Anfänge und Startschwierigkeiten

Hallo liebe Community,

ein weiterer Anfänger hat die Welt des Arduinos entdeckt, ich habe ein paar kleine Projekte erstellt, doch jetzt scheitert es einfach daran das ich nicht weiß ob mein unterfangen überhaupt ,öglich ist... erstmal zu dem was ich machen möchte.
ich möchte mit einem Arduino eine Stromquelle ansteuern die 2 Rollen betreibt aber zu verschiedenen Zeiten dazu möchte ich noch einen Antrieb ansteuern der nach einer gewissen zeit quasi strom bekommt...

also nochmal zusammengefasst mit allen infos:

Arduino uno mit 3 AA baterien + konverter für mehr spannung antreiben
dieser Strom auf den Antrieb "Umlenken" das sich das Fahrzeug nach einer gewissen Zeit bewegt dannach den Strom wieder "umlenken" das sich zwei größere Rollen bewegen (hohe drehzahl) da sobald die Rollen angehen sollte das Fahrzeug quasi sich nicht bewegen also den Strom des elektromotors für die Räder könnte man quasi auf null setzen und den restlichen dann auf die Rollen. So jetzt ist die Frage ob das überhaupt physikalisch möglich ist und wenn ja wie ich dannach überhaupt suchen soll... oder welche Hardware ichd afür benötige oder sonstiges

auch im Forum habe ich zwar viel gelesen, aber irwie nicht genau das was ich bräuchte...

zu mir: ich bin Robotik Student und habe Informatik-Kenntnisse.

ich bedanke mich für jede hilfreiche Kritik und freue ich mich auch wenn jemand sagt lies dich bitte in dieses Thema ein, oder sonstiges, ich erwarte nicht das mir jemand eine komplette Lösung bietet plus rogramm, nein. Ich möchte mir das auch selbst aneignen, jedoch bräuchte ich einen kleinen Leitfaden!

danke und Gruß Rick

1 Like

Hallo Rick, und willkommen in der Gemeinde :sunglasses:

Deine Beschreibung ist für mich ziemlich unverständlich. Du vermischt da schon auch irgendwie Anforderungen und Lösungen.

Beschreib doch einfach mal was das werden soll. Was ist das für ein Fahrzeug und was soll da passieren. Und beschreib das ganz unabhängig von Arduino oder irgendwelchen Lösungen, die dir da vorschweben. Einfach was das Ding ist und was es am Ende können soll. Und wenn Du schon irgendwelche Fotos davon hast, dann zeig die auch.
Dann kann man sich das viel besser vorstellen und Vorschläge zur Lösung machen.

Franz-Peter

Schätze mal, das geht alles.

Wobei...

Was Quasi Strom ist, kann ich in meinem Handbuch nicht finden.
Von "Viel Strom" habe ich schon gehört.
Aber "Quasi Strom"?

unabhängig vom arduino also...

das fahrzeug soll 1,5m nach vorne fahren ein ball aufsammeln und dann ein ziel in 1,5m entfernung treffen ich habe alles schon ausgerechnet und auch die Konstruktion und soweiter also wie genau er das machen soll und so für den abschuss mechanismus sollen zwei rollen genügen die den Ball beschleunigen und abfeuern doch ist die Stromleistung begrenzt auf 4AA batterien und ich habe oft gelesen dass man nicht alle BAtterien in Reihe schalten darf weil es sonst über 6V geht also lösung hab ich mir dann so ausgedacht das ich einen motor mit etwas höherer Drehzahl benutze für die Rollen um den ball zu beschleunigen der arduino soll dann abwechseln den Strom vom antriebsmotor auf die beschleunigungsmotor umlenken aber da hab ich ein fragezeichen über dem kopf danke :slight_smile:

wenn du mir deine Lehrbücher mal rübersendest kann ich gern mal drin lesen :slight_smile: vllt. steht da ja was interessantes jetzt mal spaß bei seite gibts da literatur die man sich holen könnte?

Ganz sicher!

Hier mal 2 für den Anfang:

https://www.elektronik-kompendium.de/shop/buecher/elektronik-fibel

ist der Neffe von Quasi Modo. :thinking:

Hallo,
Vermutlich benötigst du noch Sensorik damit du zum einen den Ball erkennen kannst und ebenfalls das Ziel wo der Ball rein soll. Was sollen das für Motoren werden ?

Vorschlag teile dein Projekt in Teilaufgaben auf und löse die einzeln
Ball erkennen
Motor ein/ aus schalten,
Fahrzeug fahren und lenken

Wenn das alles einzeln klappt machst du ein Projekt draus. Das mit der Stromversorgung ist ein Thema für sich. Vermutlich ist ein Powerpack am besten geeignet. Batterien vom Typ AA sind zu schnell leer.

Zudem wirst du ein paar wenige Grundlagen der Elektrotechnik benötigen.

Heinz

1 Like

ein c++ Buch habe ich bereits sowie c, java un python :slight_smile:

ja ich habe mir schon gedanken zu diesen Themen gemacht nur die Stromversorgung ist tatsächlich sehr begrenzt wir dürfen nicht mehr Strom benutzen... und die erkennung wird in unserem Fall überflüssig da wir das fahrzeug ausrichten können und alles auf einer linie liegt mir gehts ja tendenziell wie suche ich nach dem thema Strom umlenken oder stromquelle ansteuern oder so ähnlich ich habe halt versucht das so zu googlen aber es kommt nicht viel hilfe ich brauche nur paar stichwörter wie ich dannach googlen kann alles andere ist schaue ich selber nach :slight_smile:

Hallo
Du hast aber seltsame Suchbegriffe

Such Mal nach Arduino Motortreiber.

Was heißt hier Strom umlenken, Strom fließt z.b durch Kabel , wenn du das in einem Bogen legst hast du den Strom umgeleitet,
Sorry

1 Like

Moins, der Leitfaden wäre ein PAP.
Vom Prinzip her wird das vermutlich ein rein zeitlicher Ablauf, oder soll auf irgendein äusserliches Ereignis reagiert werden?

Wenn Hardwareseitig alles geklärt ist (das mit den 3 AAA sehe ich kritisch) dann fang mit der ersten Funktion an, bis die vollständig ist.
Und ich meine wirklich Funktion. Nicht alles hintereinander in loop() unterbringen.

Und ganz sicher kein delay() verwenden. :wink:

1 Like

Danke as wort is mir nicht in den Sinn gekommen! ich guck mir das mal an sieht aber jetzt schonmal sehr vielversprechend aus! :slight_smile:
mit umlenken meine ich dass der Strom zunächst in den antrieb fließen soll und dann aufhört in den antrieb zu fließen und dann die Rollen betreiben soll also dass beide Systeme entweder gleichzeitig angesteuert werden oder halt unabhängig aber wenn sie das unabhängig tun dann soll jedes syystem die gesamte mögliche Stromleistung benutzen können das die Leistung halt nicht für jedes System reserviert ist das meinte ich mit "Umlenken"

Hallo ????
Das meinte ich mit Grundlagen der Elektrotechnik.

Vermutlich wird das aber schon irgendwas werden.
Einen Leitfaden hast du ja bekommen. Also Fang damit an zwei LED anzusteuern, damit die Grundlagen sitzen
Heinz

1 Like

ja das mit den 3AA batterien und dem konverter habe ich halt gelesen das man das so machen soll denn wenn man 4AA batterien in reihe schaltet so ergibt das dann 6V und das ist zu vermeiden deswegen soll ich einen konverter benutzen und das mit 3AABatterien betreiben und dann sollte es funktionieren tatsächlich hätte ich das mit delay() gemacht als leihe haha schande über mich würd ich dann an diseer stelle behaupten ein PAP meinst du damit programmablaufplan? den habe ich grob im kopf gemacht wie gesagt informatik kenntnisse habe ich eigentlich ich hänge aber da halt an dieser einen Sache wie oder was ich da ansteuern muss damit es klappt aber mit dem motortreiber ist mir schon viel geholfen

Google mal warum Strom „fliest“. Spannung (Potenzial) und Widerstand spielen dabei eine Große Rolle.

Erst wenn man das versteht, kann man Strom „umlenken“. Eine Änderung von Potenzial und Widerstand reicht aus, damit der Strom „andere Wege geht“.

PS: Satzzeichen retten Leben.

Wir essen Opa

Bedeutet was völlig anderes als

Wir essen, Opa.

Wenn du ein paar Satzzeichen in deine Texte streust, ist es viel verständlicher was du meinst.

1 Like

ich bin ja noch am Anfang deswegen entschuldige ich mich für meinen wissensstand ich bin noch am lernen :slight_smile: ich habe bis jetzt halt alles mit dem Arduino gemacht solange er mit USB angeschloßen war aber noch nicht so ein komplett eigenständiges System

ja, das ist eine schreckliche Angewohnheit von mir. Das gebe ich zu, da ich im Internet bin habe ich mir angewöhnt ohne Satzzeichen zu schreiben. Die Frage ist wie ich das mit dem Arduino halt ansteuern kann. Aber vielen Dank für die Antwort ich lese mich auch zu diesem Thema mal durch! :slight_smile:

Das einfachste wäre, wenn du die Leitungen über Relais trennst/verbindest. Durch das trennen der Verbindung wird der Widerstand sehr sehr sehr hoch, wodurch kein Strom mehr fliest. Durch verbinden wird der Widerstand sehr sehr klein, wodurch Strom unbegrenzt fliesen kann.

1 Like

Aufschreiben.
Wirklich.
Das wird sonst nichts. Du musst das auch erläutern können und während der ersten Phase wirst Du das eine oder andere auch überarbeiten. Da kommt es dann nicht zu mehrfachen gleichen Fehlern.

Ansonsten: Was sind das für Antriebe? Schrittmotoren / DC-Motoren? Richtungsumkehr?

1 Like