Alphacool D5 PWM Draht

Hallo zusammen,

ich habe mir die Alphacool D5 Pumpe bei Amazon gekauft sie hat 2 zusätzliche Drähte dabei müsste doch der blau für PWM und der gelbe für RPM sein? Ist es möglich mit diesen zwei Drähten die Pumpe über einen Arduino/Esp32 zu steuern?

Ich bin davon ausgegangen das die Pumpe sich genau wie ein PMW Lüfter steuern lässt und habe über einen Esp32 und später auch noch über einen Arduino versucht sie mit einer Frequenz von 25kHz (mit Oszilloskop nachgemessen) an zu steuern und das RPM Signal aus zu lesen, leider ohne Erfolg. Die Pumpe habe ich dabei über ein Netzteil angeschlossen und die Erde mit dem jeweiligem Kontroller verbunden.

(Amazonlink auf das nötigste im quote gekürzt)

Itsch:
ich habe mir die Alphacool D5 Pumpe bei Amazon gekauft sie hat 2 zusätzliche Drähte dabei müsste doch der blau für PWM und der gelbe für RPM sein? Ist es möglich mit diesen zwei Drähten die Pumpe über einen Arduino/Esp32 zu steuern?

Ich bin immer wieder erstaunt, das sich Menschen erst ein gewöhnliches Bauteil kaufen und sich nach Erhalt fragen ob Sie es verwenden können.

Einfachste Lösung:
Suche nach dem Datenblatt beim Hersteller. Der ist bekannt. Der Typ ist bekannt.
Wo ist jetzt eigentlich das Problem?
Die Anschaltung ist bekannt - ganz normaler PWM-Lüfteranschluss auf einem Mainboard.

Kennst Du die Anschlußbelegung, kannst Du damit arbeiten.

Schlechteste Suchmaschine: PWM Mainboard

ungefähr 2.500.000 Ergebnissen

Vielleicht hilfts:https://frag-duino.de/index.php/maker-faq/41-steuerung-eines-4-pin-cpu-luefters-mit-arduino

Bitte beachte die Betriebsumgebung!!!
Das ist kein D5-Solar oder D5-Vario Pendant!

my_xy_projekt:
Ich bin immer wieder erstaunt, das sich Menschen erst ein gewöhnliches Bauteil kaufen und sich nach Erhalt fragen ob Sie es verwenden können.

Ich nicht mehr. Das haben wir doch hier regelmäßig.

Bei dem Preis dieses Teils ist das ein etwas teueres Lehrgeld, aber evtl. ist der Erkenntnisgewinn dann nachhaltiger.

Merksatz: Kaufe erst, wenn Du alle nötigen Unterlagen (Schaltung/Datenblatt/ evtl. Lib.) gefunden hast.

Gruß Tommy

Tommy56:
Bei dem Preis dieses Teils ist das ein etwas teueres Lehrgeld, aber evtl. ist der Erkenntnisgewinn dann nachhaltiger.

Sehr teuer.
Und ich bin geneigt zu behaupten: zu recht.

Ungeachtet dessen @OP - ja, das Ding kann man verwenden. Und ja, das geht auch mit einem Arduino.

Evtl. könnte man ja mal in einem Forum, das sich mit Wasserkühlumg beschäftigt nachfragen, ob da jemand die Anschlussbelegung/technischen Details/Datenblatt hat.

Da würde ich die Chance größer sehen, als hier. Wenn er die gefunden/bekommen hat, kann er für die Ansteuerung mit den Infos hier ja wieder aufschlagen.

Gruß Tommy

Tommy56:
Evtl. könnte man ja mal in einem Forum, das sich mit Wasserkühlumg beschäftigt nachfragen, ob da jemand die Anschlussbelegung/technischen Details/Datenblatt hat.

Ja, wäre eine Möglichkeit.
Selber einfach nur beim Hersteller zwei klicks, oder der Schmaschine der schlechtesten Wahl einer, könnte vor einem RTFM! schützen.

Meine Einschätzung: in diesem Thread ist die Hilfe zugesichert, aber alles sich auf dem Tablett servieren zu lassen ist der ganz falsche Weg.

Ich bin davon ausgegangen das die Pumpe sich genau wie ein PMW Lüfter steuern lässt und habe über einen Esp32 und später auch noch über einen Arduino versucht sie mit einer Frequenz von 25kHz (mit Oszilloskop nachgemessen) an zu steuern und das RPM Signal aus zu lesen, leider ohne Erfolg. Die Pumpe habe ich dabei über ein Netzteil angeschlossen und die Erde mit dem jeweiligem Kontroller verbunden.

Müßte meiner Meinung fuktionieren, nur daß Du die Massen (Minuspole) zusammenschalten mußt. Die Erde ist etwas anderes.

Die Anschlußdaten sind ja angegeben:

Standardspannung: 12V Gleichspannung
Leistungsaufnahme: 14W
Erlaubte Spannung: 8-13V Gleichspannung
..
Stromanschluss: 4 Pin Molex
Tachosignal: 3Pin
PWM Signal: 4Pin

Grüße Uwe

Vielen Dank erstmal, Die Pumpe habe ich schon länger und das mit dem steuern ist mir später noch zusätzlich in den Sinn gekommen.

Ja mit Erde habe ich den GND vom Microcontroller gemeint den ich natürlich mit dem minus vom Netzteil verbunden hab.

Im Datenblatt des Hersteller steht nicht wirklich viel.
Aber ich kann ja eigentlich davon ausgehen das es genau gleich funktioniert wie mit einem 4pin Lüfter, dann weiß ich nicht was ich falsch gemacht hab das es nicht funktioniert?

(deleted)

Itsch:
Vielen Dank erstmal, Die Pumpe habe ich schon länger und das mit dem steuern ist mir später noch zusätzlich in den Sinn gekommen.

Mooment. Über welche Type sprechen wir denn hier?

Aber ich kann ja eigentlich davon ausgehen das es genau gleich funktioniert wie mit einem 4pin Lüfter, dann weiß ich nicht was ich falsch gemacht hab das es nicht funktioniert?

Ich auch nicht. Es gibt aber eine Idee. Um Dir und mir Aufwand zu ersparen, folge dem Einwand von Peter_CAD_HST UND dann mach ein FOTO vom Aufbau. Ich brauche beides. Nein, keinen Schaltplan.

Also es handelt sich um diese Pumpe: https://www.amazon.de/gp/product/B076DG4R58

Sketch habe ich unter anderem diesen verwendet: GitHub - GiorgioAresu/FanController: Arduino library to control 3 and 4 pins fans

Aufbau war wie in dem geprosteten Link: https://frag-duino.de/index.php/maker-faq/41-steuerung-eines-4-pin-cpu-luefters-mit-arduino

Ich denk mal das wichtigste ist das ich den GND vom Arduino mit dem des Netzteils der Pumpe verbinde und die Frequenz 25khz beträgt diese habe ich ja mit einem Oszilloskop nachgemessen und ich konnte die Impulsdauer auch über den Sketch beeinflussen. oder benötigt die Pumpe doch eine andere Frequenz ?

Itsch:
Sketch habe ich unter anderem diesen verwendet: GitHub - GiorgioAresu/FanController: Arduino library to control 3 and 4 pins fans

Aufbau war wie in dem geprosteten Link: https://frag-duino.de/index.php/maker-faq/41-steuerung-eines-4-pin-cpu-luefters-mit-arduino

Also, wenn es eine 755-er Pumpe ist, sollte es gehen.

Frage1: Hast Du einen 4poligen Board-Lüfter mit dem Aufbau getestet? Mit welchem Ergebnis?
Frage2: Hast Du die Stecker, die an der Pumpe dran war dran, gelassen oder abgeschnitten? Stimm(t)en die Farben der Kabel mit denen eines Boardlüfters an den Kontakten überein?
Frage3: Mit welcher Spannung versorgst Du die Pumpe am Molex-Stecker (also den 4-poligen für Laufwerke)
Frage4: in welcher Stellung steht der Drehschalter der Pumpe?

Mach doch mal ein Foto vom gesamten Aufbau.

my_xy_projekt:
Also, wenn es eine 755-er Pumpe ist, sollte es gehen.

Frage1: Hast Du einen 4poligen Board-Lüfter mit dem Aufbau getestet? Mit welchem Ergebnis?
Frage2: Hast Du die Stecker, die an der Pumpe dran war dran, gelassen oder abgeschnitten? Stimm(t)en die Farben der Kabel mit denen eines Boardlüfters an den Kontakten überein?
Frage3: Mit welcher Spannung versorgst Du die Pumpe am Molex-Stecker (also den 4-poligen für Laufwerke)
Frage4: in welcher Stellung steht der Drehschalter der Pumpe?

Mach doch mal ein Foto vom gesamten Aufbau.

1: Nein da ich leider nur einen 3poligen da habe, mit dem habe ich die RPM funktioniert getestet diese hat funktioniert. Vielleicht sollte ich mir doch noch einen besorgen wobei es eigentlich etwas unnötig ist den nur dafür zu kaufen ich hab ja die Frequenz auch nachgemessen.
2: Die Stecker hab ich abgeschnitten, ja die zusätzlichen Drähte haben auch die Farben gelb und blau.
3: Mit 12V.
4: Ich habe es mit Stufe 1 und 5 getestet.

Leider ist das ganze nicht mehr aufgebaut, das kann ich aber in den nächsten Tagen gern nochmal machen.

Danke für die Mühe.

Itsch:
1: Nein da ich leider nur einen 3poligen da habe, mit dem habe ich die RPM funktioniert getestet diese hat funktioniert. Vielleicht sollte ich mir doch noch einen besorgen wobei es eigentlich etwas unnötig ist den nur dafür zu kaufen ich hab ja die Frequenz auch nachgemessen.

Komm, son Lüfter kostet irgendwas um 5 cent, wenn Du in die nächste Computerbude um die Ecke gehst und fragst, ob die einen (CPU-Lüfter) mit nem Lagerschaden abgeben, damit Du eine Steuerung testen kannst. - Ok, Ne Tüte Gummibären sind dann vielleicht doch etwas mehr.

2: Die Stecker hab ich abgeschnitten, ja die zusätzlichen Drähte haben auch die Farben gelb und blau.
3: Mit 12V.
4: Ich habe es mit Stufe 1 und 5 getestet.

Ach Mist, Stecker abschneiden ist immer Kacke..
Ok.
Als Hinweis: Das geht in allen Stufen - aber Du merkst es vermutlich nur in Stufe 5 - und auch da macht es nur Sinn.
Das Datenblatt verät nämlich, das der PWM mit der manuellen Vorauswahl gekoppelt ist und nur das als Maximum erreicht werden kann, was voreingestellt wurde.

Dann versuch mal als ersten nen Lüfter zu bekommen - dann machen wir hier weiter.