Arduino Ambilight mit WS2801

Hallo,

Ich wollte mir mit dem Arduino und dem LED Strip WS2801 ein Ambilight bauen.

Nur weiß ich nach langem Probieren und Googlen nicht wie ich die LED's richtig anschließe und den Code richtig einfüge und umschreibe.

Nun wollte ich Fragen ob jemand so nett wäre mir den richtigen Code zu schicken bzw mir sagen könnte wie ich die LED's richtig anschließe.

Bin am Verzeifeln :confused:

Ich bitte um Hilfe, ansonsten habe ich die LED's umsonst bestellt. :(

Wie der LED Strip aussieht ist im Anhang.

Mit freundlichen Grüßen

Inofox

Hier der LED Strip

https://picload.org/view/dgdgpcri/img_6298.jpg.html

hi,

und willkommen im forum,

woher bekommst Du denn die werte, die Du dann an den LED-streifen schicken willst? da gibt's ja verschiedene möglichkeiten (linux-receiver, raspberry mit hdmi-decoder, oder nur filme vom pc ansehen mit dazu passendem programm).

gruß stefan

wie ich die LED's richtig anschließe und den Code richtig einfüge und umschreibe

LEDs: GND, +5 V an dickes Netzteil (abhängig von der Anzahl LEDs) und Data über 100 Ohm an den Arduino.

Code UMSCHREIBEN: von welchem Code sprichst Du?

Ich bitte um Hilfe, ansonsten habe ich die LED's umsonst bestellt.

Wäre ja nicht so schlimm, das heißt dann Lehrgeld.

Wieso bestellst Du Dir Zeug ohne grundlegende Ahnung davon zu haben??

LEDs: GND, +5 V an dickes Netzteil (abhängig von der Anzahl LEDs) und Data über 100 Ohm an den Arduino.

-->In dem Fall hier vermutlich nicht: in seinem Bild sieht man neben der LED einen IC, wahrscheinlich ein Spannungskonverter. Mit welcher Spannung der LED-Streifen nun betrieben werden sollte müsste der TO anhand der Beschreibung rausfinden (oder zumindest einen Link angeben, wo er den Streifen bestellt hat)

DerLehmi: -->In dem Fall hier vermutlich nicht: in seinem Bild sieht man neben der LED einen IC, wahrscheinlich ein Spannungskonverter. Mit welcher Spannung der LED-Streifen nun betrieben werden sollte müsste der TO anhand der Beschreibung rausfinden (oder zumindest einen Link angeben, wo er den Streifen bestellt hat)

Vieleicht solltest Du mal das Datenblatt der WS2801 anschauen. Das IC neben der LED ist der WS2801. https://cdn-shop.adafruit.com/datasheets/WS2801.pdf

@Inofox Sag Du uns mal wo du den Strip gekauft hast (bitte Linkl) damit wir die Daten lesen können. Welchen Sketch hast Du bis jetzt benutzt (bitte link für die verwendeten Bibliotheken)?

Grüße Uwe

Vieleicht solltest Du mal das Datenblatt der WS2801 anschauen. Das IC neben der LED ist der WS2801. https://cdn-shop.adafruit.com/datasheets/WS2801.pdf

-->Danke, alles klar. Habe mich an einen Thread erinnert, wo auch alle gesagt haben, man müsse den Streifen an 5V anklemmen, tatsächlich waren Spannungskonverter für 12V integriert, welche dann so aussehen wie auf dem Bild hier. Durch das Datenblatt fiel mir erstmal auf, dass mir der WS2801 bisher unbekannt war, hatte ihn mit dem WS2811 verwechselt.... Man lernt halt nie aus^^

Erstmal Danke für die schnellen Antworten :)

Also hier habe ich sie bestellt : http://www.ebay.de/itm/1-5m-WS2801-RGB-LED-Strip-Adalight-Boblight-Ambi-Ambient-TV-Raspberry-Pi-5050-/361705110424?var=&hash=item54374dfb98:m:m5dxq96-Bd9-RYUi7jG6ciw

Und ich will sie an dem Arduino anschließen um dann ein Ambilight zu ''bauen''. (für Filme)

Hier ist das Tutorial das ich schon mal probiert habe :

http://www.instructables.com/id/Extreme-Ambilight-System-using-DotStars-Led-ws2801/

Ich habe mir auch gedacht das ich vielleicht einfach die falschen zugesand bekommen habe.

Vielen Dank schonmal ;)

Die LEDs auf dem Streifen kannst Du schon einzeln ansteuern und die Farbe frei wählen. Sie am Arduino anzuschließen ist auch kein Problem. Dazu gibt es Bibliotheken. Du mußt aber vom Fernsehbild die Randfarben extrahiert bekommen um die LED in der jeweiligen Farbe anzusteuern. Das kann Arduino nicht. Da ich sowas nie gemacht habe kann ich Dir nicht weiterhelfen.

Grüße Uwe

Trotzdem Danke Uwe ;)

Gruß zurück :wink:

Also nicht falsch verstehen ich meinte das ich Filme auf dem Computer schaue :)

hi,

ist schon klar, filme vom pc.

also muß auf dem pc ein programm laufen, daß, wie uwe gesagt hat, die randstreifen des bildes analysiert und werte an den arduino sendet (per usb-kabel).

der arduino macht dann eigentlich nicht mehr viel. er sendet diese werte in der richtigen form an die stripes. dazu muß der zum pc-programm mitgelieferte sketch auf den arduino geladen werden.

hast Du das soweit verstanden, inofox?

falls ja, mußt Du doch eigentlich nur alles richtig anschließen, pc-programm starten und sollte laufen.

poste mal ein bild des anfangs von dem strip, den Du bekommen hast.

wenn's nicht läuft, muß man auf fehlersuche gehen. da gibt es viele ansätze.

erstmal fastled-library installieren und das beispielprogramm, das da dabei ist, testen, wenn das funktioniert, ist der strip schonmal richtig angeschlossen.

gruß stefan

@Eisebaer Ist heute bei Dir die Großschreibtatste kaputt daß nur das grosse D funktioniert? Grüße nach Wien.

hi, uwe,

da kommst Du nach meinem 4122sten post drauf? hier der beginn meines ersten:

hallo mani,

ich hab' gerade das gleiche projekt am laufen. will 24 led-lampen einzeln schalten, und vorige woche die passende elektronik dazu gefunden.

ich hab' noch nie großbuchstaben verwendet. außer in worten wie LED oder bei Du und Dir.

liebe grüße nach bozen, stefan

Eisebaer: ich hab' noch nie großbuchstaben verwendet.

:)

hatte ihn mit dem WS2811 verwechselt

Ich auch - lese einfach nur LED - WS und dann sind's halt die bekannten :-[

Hab den Instructables Beitrag nur ganz oberflächlich überflogen - woran hapert's denn nun? Anleitung nicht verständlich weil englisch?

Eisebaer: da kommst Du meinem 4122sten post drauf?

Ich muß gestehen: JA.

Also ich habe alles wie in diesem Tutorial gemacht : http://www.instructables.com/id/Extreme-Ambilight-System-using-DotStars-Led-ws2801/

Doch als ich den Code (Sketch) eingefügt habe kam diese Fehlermeldung :

In file included from C:\Users\Christian\Desktop\Adalight_Fastled_ws2801\Adalight_Fastled_ws2801.ino:5:0:

C:\Users\Christian\Documents\Arduino\libraries\FastLED/FastLED.h:17:21: note: #pragma message: FastLED version 3.001.006

pragma message "FastLED version 3.001.006"

^

Der Sketch verwendet 4342 Bytes (13%) des Programmspeicherplatzes. Das Maximum sind 32256 Bytes. Globale Variablen verwenden 473 Bytes (23%) des dynamischen Speichers, 1575 Bytes für lokale Variablen verbleiben. Das Maximum sind 2048 Bytes. avrdude: ser_open(): can't open device "\.\COM5": Das System kann die angegebene Datei nicht finden.

Problem beim Hochladen auf das Board. Hilfestellung dazu unter http://www.arduino.cc/en/Guide/Troubleshooting#upload. Ungültige Bibliothek C:\Users\Christian\Documents\Arduino\libraries\Standart in C:\Users\Christian\Documents\Arduino\libraries\Standart gefunden Ungültige Bibliothek C:\Users\Christian\Documents\Arduino\libraries\Standart in C:\Users\Christian\Documents\Arduino\libraries\Standart gefunden

Ich habe nicht viel Ahnung von dem Arduino also entschuldige ich mich jetzt schonmal für ''dumme'' Fragen.

Woran liegt das, dass die Fehlermeldung kommt ?

Bitte um Hilfe :(

hi,

ich bin nicht sicher, ob diese "library-fehlermeldungen" nicht nur warnungen sind, die nicht stören.

das allerdings COM5 nicht gefunden wird, darf nicht sein.

welches betriebssystem? falls windows, dann mal im gerätemanager schauen, ob sich der arduino unter COM und LPT richtig als arduino anmeldet.

gruß stefan

Hallo,

eigentlich gibt es für einen Ambilight-Klon zum Betrieb am PC ein Komplettprojekt, was sehr gut funktioniert. Das Bambilight zapft meines Wissens nach Direct X an um an die Bildinformationen zu kommen.

Da es sich auf der FastLed Lib abstützt, verdaut es auch so ziemliche alle der mit Schieberegister kaskadierten Leds. Ich habe das Ganze mit den WS2812b aufgebaut, und es funktioniert sehr gut. Ist nicht ganz so umfangreich wie die Hyperion-Variante, aber völlig ausreichend, solange es sich nur um das Videobild eines Windows-PC dreht.

https://github.com/MrBoe/Bambilight

VG CE