Anfänger: Welches Board für Lichteffekte?

Hey liebe Community,
ich habe mich bis jetzt noch nie mit Arduino beschäftigt. Grundlegende Erfahrungen mit Microcontrollern besitze ich, und auch Programmierung ist mir nicht komplett fremd…
Ich möchte mit einem Arduino einen (oder auch mehrere) RGB-addressable-LED-Strips kontrollieren. Erst einmal nur Arduino+Strip, später dann mit Sound-Steuerung, aber noch will ich mich auf die Grundlagen beschränken. Was für ein Board empfehlt ihr mir? Der Uno wird ja als Einstiegslösung und Allzweckwaffe gehandelt, soweit ich das sehe :slight_smile:
Und: Was ist denn der Unterschied zwischen Arduino und Genuino? Was soll ich mir eher kaufen?
Vielen Dank für eure Hilfe,
Julius

Der Unterschied zwischen Arduino und Genuino ist, daß die Einnahmen vom Kauf eines Genuino UNO unter anderem dieses Forum finanzieren. :smiley:

Als Strip möchtest Du einen mit WS2812 nehmen?
Der funktioniert mit fast allen Arduino/Genuino-Modellen.
Beginne aber mal mit einem UNO; dafür gibt es am meisten Beispiele, Erklährungen ecc.
Grüße Uwe

julius_a:
Ich möchte mit einem Arduino einen (oder auch mehrere) RGB-addressable-LED-Strips kontrollieren.

Wenn möglich, nimm welche mit Daten- und Taktleitung getrennt wie z. B. APA102C (Adafruit DotStar), weil 8MHz gegenüber 0,8MHz bei WS2812B.

julius_a:
Was für ein Board empfehlt ihr mir?

Teensy 3.2 ist schnell und hat viel Speicher, 5V tolerant. Aber auch ein Nano oder Pro Mini, gleicher Prozessor wie der UNO, leistet gute Dienste, wenn die Zahl der LEDs (<300) und die Kreativität für die Animation nicht zu groß ist.

Wenn ein TFT dran soll, könnte auch ein Mega2560 wegen der vielen Anschlüsse interessant sein.

Am Ende des Projektes weißt Du, was genau gepaßt hätte.

Als Bibliothek wird gerne FastLED verwendet.

Alle Links sind keine Kaufempfehlungen sondern nur Illustrationen!

Vielen Dank für die Antworten :slight_smile:
was sagt ihr zu diesem Starter-Lit von ArduinoCC?

~Julius

julius_a:
Vielen Dank für die Antworten :slight_smile:
was sagt ihr zu diesem Starter-Lit von ArduinoCC?
http://www.amazon.de/Arduino-Starter-Official-170-page-Projects/dp/B009UKZV0A/ref=sr_1_3?s=electronics&ie=UTF8&qid=1461590933&sr=1-3&keywords=genuino
~Julius

Ist sicher ok, aber auch "teuer".

Mein Vorschlag, nimm Funduino, da hast du für weniger Geld, mehr Teile zum experimentieren.
Funduino

Ich bin mit dem auch angefangen und setze aktuell mehrere Uno von Funduino ein. Also die Qualität ist ok. Aber wie gesagt, nur ein Vorschlag. :wink:

Ist sicher ok, aber auch "teuer".

Nichts gegen eine Anfrage bei funduino
Mit dem arduino.cc - Kit unterstützt du natürlich dieses Forum.

Aber Funduino kaufen und hier spenden geht natürlich auch, damit machst du dann noch mehr Menschen eine Freude. :wink:

Hallo Julius,
ich kenne Dich nicht, daher kann ich keinen seriösen Rat geben. Mir wäre das Starter-Kit zu teuer. Ich habe mit Funduino angefangen, bin dann Übung für Übung vorgegangen. Ich denke mal, es hat mir nicht geschadet :slight_smile:

Oder Du stellst Dir verbunden mit mehr Risiko selbst ein Starterkit zusammen. Anregungen, was man alles so an einen Arduino anschließen kann, findest Du bei tronixstuff.

Und damit willkommen im Forum!

michael_x:
Nichts gegen eine Anfrage bei funduino
Mit dem arduino.cc - Kit unterstützt du natürlich dieses Forum.

Da gebe ich dir Recht, allerdings das verlinkte Kit ist lt. Rezession eines Käufers von arduino.org.

Damit ist es dann wohl vorbei mit der Unterstützung. :wink:

Der Vorteil bei offiziellen Arduino/Genuio Starterkits ist, daß dort 15 Beispiele MIT Materialien drin sind. Natürlich kann man für weniger Geld mehr Elektronikteile von anderen Anbietern bekommen, aber nach welcher Anleitung arbeitet sich da ein Anfänger ein?

Genuios Kits gibt es bei: http://www.arduino.cc/en/Main/Buy#europe

julius_a entscheide selbst wieviel Geld Du ausgeben willst und wieviel es Dir das Unterstützen dieses Forums Wert ist; Aber bitte kaufe keine Fälschungen (ein Arduino UNO der weniger als 20€ kostet ist eine Fälschung) Kopien mit anderen Namen, wie der bereits erwähnte Funduino sind ok.

Grüße Uwe

Hallo erstmal,

vielen Dank für die vielen Antworten. Ich werde mir gleich mal die beiden Kits im Vergleich ansehen. Wie sieht's denn bei Funduino mit der Qualität aus? Soweit ich bisher gelesen habe eigentlich in Ordnung... zudem auch noch ne deutsche Website :slight_smile:

Ich würde gerne sofort die ganze Community unterstützen, aber 90€ sind schon ziemlich viel für den Anfang. Wenn ich dann ein Projekt wirklich stationär umsetzen möchte, werde ich mir natürlich einen Original-Arduino kaufen, je nachdem welches Modell dann nötig ist. Aber zum Einarbeiten, testen und reinschnuppern wäre ich froh, mit so etwas wie dem Funduino wegzukommen...

Dieses Funduino Mega - Kit kostet nur paar Euro mehr als das entsprechende Uno - Kit, sind Uno-Projekte unkompliziert auf den Mega übertragbar? Bzw ist dieser für den Einstieg komplizierter? Weil ich würde mir gerne alle Möglichkeiten offen halten :slight_smile:

Und Fakes kommen mir nicht ins Haus, bei Ramschpreisen bin ich immer skeptisch^^

LG Julius

julius_a:
Dieses Funduino Mega - Kit kostet nur paar Euro mehr als das entsprechende Uno - Kit, sind Uno-Projekte unkompliziert auf den Mega übertragbar?

Diese Frage beantworte ich bei aller gebotenen Vorsicht mit ja. Einige Forenmitglieder haben einen Mega, da solltest Du auch Antworten bekommen.