatux:
zu folgendem habe ich eine Frage:

Kann ich einen Arduino Nano am VIN Pin mit 12V betreiben und am 5V Pin des Nano's dann 2x einen lm386?
Ganz konkret: Ich möchte 4 Nano's auf meiner Zugplattform betreiben. Ich habe einen 12V Adapter in der Steckdose der zu einem Lüsterklemmenriegel leitet. Dort teile ich auf 4x 12V und 4x GND auf. Damit haben alle 4 Nano's jeweils eigene Versorgungen. Jetzt führt von dem Riegel jeweils das 12V Kabel zum VIN PIN30 des Nano's. GND am Pin daneben.
Vom 5V Pin geht ein Kabel ab, das sich in 2 aufteilt und jeweils als VCC des IR Sensor dient. GND wieder vom Pin daneben. OUT bekommen jeweils einen analogen Pin.
Ist das von der Versorgung soweit ok? Habe ich etwas nicht bedacht?

Laut Nano Doc kommt der VIN PIN mit 7-20V aus. Sollte also mit den 12V genug Betriebsspannung haben. Aber wie ist das mit den 2 Abnehmern an einem 5V Pin?

hallo,

grundsätzlich funktioniert das.
Ich würde aber weniger Spannung am Vin-Pin empfehlen, da du den Spannungsregler mit 12 Volt schon sehr überlastet. Besser sind da 7,5 - 9 Volt. Dann kannst du auch 2 kleine Verbraucher an 5 Volt anschließen.

Hier scheinen die IC-Bezeichnungen etwas durcheinander geraten zu sein.

Im Titel steht IR-Sensor, das sind aber weder der LM336, noch der lm386.

Gruß Tommy

Tommy56:
Hier scheinen die IC-Bezeichnungen etwas durcheinander geraten zu sein.

Im Titel steht IR-Sensor, das sind aber weder der LM336, noch der lm386.

Gruß Tommy

Ja, da muss der TO mal mitteilen, welcher IR-Sensor das ist.
Evtl. ist es der LM393, so zumindest auf einem IR-Sensor von mir.

Aus den schon genannten Gründen würde ich 12V über die Platte verteilen und jedem Nano noch einen StepDown-Regler spendieren. Die heizen nicht so und können den Nano (nicht an VIN sondern am 5V-Pin) zusammen mit den Sensoren versorgen.

Der Link ist nur ein Beispiel, gibt es auch mit fester Spannung und mit unterschiedlicher Leistung.

Tommy56:
Hier scheinen die IC-Bezeichnungen etwas durcheinander geraten zu sein.

Im Titel steht IR-Sensor, das sind aber weder der LM336, noch der lm386.

Gruß Tommy

I'm sorry. Ich meinte IR Sensor lm393

Ein IR Sensor lm393 verbraucht kaum was, den kann der Nano mitversorgen. Mein Vorschlag aus #5 bleibt aber dennoch gültig wegen der verbratenen Leistung.

meatux:
I'm sorry. Ich meinte IR Sensor lm393

Auch das ist eine falsche Bezeichnung.
Der LM393 ist ein Dual Comperator.
Der IR-Sensor heißt sicher anders.

HotSystems:
Auch das ist eine falsche Bezeichnung.
Der LM393 ist ein Dual Comperator.
Der IR-Sensor heißt sicher anders.

IR Sensor FC-51 :wink:

meatux:
IR Sensor FC-51 :wink:

Das passt, da ist der LM393 drauf.

Hm. Danke für eure Hinweise!

Ich habe an meiner Anlage 5V und 12V Versorgungen. Eure Infos zusammengefasst, macht eine 12V Versorgung für die Nanos keinen Sinn, wieso nehme ich dann nicht gleich die 5V?

Ist nur noch die Frage, ob ich die 5V an PIN27 und gleichzeitig 2 weitere Kabel für die 2 IR Sensor FC-51 anlegen kann. Würde ja heißen an dem Pin sammeln sich 3 Kabel ...

Ich bin etwas verwirrt, entschuldigt bitte.

meatux:
Hm. Danke für eure Hinweise!

Ich habe an meiner Anlage 5V und 12V Versorgungen. Eure Infos zusammengefasst, macht eine 12V Versorgung für die Nanos keinen Sinn, wieso nehme ich dann nicht gleich die 5V?

Ist nur noch die Frage, ob ich die 5V an PIN27 und gleichzeitig 2 weitere Kabel für die 2 IR Sensor FC-51 anlegen kann. Würde ja heißen an dem Pin sammeln sich 3 Kabel ...

Ich bin etwas verwirrt, entschuldigt bitte.

Das kennen wir schon. :wink:

Aber das mit den 5Volt funktioniert so, wenn es ein stabilisiertes Netzteil ist und an den 5Volt Pin geht. Pin 27 sagt mir jetzt nichts.

HotSystems:
Pin 27 sagt mir jetzt nichts.

Pin 27 ist 5V:

meatux:
Würde ja heißen an dem Pin sammeln sich 3 Kabel ...

Ich löse das mit einer Drahtschlaufe oder sowas, auch als Nano. Bitte beachte auch die Befestigungslöcher :slight_smile:

agmue:
Pin 27 ist 5V:

Na dann passt das ja.
Hatte nur kein Pinout zur Hand, danke dafür.

Eine 3-er Verbindung würde ich dann löten, nicht unbedingt mit Lüsterklemmen verbinden.

HotSystems:
Hatte nur kein Pinout zur Hand, danke dafür.

Bitte gerne, ich habe einen hier in 3D und Farbe rumliegen.

agmue:
Bitte gerne, ich habe einen hier in 3D und Farbe rumliegen.

Ok, meiner ist verbaut und nicht gut zugänglich.

Perfekt. Genauso werde ich es machen! Ich danke euch!