Anfängerfrage - Sounderkennung

Hallo zusammen,

ich bin absoluter newbie auf dem Bereich Arduino und auch mit Programmiersprachen C und C++ ists bei mir nicht weit her. Aber ich bin lernfähig und -willig :smiley:

Ich habe folgendes - ehrgeiziges - Projekt.

Für meine Karnevals-Band will ich auf meiner Pauke einen LED-Strip (EL Wire) anbringen. Da es ja öde wäre, wenn dieser nur leuchtet, will ich eigentlich haben, dass er über eine Geräuscherfassungseinheit auf akustische Reize oder noch besser auf Erschütterungen anschlägt, wenn ich auf das Fell meiner Pauke schlage. Wird dieses Geräusch/Erschütterung wahrgenommen soll der LED-Strip kurz aufblinken. Wenn kein Ton kommt, eben nicht.
Das hätte dann den coolen Effekt, dass wenn ich schnelle Passagen spiele (16tel / 32tel),der Strip leuchtet/blinkt wie ein Stroboskop.

Nun ist zuerst die allgemeine Frage: - Denkt Ihr, so etwas ist überhaupt realisierbar?

  • Wenn ja, wie groß ist der Aufwand?
  • Und kann jemand, der noch nie einen Arduino in der Hand hatte (also ich:D )so etwas bewerkstelligen?

Ich bin natürlich über JEDE Hilfe sehr dankbar!

Guten Rutsch ins neue Jahr
Grüße Steffen

Klar geht das, Aufwand überschaubar, kann losgehen.

Klaus_ww:
Klar geht das, Aufwand überschaubar, kann losgehen.

Super!
Ist ein Arduino Pro Mini 3,3v geeignet? Sollte alles sehr platzsparend sein weil es ja mobil ist :slight_smile:

Was sind denn die ersten Schritte?

Das dickste Teil wird der Akku sein, denn LEDs wollen Strom. Je mehr LEDs, desto mehr Strom :slight_smile:

Wenn Du weißt, welchen Strip Du verwenden wirst sag Bescheid. Daran hängt der Rest, also die Ansteuerung.
Und Du wirst Dir noch einen dieser lustigen Geräusch-Sensoren besorgen. Die taugen zwar für normale Geräusche recht wenig, aber eine Pauke hat ja richtig WUMMS, da funktionieren die.

Klaus_ww:
Das dickste Teil wird der Akku sein, denn LEDs wollen Strom. Je mehr LEDs, desto mehr Strom :slight_smile:

Wenn Du weißt, welchen Strip Du verwenden wirst sag Bescheid. Daran hängt der Rest, also die Ansteuerung.
Und Du wirst Dir noch einen dieser lustigen Geräusch-Sensoren besorgen. Die taugen zwar für normale Geräusche recht wenig, aber eine Pauke hat ja richtig WUMMS, da funktionieren die.

https://www.amazon.de/Glowing-Strobing-Elektrolumineszenz-Gürtel-Batteriefach/dp/B00G99V1QS/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1483187376&sr=8-1&keywords=el+band

Dieses Leuchtband wollte ich nehmen. Ist deutlich sparsamer als LED.

Geräusch-Sensoren habe ich mir angeschaut:
https://www.amazon.de/Erkennung-Detektor-Stimme-Prüfvorrichtung-Arduino/dp/B01KKBM2XQ/ref=sr_1_cc_9?s=aps&ie=UTF8&qid=1483172756&sr=1-9-catcorr&keywords=schallsensor

Das Modul hab ich gedacht. Dann über den Poti ganz runter regulieren das er tatsächlich nur bei den lauten WUMMSERN der Pauke anschlägt und nicht beim Applaus des Publikums z.B. (hoffe das es einen gibt :smiley: )

Ah, solche Bänder kannte ich nicht - sehen auf dem Bild nicht schlecht aus.

Wenn die also auch mit 3 Volt laufen dann ist Dein Mini mit 3,3 Volt auch richtig. Obwohl ICH dann für solche eine Anwendung einen Attiny13 nehmen würde. Mit 8 Beinen hat der alles an Bord was Du brauchst. Kostet ca. 1 EUR und läßt sich über die arduino IDE programmieren (mit einem Programmer oder arduino UNO z.B.).

Der Soundsensor ist genau so einer den ich meine - die normalerweise so gut wie nix taugen :smiling_imp:
Der wird aber seinen Dienst bei Dir tun. Zur Not wird noch ein wenig gepimpt, die Empfindlichkeit zu reduzieren ist ja einfacher als zu erhöhen.

Was bleibt: rausbekommen, was das Leuchtband an Strom braucht. Abhängig davon ist noch ein Transistor und Widerstand nötig oder eben auch nicht.

Und ein Beispielprogramm ist in der IDE schon drin - einfacher geht's nicht.

Zum 1. Link: Naja, das ist EL-Wire.

  1. El-Wire leuchtet ab ca. 100 V Wechselspannung (!).
    Das "Batteriafach" das da mit dabei ist, ist eben nicht nur ein Batteriefach, sondern da ist auch noch ein wenig Elektronik drinnen, die für die nötige Spannung sorgt.
    Das ist nicht so einfach mit einem Arduino anzusteuern (es ist nicht unmöglich, aber eher weniger geeignet, wenn du noch nicht viel Erfahrung hast).

  2. EL-Wire ist nicht sooo sonderlich hell. Es ist super in der Nacht, aber in einem hell beleuchteten Raum sieht man es nicht so gut.

Ich würde eher "normale" LED-Streifen empfehlen. Die sind einfach anzusteuern und meist hell genug.

Ok, dass das Ding nicht mit 2 AA Batterien direkt läuft war mir klar - aber man kann ja die Betriebsspannung schalten, schon ist man die Hochspannung los. So war's gedacht.

Jetzt muss Stony wieder ran ;D

uxomm:
Zum 1. Link: Naja, das ist EL-Wire.

  1. El-Wire leuchtet ab ca. 100 V Wechselspannung (!).
    Das "Batteriafach" das da mit dabei ist, ist eben nicht nur ein Batteriefach, sondern da ist auch noch ein wenig Elektronik drinnen, die für die nötige Spannung sorgt.
    Das ist nicht so einfach mit einem Arduino anzusteuern (es ist nicht unmöglich, aber eher weniger geeignet, wenn du noch nicht viel Erfahrung hast).

  2. EL-Wire ist nicht sooo sonderlich hell. Es ist super in der Nacht, aber in einem hell beleuchteten Raum sieht man es nicht so gut.

Ich würde eher "normale" LED-Streifen empfehlen. Die sind einfach anzusteuern und meist hell genug.

Also der EL Wire Strip läuft mit 2 AA Batterien. Problemlos und für Stunden. Es sind in dem Kästchen wie gesagt nur die 2 AA Batterien und ein Schalter, mit dem man 3 Programme abspielen kann. An / Langsames und schnelles blinken / aus.

Der Strip ist nicht sonderlich Hell und fällt nur im dunkeln auf, aber genau so einen will ich. Bei meinen Auftritten ist es immer dunkel :slight_smile:

@Klaus: Du meinst also ich soll mir einfach mal ein solch gepostet Soundmodul kaufen und einen"Attiny13" zulegen?

Stoney1337:
https://www.amazon.de/Glowing-Strobing-Elektrolumineszenz-Gürtel-
Dieses Leuchtband wollte ich nehmen. Ist deutlich sparsamer als LED.

Allerdings ist dieser EL-Tinnef entsprechend des geringeren Stromverbrauchs auch viel dunkler als LEDs

Ich hatte mir im Sommer mal ein EL-Starterset mit einem EL-Kabel beim China-Versender bestellt, da war auch so ein Klein-Inverter für 2x1.5 Batterie dabei. Also wenn es sehr dunkel ist, kann man es gut leuchten sehen. Aber so gering wie der Strromverbrauch ist, so schwach leuchtet es auch, ich würde mir an Deiner Stelle nicht zuviel davon versprechen, wenn die Umgebung nicht stockdunkel ist.

hi,

auf der seite mit dem gürtel, die Du gepostet hast, war ein wenig weiter unten dieses ding:

ist irgenwie dasselbe, reagiert aber schon fertig auf töne. vielleicht genau das, was Du suchst.

gruß stefan

Eisebaer:
hi,

auf der seite mit dem gürtel, die Du gepostet hast, war ein wenig weiter unten dieses ding:

https://www.amazon.de/leuchtende-Strobe-Elektrolumineszenz-Gürtel-Batteriefach/dp/B00G99V1OA/ref=pd_sim_107_4?_encoding=UTF8&psc=1&refRID=H43GQ0QKPMNAEQE9AWYJ

ist irgenwie dasselbe, reagiert aber schon fertig auf töne. vielleicht genau das, was Du suchst.

gruß stefan

Das Hilft mir vielleicht sehr weiter! Werd ich direkt bestellen.
Wäre natürlich super wenn das direkt klappt :).

Ich halte Euch auf dem laufenden

Nix basteln???? Langweilig :cry:

hi,

klar ist basteln lustig!

aber wenn ein fertiges produkt weniger kostet (weil ich keine peripherie mehr verbauen muß), und vor allem gleich alles, was ich brauche, im gehäuse verbaut ist, nehm’ ich das fertige.

ich bin mir nur nicht sicher, was das ding macht. die blumige englisch<>deutsch-computerübersetzug ist ja nun nicht wirklich schlüssig lesbar.

ich hoffe für den TO, daß da ein mikro verbaut ist, dessen empfindlichkeit man einstellen kann. schlimmstenfalls hat er zum gleichen preis das gekauft, was er von anfang an ausgesucht hat.

gruß stefan

Hey Leute!

Also ich hab die von Eisbär gefundenen Teile bestellt und ausprobiert.
Leider tun diese absolut nicht was da aus der kauderwelsch-Übersetzung abzuleiten ist.

Sie Leuchten zwar, aber reagieren nicht auf Sound!

Es muss also doch gebastelt werden, yay!

Super, also doch basteln. Als hätte ich es geahnt :grin:

Hallo zusammen,

ich habe gebastelt!
Dabei habe ich viele Nerven verloren, jedoch auch viele neue Erkenntnisse erlangt :smiley:

Zunächst hab ich mir einen Arduino Uno R3, sowie eine Sounderkennungseinheit (KLICK) gekauft.

Ich habe die Schaltung soweit aufgebaut, funktioniert eigentlich auch alles soweit. Der El-Wire Strip leuchtet wenn Geräusch erkannt wird.

Nun folgende Frage / Problem:

  1. Der El-Strip leuchtet abhängig vom Geräuscheingang unterschiedlich stark; laut=hell, leise=weniger hell.
  • Ich hätte gerne, dass wenn der Sensor ein Geräusch erkennt, welches entweder die am Potentiometer oder im Code eingestellte Grenze übersteigt, die LED mit voller Leistung angesteuert wird.
    (Zusatz: Ich verwende an der Soundeinheit den D0, also digitalen Ausgang)
  1. Der EL-Strip leuchtet wenn ich auf meine Pauke schlage. Aber der Sensor erkennt eben auch das "wummern", welches meine Pauke nach dem eigentlichen Schlag macht.

Die Lösung die ich dafür hätte ist: Wird ein wie unter 1. beschriebener Schlag erkannt, soll die LED für z.B. 5-10 Millisekunden mit voller Leistung leuchten. Anschließend erlöschen und für die nächsten z.B. 20 ms nicht mehr aktiviert werden können. Erst nach Ablauf der 20 ms (nach denen das Wummern hoffentlich vorbei ist) kann die LED durch einen erneuten Schlag wieder aktiviert werden!

Nun hab ich aber ein Problem! Das hört sich in der Theorie alles ganz easy an, aber ich hab keeeeeeine Ahnung wie ich den Code dafür schreibe :smiley:

Das hier habe ich bis jetzt zusammenbekommen:

int soundSensor = 2;
int LED = 3;

void setup() 
{

  pinMode (soundSensor, INPUT);
  pinMode (LED, OUTPUT);
}

void loop()
{
  int statusSensor = digitalRead (soundSensor);
  
  if (statusSensor == 1)
  {
    digitalWrite(LED, HIGH);
  }
  
  else
  {
    digitalWrite(LED, LOW);
  }
  
}

Hoffentlich kann mir jemand von Euch helfen :slight_smile:

Herzlichen Dank

Hallo,

Im Serial Monitor den Wert vom Sensor ermitteln.

Diesen Wert mittels map Funktion anpassen.

Am Ausgang die PWM hoch/runterzählen...fertig

mfg Martin

hi,

der sensor sollte ja nur 0 oder 1 liefern. also einfach

byte status = 0;  //globale variable


if (statusSensor == 1) && (status == 0)
  {
    digitalWrite(LED, HIGH);
    delay(50);
    status = 1;
  }
  if ((statusSensor == 0) && (status == 1)
  {
    digitalWrite(LED, LOW);
    delay(100);
    status = 0;
  }

10 und 20 wird wohl zu kurz sein, aber das mußte probieren...

gruß stefan

Eisebaer:
hi,

der sensor sollte ja nur 0 oder 1 liefern. also einfach

byte status = 0;  //globale variable

if (statusSensor == 1) && (status == 0)
  {
    digitalWrite(LED, HIGH);
    delay(50);
    status = 1;
  }
  if ((statusSensor == 0) && (status == 1)
  {
    digitalWrite(LED, LOW);
    delay(100);
    status = 0;
  }




10 und 20 wird wohl zu kurz sein, aber das mußte probieren...

gruß stefan

An welcher stelle des Sketches soll ich das denn einfügen?