"Adjustable" LED Strips per XZ Sensor regulieren ?

Hallo zusammen,

Ich plane eine Lampe mit Gesten zu steuern. Ich stelle mir vor meine Hand über der Lampe zu bewegen um Helligkeit und Farbtemperatur zu regulieren.

Als Input habe ich diesen Sensor von Sparkfun bestellt. https://www.sparkfun.com/products/12780 Die x-Koordinate soll die Farbtemperatur der LEDs variieren, die Z Koordinate soll die Helligkeit verändern.

Ich bin auf diese LED Streifen gestoßen, welche über LEDs mit warmer und kalter Farbtemperatur verfügen. https://www.conrad.de/de/led-streifen-mit-loetanschluss-24-v-5-cm-warm-weiss-kalt-weiss-ledxon-adjustable-twin-120-led-ip20-ww-cw-9009238-1328636.html

Zur Steuerung habe ich einen Arduino Nano.

Meine Frage ist wie ich die LEDs am besten ansteuern und mit Strom versorgen kann.

Ich habe mich schon ein wenig dazu belesen und bin auf verschiedene Ansätze gestoßen. Die Rede war von Mosfets, Relais ,LED amps und dem RGB shield. Was eignet sich am besten?

So wie ich das verstanden habe muss ich per PWM die Helligkeit dimmen, allerdings stellt sich mir die Frage wie ich die Farbtemperatur verändern kann?

Freue mich über Antworten und Vorschläge :)

hi,

wenn ich das richtige sehe, hat das ding drei anschlüsse: 24V+, GND für warmweiß und GND für kaltweis. Du brauchst also 2 npn-logic-level-mosfets. z.b. IRLD024.

gruß stefan

PS: wenn Du einigermaßen stufenlos dimmen willst (vor allem im "unteren" bereich), brauchst Du mehr als die 8bit-pwm des arduino.

d0gm4: ... allerdings stellt sich mir die Frage wie ich die Farbtemperatur verändern kann?

Die Farbtemperatur kannst du ändern, indem du die beiden LED-Varianten (warmweiß bzw. kaltweiß) miteinander mischt: unterschiedlicher PWM-Tastgrad.

Wobei du an den "Rändern" (also in der Nähe von 2400 K oder 6500 K) wohl geringere (Gesamt-) Helligkeit hast als "in der Mitte" weil an den "Rändern" ja hauptsächlich nur die warmweißen bzw. nur die kaltweißen LEDs leuchten.

Klasse. Mit den zwei Grounds, das macht Sinn. Werde das in den nächsten Tagen mal versuchen.

Ist es möglich eine höhere Auflösung als 8 bit PWM mit dem Arduino Nano zu erziehlen?

Vielen Dank für die schnelle Hilfe.

hi,

ich hab' grad hier:

http://forum.arduino.cc/index.php?topic=433374.0

gelesen, daß man 2 kanäle höher auflösen kann. oder die nimmst die auch dort verlinkten teile für 1,33. die verwende ich auch, funktionieren einwandfrei. bei adafruit gibt's eine library zum ansteuern.

gruß stefan

Hallo,

es hat alles wunderbar funktioniert. Danke euch!

Eisebaer: hi,

wenn ich das richtige sehe, hat das ding drei anschlüsse: 24V+, GND für warmweiß und GND für kaltweis. Du brauchst also 2 npn-logic-level-mosfets. z.b. IRLD024.

gruß stefan

Bozen an Wien, Was ist ein "npn-logic-level-mosfets" Ich kenne "NPN Transistor" und " Logic Level N-MOSFETs".

Ist Wien da weiter und ich sitze an A..sch der Welt? ;) ;) ;) ;) :grinning:

Grüße Uwe

Ist Wien da weiter und ich sitze an A..sch der Welt?

ja

Eisebaer: ja

Ok, ich muß zugeben für Deine Antwort bin ich selbst schuld. Grüße bis im Mai. Uwe

hi,

die hast Du provoziert.

aber Du weißt ja, wie ich’s meine. und klar, n-mosfet, nicht npn. aber:

es hat alles wunderbar funktioniert. Danke euch!

da siehst Du, wie gut ich trotzdem bin…

was ist im mai?
grad mal nachgesehen: großes gedränge 2017.

gruß stefan

EDIT: gott, DAS ist am a…sch der welt. da werden sicher weniger leute kommen. also kleines gedränge 2017.

d0gm4: Hallo,

es hat alles wunderbar funktioniert. Danke euch!

Wie hast du es gemacht?

hi,

Eir hast du es gemacht?

staivoup ist jetzt eindeutig indentifiziert. er war die beiden mädels von voriger woche. gleicher rechtsdrall auf der tastatur... gruß stefan

Ich bin auch noch deine Mudda!

Mutti? warum hast Du mich damals als baby weggegeben?

Der Pizzamann hat mir 250 Mark gegeben.

Ich habe die beiden Grounds des LED Strips mit jeweils einem mosfet verbunden. Der Control pin der mosfets ist verbunden mit einem Digital Out des Arduinos. Die Werte die der XZ Sensor ausgibt habe ich gemapt und aus den digital pins ausgegeben.

So sah das ganze dann aus: https://vimeo.com/192812886

und so sieht der code aus:

x_pos2 = map(x_pos,0,240,240,0); z_pos2 = map(z_pos,0,240,240,0);

warmIntensity = constrain(x_pos - z_pos2 /2, 0, 240); coldIntensity = constrain(x_pos2 - z_pos2 /2, 0, 240);

analogWrite(wledPin,warmIntensity); analogWrite(cledPin,coldIntensity);

Hat jemand von euch eine Idee wie ich die Reichweite des Sensor vergrößern kann? Zur Zeit liegt diese bei nur etwa 30x30 cm, wenn die Lampe allerdings etwa einen Meter lang werden soll, wäre es schön wenn man über die gesamte Länge der Lampe die Farbtemperatur steuern könnte.

Eine Überlegung ist, zwei dieser ZX Sensoren zu koppeln. Dadurch entsteht allerdings ein blinder Fleck zwischen den Sensoren im unteren Bereich. An dieser Stelle würde der Sensor keine Werte liefern.

Habt ihr eine Idee wie ich sonst noch die Farbtemperatur steuern könnte? Vlt mit vielen einzelnen Entfernungssensoren die aneindergereiht werden.