8fach relay schaltet nur sporadisch

Hallo,

ich habe dieses relay gekauft: http://www.sainsmart.com/8-channel-dc-5v-relay-module-for-arduino-pic-arm-dsp-avr-msp430-ttl-logic.html

und möchte damit meine außenrollos ansteuern. Ich hab 4 Rollos, also für eine Rollo schalte ich 2 Relais. Eine für die Richtung und die 2. um die 1. überhaupt zu aktivieren. Bei einer UP-Bewegung sind also 4 Relais aktiv, beim runterfahren alle 8

In der Praxis mit LEDs an den Ausgängen funktionierte alles problemlos. Aber jetzt, wo 230v drann hängen, passierts immer wieder, dass ein Relais nicht durchschaltet. Es ist nicht ein bestimmes Relais, es ist immer ein anderes. Allerdings passiert das nur beim runterfahren, also wenn beide relais geschaltet werden sollen. Es hat meiner Meinung nach nichts mit zuwenig Strom zu tun, denn das passiert auch, wenn ich nur ein Relais schalte, also nicht nur, wenn ich alle 8 schalten möchte. Die LEDs an dem Board leuchten alle korrekt auf.

Ich habe schon allerhand Versuche probiert. Ein eigenes 5v 2A Netzteil nur für das Relais Board, ein 6V Netzteil, Batterien, aber nichts scheint geholfen zu haben.

Hat vielleicht jemand ein paar Tipps für mich?

Danke, lg Christoph

Damit gibts immer wieder Probleme, such nochmal bei Google. Allerdings wäre SSR eine Alternative, die gibts auch in 8er Channel. Nehme ich für 230V Licht schalten. Hast du das Problem nur bei Motoren oder auch Lampen?

Hallo, bei Google bin ich leider auch nicht fündig geworden, die meisten Antworten die ich gefunden habe, bezogen sich auf falsche Verkabelung. Schwer, hier die richtige Lösung zu finden.

Aber ich probiers jetzt mit dem SSR Board, vielleicht klappts damit ja besser. Danke für den Tipp! Ich kannte diese Methode gar nicht.

Einziger Nachteil ist jetzt, dass ich nur softwaremäßig drauf achten kann, dass nicht beide Motor-Richtungen gleichzeitig geschaltet werden.

Mit echten Lampen hab ichs nicht probiert, hab nicht so viele Baufassungen.

Tosog: Allerdings passiert das nur beim runterfahren, also wenn beide relais geschaltet werden sollen. ... Die LEDs an dem Board leuchten alle korrekt auf.

Die Kontroll-LEDs am Relais-Board leuchten korrekt auf, aber das Relais ist trotzdem nicht geschaltet?

Oder ist vielleicht die Schaltlogik im Programm falsch, und weil es sich um mechanische Relais handelt, erfolgt die Schaltung zwar, aber nicht in der Reihenfolge, die Du erwartest?

Mechanische Relais enthalten mechanische Bauteile, die beschleunigt und abgebremst werden müssen, die Bauteiletoleranzen aufweisen, und wenn Du ein Relais beispielsweise im Programm vier Mikrosekunden vor einem anderen Relais schaltest, kannst Du nicht davon ausgehen, dass es auch vier Mikrosekunden vor einem anderen Relais schaltet. Wenn ein Relais beispielsweise eine Schaltzeit von 20 Millisekunden hat und ein zweites eine Schaltzeit von 19 Millisekunden, dann kann das zweite Relais um bis zu eine Millisekunde (1000 Mikrosekunden) später angesteuert werden und schaltet trotzdem schneller um als das andere.

Also konkret gefragt: Wie sieht die Schaltlogik für Richtung und Strom konkret aus? Wieviel Zeit im Programm gibst Du jeweils dem Relais für "Richtung" nach dem Umschalten, bevor Du dann mit dem zweiten Relais die Phase für den Motor zuschaltest?

jurs:
Die Kontroll-LEDs am Relais-Board leuchten korrekt auf, aber das Relais ist trotzdem nicht geschaltet?

Hallo, ja so ist es. Die Kontroll-LEDS am relais-board leuchten korrekt auf.

Anfangs hatte ich die 2 Werte direkt nacheinander rausgeschrieben, zum testen hatte ich dann eine 100ms Pause nach jedem writeShift. Bei den Motoren, wo es funktioniert, höre ich dann 2x dieses typische klicken, bei denen, die nicht funktionieren, nur einmal - obwohl beide Kontroll-LES aufleuchten.

code-auszug:

    cmd = !dir << (which - 1) * 2;
    blindState = blindState | cmd;
    writeShift(blindState); // the direction relay is now active
    
    // now, enable the power relay
    cmd = cmd | (1 << 1 << ((which - 1) * 2));
    blindState = blindState | cmd;
    writeShift(blindState);

vielleicht schwer zu lesen, aber das relevante ist, dass ich 2x ein writeShift mache. Zuerst die Richtung, dann die Phase.

in writeShift passiert das:

  digitalWrite(latchPin, LOW);
  b = ~b;
  shiftOut(dataPin, clockPin, MSBFIRST, b);
  digitalWrite(latchPin, HIGH);

  delay(100);

Tosog: Anfangs hatte ich die 2 Werte direkt nacheinander rausgeschrieben, zum testen hatte ich dann eine 100ms Pause nach jedem writeShift. Bei den Motoren, wo es funktioniert, höre ich dann 2x dieses typische klicken, bei denen, die nicht funktionieren, nur einmal - obwohl beide Kontroll-LES aufleuchten.

Da scheint irgendwas mit der Hardware und/oder Verkabelung nicht zu stimmen.

Hast Du die richtige Stellung des Jumpers zwischen JD-VCC und VCC beachtet, wenn Du das Relaisboard extern mit Strom versorgst?

Ich denke ja… Und ich höre ja das klicken bei den anderen relais. Jumper ist verbunden wenn ohne netzteil und mit netzteil schließe ich bei gnd und jd vcc das NT an

Hi,

habe heute das neue SSR installiert. Leider habe ich auch damit Probleme. Anfangs funktionierte alles, aber jetzt leider nicht mehr. Ich hörte sowas wie einen Funkenschlag, durchgebrannte Sicherung oder sonst was. Kann das sein? So ein Motor nimmt nur 0.5A auf. Äußerlich kann ich keine Brandflecken etc. entdecken.

Hier nochmal das Relais: http://www.sainsmart.com/8-channel-5v-solid-state-relay-module-board-omron-ssr-4-pic-arm-avr-dsp-arduino.html

Hi nochmal,

habs jetzt abmontiert, 6 von 8 Sicherungen am Board sind durchgebrannt. Habe bei meiner Suche was von induktiver Last, RC Glied und Varistor gefunden, weiß aber nicht wirklich, ob ich beides brauche bzw. was ich da überhaupt kaufen und wo/wie einbauen soll. Kann mir bitte jemand helfen, am besten gleich mit einem Link zu Conrad/Reichelt/etc?

Vielen Dank!

Hallo,

bei Motoren kannst mit dem 5-10 fachen Anlaufstrom rechnen. Schutzbeschaltung mit Snubber und Varistor wird hier gut beschrieben https://www.ia.omron.com/product/cautions/18/precautions_for_correct_use.html

mfg Martin

Vielen Dank, hab mir jetzt Varistoren bestellt. Snubber sollte das SSR laut Datenblatt schon eingebaut haben. Laut diesem Link sollte der Varistor 440-470 V "aushalten"(?) . Also habe ich den hier gekauft: S14K300E2K1.

Die Sicherungen sind durchgebrannt, als sich der Motor durch die Endabschaltung von selbst abgeschalten haben. Ist das dann genau mein Problem gewesen?

Vielen Dank für die Hilfe, ich weiß, hat jetzt eher weniger mit dem Arduino selber zu tun..