Adalight und RX/TX gleichzeitig

Wenn ich den Arduino Uno über USB als Adalight nutze, kann ich dann gleichzeitig die RX/TX- Pins noch nutzen?

hi,

ich weiß nicht, was das adalight macht, aber wenn es daten über usb zur steuerung schickt, dann nein.
alternativen sind softSerial auf anderen pins oder ein mega mit mehreren seriellen schnittstellen.

gruß stefan

Ok danke dir. Das habe ich mir schon gedacht. Leider soll SoftSerial nicht zufriedenstellend funktionieren (bei 115200), ich konnte bisher auch noch keine Verbindung über SoftSerial zu meinem ESP8266 herstellen. Ich habe es auch mit 9600 probiert und vorher den ESP mit AT+CIOBAUD=9600 auf diese Geschwindigkeit eingestellt, aber das funktioniert leider auch nicht.

Dann hast du einfach der falschen Controller dir ausgesucht.
SoftwareSerial funktioniert einigermaßen bei Geschwindigkeiten unter 9600. Nutze die AltSoftSerial, die geht bis ca 57600. Wenn du 115200 brauchst, besorg dir einen Mega mit mehr als einer seriellen Schnittstelle.

hi,

der ESP kann doch auch mit der SPI-schnittstelle angesprochen werden, soweit ich gesehen habe. wäre das keine alternative?

gruß stefan

Schade dass SoftwareSerial selbst mit 9600 nicht klappt. Ich habe das jetzt schon x-mal probiert, komisch. Wenn ich den ESP8266 auf 9600 setze dann kann ich ihn hinterher mit den AT-Befehlen auch nur mit 9600 ansprechen, also scheint das Heruntersetzen von 115200 auf 9600 zu funktionieren.

Evtl. besser doch noch einen MEGA bestellen. Ist der MEGA die einzige Arduino-Variante mit mehreren Harware-Serial-Ports?

Zum ESP8266 mit SPI habe ich noch nicht so viel gefunden. Mal morgen weiter suchen :wink: Ich danke euch soweit für die Hinweise.

AltSoftSerial verwenden:
https://www.pjrc.com/teensy/td_libs_AltSoftSerial.html

Das geht auch mit etwas höheren Baudraten

Evtl. besser doch noch einen MEGA bestellen. Ist der MEGA die einzige Arduino-Variante mit mehreren Harware-Serial-Ports?

Der DUE kann das auch.
Und er arbeitet mit 3,3V, und hat einen starken Regler, mit dem er den ESP8266 mit versorgen kann.

Auch der Micro und Leonardo haben je eine freie Serielle, während sie mit dem PC über USB quatschen.

Mit AltSoftSerial und einem Update der Firmware auf dem ESP bin ich etwas weiter gekommen und kann nun die Verbindung zum ESP mit 57600 herstellen. Leider habe ich bei jeder Anfrage an dem installierten Mini-Webserver immer ein Timeout.

combie: Danke dir für den Hinweis, der Micro ist interessant. Evtl. diesen mal testen.