Ansteuern einer Relaiskarte

Hallo Liebe Community,
ich hätte eine Frage ich möchte eine Relaiskarte ansteuern so wie dieser hier ansteuern.

VCC habe ich 12 Volt von einer Batterie mit der ich auch meine LP versorge und auf dieser auf 5V runterregel. Und damit meinen Arduino versorge.
Aber sobald ich auf einen der Eingänge der Relaiskarte, 5V ODER GND lege schalten die Relais und das kann ja nicht der Sinn sein denn wenn ich einen Ausgang auf HIGH oder LOW habe ziehen die Relais an. So kann ich natürlich nichts steuern habt ihr eine Idee woran das liegen könnte oder einem Beitrag wo das Thema behandelt wurde?

Herzlichen Dank schonmal

Roger

Hi,

nach dem Schaltplan der Relaiskarte schalten diese wenn LOW am Eingang ist, also die Pegel umdrehen.
Ist auch GND verbunden?

Gruß André

Der Eingang steuert einen Optokoppler. Ob ein Widerstand in der Eingangsleitung zur LED des Optokopplers verbaut ist, kann man auf dem Bild nicht sehen. Das musst Du ermitteln.

Diese LED steuerst Du dann an. Die Relaismodule sind meistens LOW-Aktiv, d.h. der Einganh muss auf LOW gezogen werden, damit das Relais anzieht.

Gruß Tommy

Edit: Da ist ja sogar die Schaltung für ein Modul mit dabei. Vorbildlich für ebay, das hatte ich übersehen.

Das Relais hat drei Anschlüsse: 2 sind normalerweise NO (Anschluss 1 und 2) und 2 sind normalerweise NC (Anschluss 2 und 3). Sieht man schön im Schaltbild deines Links. Teste doch einfach mal den Durchgang!
Ansonsten denke ich hast du was falsch verkabelt.

Aber die Relais schalten ja auch wenn ich 5V anlege

oder liegt das daran das das Potenzial dann trotzdem niedriger ist da 5V kleiner als 12V sind oder habe ich da einen Denk Fehler

Johannes81:
Das Relais hat drei Anschlüsse: 2 sind normalerweise NO (Anschluss 1 und 2) und 2 sind normalerweise NC (Anschluss 2 und 3). Sieht man schön im Schaltbild deines Links. Teste doch einfach mal den Durchgang!
Ansonsten denke ich hast du was falsch verkabelt.

Das Problem liegt nicht bei den Ausgängen sondern schon beim Relais ansteuern

Ok. hab Deinen Fehler verstanden.

wieso versorgst Du das Relas-Modul mit 12V. Die Relais sind für 5V.

Mit 5V Spannungsversorgung funktionierts.

Grüße Uwe

Roger100499:
Das Problem liegt nicht bei den Ausgängen sondern schon beim Relais ansteuern

Warum zeigst du uns nicht einen Hyperlink deines Relais ?
Wo hast du es her ?

Steht im Startposting.

Gruß Tommy

uwefed:
Ok. hab Deinen Fehler verstanden.

wieso versorgst Du das Relas-Modul mit 12V. Die Relais sind für 5V.

Mit 5V Spannungsversorgung funktionierts.

Grüße Uwe

Stimmt o.O hatte ich irgendwo gelessen
Vielen Vielen Dank
Leider versagt mein 7805 so.
Und der hat schon einen Kühlkörper
Also er liefert noch die richtige Spannung aber wird sehr schnell warm

Nimm einen Schaltregler für die 5V, da wird weniger Wärme erzeugt.

Gruß Tommy

Ich würde das Relais-Board so anschließen, wenn es nur eine (einzige) Stromversorgung gibt:
Relaisboard_an_UNO.png

Wenn aber der Arduino auch (noch) an USB angeschlossen ist, dann würde ich das zum Beispiel so machen:
Relaisboard_an_UNO_und_USB.png

Wichtig ist immer, dass GND vom Arduino mit GND vom Relaisboard verbunden ist.

Und wie bereits erwähnt wurde und wie auch auf der Website (Ausgangspost) steht:

Ein Relais schaltet, wenn der jeweiligen Eingang (INx) mit GND (Masse) verbunden wird. Bei +5V oder einem offenen Eingang schaltet das Relais nicht.

Das dürfte bei 8 mal 70 mA schon kritisch werden.

Gruß Tommy

uxomm:
Ich würde das Relais-Board so anschließen, wenn es nur eine (einzige) Stromversorgung gibt:

Ich hab im Moment Autobatterie (12V) => 7805 (5V) => arduino/ Relais

und leider auch schon alles geätzt und gelötet habt ihr eine Idee da die Spannung zu erzeugen

noch dazu kommt das ich auf meinen Board 12V durchgehend haben muss da ich dort noch über einen Spannungsteiler die Batterie Spannung messe und so nicht davor runterregeln kann

Zeig doch bitte den Schaltplan deiner Platine.
Wenn alle Relais eingeschalten sind, dann werden am 7805 mehr als 10 Watt "verbraten" - das ist recht sportlich und braucht gute Kühlung. Das ist nicht wirklich sinnvoll - wurde ja schon erwähnt.
Wenn aber nur (zum Beispiel) 1 Relais aktiv ist, dann ist es weniger als 1 Watt und da sollte nichts heiß werden.
Was hängt da sonst noch am Spannungsregler?

Udo, Auch mit 1W wird ein Spannungsstabilisator mit kleinem Kühlkörper unerträglich warm.
Grüße Uwe

Der Schaltplan sieht folgender maßen aus
das Relaisboard 2 gibt es nicht mehr dafür eine Platine mit 3 Transistoren zum Steuern eines LedStreifens das verbraucht auch nicht viel

Schaltplan 180429.pdf (36.8 KB)

Welche Ledstreifen, wie versorgt und wieviele LED?

Gruß Tommy

Diese
nicht genau der aber sowas
und das wird dann wie im Anhang angesteuert das verbrennt aber wenig die Widerstände sind um die 30k Ohm

Erweiterung LedStreifen.pdf (22.5 KB)

Die R1,R2,R3? Damit laufen die Transistoren im Linearbetrieb. Du meinst, dass das funktioniert?
Ich nicht. Deine Transistoren heizen besser, als Dein 7805.

Außerdem wäre es auch einmal sinnvoll eine Schaltung mit den LED zu sehen, nicht immer nur Fragmente und Informationen wie: "nicht genau der aber sowas" sind eine Nullnummer.

Gruß Tommy