64 Kanal Multiplexer Modul AS-6408

Hallo.
Arbeitet jemand mit dem AS-6408 64 Kanal Multiplexer von inhaos.com

Ich möchte den Multiplexer an einem Arduino Mega 2560 betreiben und damit analoge Potis auslesen.
Im Moment sitze ich ein wenig ratlos da.
Wie verbinde ich die Potis mit dem Multiplexer?
Wie verbinde ich das Modul mit dem Arduino?
Und wie baue ich den Sketch für eine Abfrage auf? Ist der Demo Sketch dafür geeignet?

Vielen Dank, wer helfen kann und viele Grüße,

masi28:
Wie verbinde ich die Potis mit dem Multiplexer?
Wie verbinde ich das Modul mit dem Arduino?

Vorweg: Ich kenne weder das AS- noch das Mega-Ding, das Du hast.

Die Antworten auf diese Fragen solltest Du im Datenblatt des AS... finden. Zu den anderen Fragen kann ich nichts sagen.

Gruß

Gregor

Laut http://www.inhaos.com/uploadfile/otherpic/DOC-AS-6408-V01-20160406.pdf

Hast Du die Möglichkeit 64 zu 8 oder 64 zu 1 zu multiplexen.
Mittels den Pins CTR_A, CTR_B und CTR_C kannst Du ein Pin einer 8 Eingangsgruppe auf ein Pin von A0 bis A7 des JP9 Steckers multiplexen oder mit CTR_A, CTR_B, CTR_C, SIG_CTR_A, SIG_CTR_B und SIG_CTR_C auf den Ausgang AOUT multiplexen. Die letzgenanten Anschlüsse sind auf dem Stecker JP10.

Die Potentiometer werden mit den Anschlüssen auf masse und +5V gelegt und der Schleifer auf einen Eingang.

Sei Dir bewußt daß 64 Kanäle abfragen einiges an Zeit braucht.

Grüße Uwe

Interessant wäre die Anwendung die dahintersteht. Da spielt das Timing vielleicht gar keine große Rolle.

Super, Danke für die Hilfe.
Ich baue einen MIDI Controller. Bislang hatte ich vier CD74HC4067 mit jeweil 16 Kanälen zusammengeschlossen. Die Geschwindigkeit der Abfrage ist ok.
Mit dem AS-6408 habe ich noch keine Erfahrung.

Vielen Dank für die Anworten.

Aus Neugierde:warum willst Du umsatteln?

Letztlich passiert das auf 74HC4051. Also ganz normale Multiplexer

Entweder du findest ein Datenblatt oder eine Anleitung zu dem Shield oder du findest die Pin-Belegung selbst raus.

Willst Du viele Tasten abfragen?
Dann mache es in einer Matrix oder notfalls jeden Taster einzeln mit Schieberegistern (PISO) oder I2c bzw SPi Expandern.

Grüße Uwe

Klaus_ww, mit den 4x 16Ch Multiplexern geht das natürlich auch ganz gut. Mit dem AS-6408 würde ich vielleicht ein wenig Zeit bei den Lötarbeiten einsparen.

Uwe, danke für den Tip.

Mein Projekt: Ich baue einen Midi Controller für die iOS Moog Model D App.
Vor einiger Zeit habe ich mit 2x Muxshields einen 96CH Controler für den Waldorf blofeld hardware Synthesizer gebaut.Da habe ich das mit den Anschlüssen und Belegungen recht gut verstanden. Beim AS-6408 steh ich einfach irgendwie auf dem Schlauch. Am Wochenende versuche ich die Tips umzusetzen.

Midi-Controler, als hätte ich's geahnt :wink:

Zeigst Du mal ein Bild Deines Eigenbaus? Würde mich auch interessieren.
Habe auch gerade mal das Datenblatt vom AS-6408 überflogen. Würde ich tatsächlich nicht nehmen sondern diskret mit Multiplexern aufbauen. Aber das ist natürlich nur meine Meinung.

Ich würde die Multiplexer nahe bei den Tasten montieren, und damit die Zahl der Leitungen zum Controller reduzieren.

Klaus_ww, heute kam die Frontplatte vom Druck. Jetzt werden ne Menge Löcher und Aussparungen gebohrt, dann gehts an die Technik.
Ist der AS-6408 Deiner Meinung nach zu langsam?

Nö, zu langsam werden die nicht sein, aber wenn schon basteln dann richtig 8)

Du könntest mal überlegen, ob es nicht reicht die Potis in 8er Gruppen sequenziell anzusteuern, dann brauchst Du nur 8 Analoginouts und 8 Digitalouts. Und das noch über einen BCD Decoder und Du brauchst nur 3 Adressleitungen. Nur so ein Gedanke...

:slight_smile: An Bastelarbeit wird es mir die Tage nicht fehlen. Das Projekt mach ich jetzt erstmal mit den Multiplexern fertig. Jetzt erstmal den Alu Dibond bohren und die Schalteröffnungen fräsen, dann Potis und Schalter rein, Leitungen verlöten und dann geht es an den Arduino. Den Sketch habe ich noch von meinem anderen Projekt, den muss ich nur umschreiben. Mit viel Fleiß bin ich bis Weihnachten hoffentlich fertig. Dann werde ich ein Bild posten und auch mal nen Clip am Keyboard machen.

Klaus_ww:
Nö, zu langsam werden die nicht sein, aber wenn schon basteln dann richtig 8)

Du könntest mal überlegen, ob es nicht reicht die Potis in 8er Gruppen sequenziell anzusteuern, dann brauchst Du nur 8 Analoginouts und 8 Digitalouts. Und das noch über einen BCD Decoder und Du brauchst nur 3 Adressleitungen. Nur so ein Gedanke…

Du hast es verstanden!

Genau so funktioniert das AS-6408.

Das Projekt ist fast fertig. Ich habe mir nun doch ein Modul aus 4x16 74HC4067 Multiplexern gebaut, erweiterbar auf 96 Kanäle.
Die digitale Abfrage der On/Off Schalter fehlt noch, das kommt in den nächsten Tagen. Die Mehrfachschalter frage ich analog mit Widerständen ab.
Danke an alle, die mir Tips und Meinungen geschrieben haben.

Hier ein Link zum Prototyp: DIY Midi Controller iOS Model D - YouTube