Anfang mit Arduino Due

Hallo,

ich habe mich jetzt etwas mehr mit dem Arduino Due beschäftigt, konnte aber schon einige Erfahrungen mit Mikrocontrollern und Platinenlayout sammeln. Im Ardunio Due sehe ich einige mögliche Vorteile für mich, aber auch noch offene Fragen.....

An den Arduino müssen ein Display, diverse Taster und digitale (Relais)ausgänge. Ich möchte den Arduino auf eigene (zu entwickelnde) Platine stecken.

Was mir irgendwie gar nicht gefällt ist dieser krumme Pinabstand zwischen zwei Buchsenleisten - Diese krumm gebogenen Offsetheader kommen für mich eher nicht in Frage (bin kein Freund von solchen Lösungen).

Ich schrecke auch absolut nicht vom selber layouten und ätzen einer Platine zurück, aber es gibt ja leider keine offiziellen angaben, wie der Footprint auszusehen hat, oder?

Es gibt auch noch Flachbandkabelsteckerleisten, aber das wird auch ein unverhältnismäßig großer Aufwand.

Ich suche also noch eine Möglichkeit, den Due halbwegs professionell auf eine eigene Platine zu stecken, ohne krumm gebogene Header o.Ä. zu verwenden. Eigentlich könnte es doch auch mal ein offiziell freigegebenes und unterstütztes Proto-Board geben, was alle Pins verbindet und wozu es dann noch ein Eagle-Bauteil gibt, das man wie einen einzelnen AVR platzieren kann.

Vielleicht versteht jemand meine Fragen und kann mir irgendwie weiter helfen ;-)

Platine selber ätzen und dann hast du auch keine krum gebogenen Offsetheader mehr.

Hier findest du die Eagle-Dateien zum Arduino Due: http://arduino.cc/en/uploads/Main/arduino-Due-Reference-design.zip Aber wie du schon angesprochen hast, kannst du auch ein fertiges Prototypen-Shield nehmen, gibt es unter anderem hier: http://www.watterott.com/de/Arduino-Mega-Proto-Shield-PCB

arduhanno: Ich schrecke auch absolut nicht vom selber layouten und ätzen einer Platine zurück, aber es gibt ja leider keine offiziellen angaben, wie der Footprint auszusehen hat, oder?

Hallo, ich verstehe das "Problem" nicht... Das Layout vom DUE hast Du, warum also nicht einfach eine eigene Trägerplatine mit Deinen Erweiterungen layouten, wo Du den DUE draufsteckst?

Ich habe mir eine Trägerplatine gemacht, wo ich von unten einen MEGA oder DUE anstecke und auf meine Platine stecke ich ein normales Ethernet-Shield. Auf meiner "Zwischenlage" der Trägerplatine habe ich dann die zusätzlichen Sensoren, I2C-Pegelwandler für 3,3V-5V, Beschaltung fürs LCD, RTC, Buchsenleisten usw. untergebracht...

Also einfach auf der eigenen Leiterplatte das "krumme" Layout der Steckerleisten beibehalten...

paulinchen

Danke für die Antworten, werde mich mal mit einem eigenen Layout versuchen