74HC595 4Stück für eine Matrix

Hallo Zusammen

Also ich habe ein kleines GROSSES Problem. Das beideutet ich habe keine Ahnung wo der Fehler ist.
ich habe im Anhang die Beiden Multiplexer angehängt, so wie ich diese nachgebaut habe. Das ganze steuert eine Matrix 10*11 an.

/*
Probeprogramm für die Testung der 74hc595 an der LED MAtrix. 
10*11 Reihen =>110 LED


*/
// Arduino-Pin verbunden mit SH_CP des 74HC595
int shiftPin = 7;
// Arduino-Pin verbunden mit ST_CP des 74HC595
int storePin = 8;
// Arduino-Pin verbunden mit DS des 74HC595
int dataPin = 2;
//_______________________________12345678901234567890123456789012
unsigned long ES_IST         = 0b00000000000000000000000000000000;


void setup() {

  // Pins 7,8,2 auf Ausgabe
  pinMode(storePin, OUTPUT);
  pinMode(shiftPin, OUTPUT);
  pinMode(dataPin, OUTPUT);
  
}

void loop() {
   digitalWrite(storePin, LOW);
  for (int i = 0; i < 32; i++) {
    digitalWrite(shiftPin, LOW);                                        // Aktion passiert bei Wechsel von LOW auf HIGH drum jetzt zuerst LOW schalten
    digitalWrite( dataPin, bitRead( ES_IST, i ) );                                   // Jetzt den Wert der aktuellen Stelle ans Datenpin DS anlegen
    digitalWrite(shiftPin, HIGH);                                       // Dann ShiftPin SHCP von LOW auf HIGH, damit wird der Wert am Datenpin ins Register geschoben.
  }
  digitalWrite(storePin, HIGH);  
  // put your main code here, to run repeatedly:
  delay(1000);

}

Hat jemand eine Idee wo und was oder nur was der Fehler ist, sein könte???
Ich hoffe auf eine Antwort von euch.

Grüsse BEnjamin :smiley: :wink:

benj98:
Hat jemand eine Idee wo und was oder nur was der Fehler ist, sein könte????
Ich hoffe auf eine Antwort von euch.

Ich kann dir leider aktuell nicht helfen, aber du solltest schon beschreiben, welches Problem bzw. welchen Fehler du hast.

Ups :grin:
Sorry aber danke.

Also ich habe ES_IST schon x-mal geändert und egal wie ich diese änder nix geht. D.h. alles bleibt dunkel.
Wen ich jedoch nur das + einer Matrixreihe anschließe und GND der Matrix von Hand an den GND anschließt leuchtet diese.

Benj

Wie genau sieht denn die Matrix aus? Was für LED? Können die 74HC595 die erforderliche Leistung/Strom auch treiben? Oder gibts da noch ne Verstärkerschaltung?

Ich gehe mal davon aus das die eine Wordclock wird.
Schaue mal die meine Version an. >Klick< Ich habe da auch ne Matrix Version erwähnt.
Denke mal über MAX7221 nach damit sparst du dir die Widerstände da da IC den erforderlichen Strom regelt der MAX7221 ist ein 88 Controller den man doppelt auch auf ein 1011 Matrix bekommt.
Aber bei Matrix schaltungen hast du nie die volle Helligkeit die könntest du zwar mit einem “Überstrom” auf der LED haben aber dir Ontime beträgt immer 1/10.
Ich habe 20mA LED auf der Matrix mit 100mA sind aber immer noch zu dunkel, deswegen meine Empfehlung zu den WS2812B.
Gruß
DerDani
P.S: Wenn du bei den 74HC595 bleiben willst baue ein Long in 4 Bytes um und nutzte die ShiftOut Funktion ist einfacher zu Handhaben ist diese zu langsam kannst du das mit SPI machen

Ich befürchte, der Typ "Long" ist für den Inhalt zu klein.

Warum verwendest du kein Array?

HAllo

Können die 74HC595 die erforderliche Leistung/Strom auch treiben?

Ich habe die Schaltung unten rein getan. :smiley:
Aber ja die IC solten den ganzen Strombedarf abdecken. Das + der Matrix wird mit UDN2981A verstärkt.
Sollte doch genügen?

hi,

falls Du nicht weiterkommst, bau doch erstmal das:

mit ein paar leds nach. das funktioniert und beispielsketches sind dabei.

dann kannst Du schon mal ausschließen, daß die schaltung falsch ist.

gruß stefan

@volvodani Genau es sollte eine Wortuhr werden. Das Projekt ist ein Schulprojekt das ich im Werken mache. D.h. bin ich ein wenig unter Zeitdruck :confused:
(Also ich sollte wen möglich in 3 Wochen Fertig sein und haben jeweils 6 Stunden Werk-Atelier)
Und ehrlich nicht mehr so lust die Steuerung umzubauen. :-[ Jedoch wen das die beste Lösung ist.
Hast du noch die Firmware? (habe jetzt nur kurz bei dir reingeschaut und gerade nix gesehen)
LED habe ich 5mm blaue die genug hell sein sollten. Und sonst kan ich diese in der zweiter Version der Uhr korrigieren :wink:

P.S: Wenn du bei den 74HC595 bleiben willst baue ein Long in 4 Bytes um und nutzte die ShiftOut Funktion ist einfacher zu Handhaben ist diese zu langsam kannst du das mit SPI machen

Ja ich denke ich bleibe für diese Projekt noch bei den 74er "baue ein Long in 4 Bytes um" stehe gerade auf dem Schlauch wie.

Noch eine kleine Info bräuchten wir sind die vier Register hintereinander oder jeweils zwei hintereinander?
Einen kleinen Schaltplan mit den Zuordnungen Ware schön.
So wie ich es jetzt verstehe musst du erstmal die Reiche mit Plus versorgen und nur die Ausgänge auf Null schreiben die Leuchten sollen.
Ich will gerne helfen deswegen Schaltplan und Belegung am Arduino damit alle wissen worum es geht.
Gruß
DerDani

Der Code ist bei den Instructabels auf der letzten Seite ist ne ZipFile aber für die WS2812B .
Dern anderen Code mit den Matrixtreibern habe ich auf dem NAS ich setzte den gleich mal hier in den Thread.

Es mussten ja auch nur 21Bits sein und nicht 32 die du setzten musst.

Du schreibst eventuel Widerstände. Die Wderstände müssen sein!!!.
Grüße Uwe

also Widerstände sind dran. 220 Ohm. Und die 4Stück 74HC595 sind folgender masse Verbunden:
Der 2 Pin von Arduino ist an Pin 14 INPUT angeschlossen.
VCC & GND an 5V (also GND=>GND) :wink:
Von Pin 8 (A) an pin 12 ST CP
und von Pin 8 (A) an den Pin 11 SH CP
von Pin 9 (Q7`) des IC an den nexten 74HC595 in den INPUT (14).
und von dort wider von 9 raus und in den nexten.

Also alle hindereinander. Die SH CP & ST CP sind mit jedem IC verbunden.
Die Anode ist jeweils die Reihe (also von Oben nach unten) und die Katode von rechts nach links.
Die Eck LED sind auch noch an den Anodenmultiplexer gelötet und auf den GND.

Grüsse Benjamin

Sind die letzten Beiden oder die ersten Beiden 595 die für die Anoden der LEDs?
Du hast ja oben die beiden Bildchen angehängt dir Frage ist nur welche 595er an welche Stelle kommen.
Gruß
DerDani

Zuerst ist der Katodemultiplexer angeschlossen und dann den AnodeMulti.
Ich probiere jetzt nebenbei auch noch das Beispiel um das ganze nochmals zu verstehen.
Auch wen ich dachte ich wüste es schon :wink:
Bei den Bilder ist bei mir der Linke der den denn Input von Arduino direct bekommt.

Danke für deine Hilfe
Benj

Hallo jungs.
Habe lange gesucht und gefunden. Alles war richtig bis auf die Verstärkung, die einen Kurzschluss verursachte. Wieso dieser Kurzschluss zustande kam weis ich nicht. Aber gefunden.
Ich denke ich mache jetzt die Verstärkung mit Transistoren.
Und da ist meine Frage, ich habe ehrlich gesagt keine Ahnung welche ich brauchen kann.
Output von Ic sind 5V 70mAh. Und ich brauche schlussendlich fast ca. 300 mAh.
Gibt es eine Liste mit Transistoren?
:slight_smile:

Grüsse Benjamin

Bevor du mit den Trasitoten als Anoden Multiplexer arbeitest.
Was hälst du von den
>Klick<Als Andoden Drver und den ULN 2801 Als Kathoden Senken. Da du alles im Multiplex betreibst dürfte dies dir zu gute kommen.
Gruß
DerDani