Arduino (DUE) selber herstellen

Hallo,

Ist es möglich einen Arduino selbst herzustellen? wenn ja, wie muss ich das machen?

Also zum Hintergrund:
Ich benötige mehrere Arduino Due aber nicht mit USB Buchsen sondern nur mit Pinleisten. Ausserdem ist er ja abgekündigt...

Meine Überlegung ist, das Layout als eagle runterladen, die Buchsen tauschen, die Platinen In china herstellen lassen und bei einem Hersteller in unserem Ort bestücken und löten lassen.

Wie bekomme ich den SAM3X8E bzw. 16U2 so beschrieben, dass ich Ihn als normalen Due verwenden kann?

Besonders wichtig sind nämlich die Keyboard und Mouse Funktionen...

Hallo,

abgekündigt war er nur hier bei .cc, Arduino.org hatte ihn weiter im Programm, mittlerweile ist er auch hier wieder im Shop.

Mit dem 16U2 geht das wahrscheinlich so ähnlich wie bei anderen Arduinos auch. Ob die Software unterschiedlich zu den 8 Bittern ist, kann ich nicht sagen.

Ich glaube, dass der SAM3 auf dem Due einen fertigen Bootloader im ROM hat, nicht im Flash.

Der Aufwand steht in meinen Augen in keinem Verhältnis zum Nutzen, zumindest nicht hier im Hobbybereich. Über wieviele Due reden wir denn, welche Funktionen sind denn verpflichtend, dass es kein 8-Bitter wie der Leonardo tut?
Ansonsten sind die Teensys auch immer eine Überlegung wert, wenn es um 32 Bit bei ordentlicher Taktfrequenz geht. :wink:

Es werden 50 Interrupts benötigt. Der ganze soll auf eine Platine gesteckt werden und die USB stecker wiederum auf die Hauptplatine.

50 Interrupts - könnte es sein, dass Dein Konzept noch nicht so ganz durchdacht ist?

Wofür braucht man 50 Interrupts?

Gruß Tommy

Einfach keine Kompromisse eingehen... es sind 50 Tasten, die mal belegt sind und manchmal nicht... ausserdem kostet der Due 16€ und man hat die Interrupts, warum nicht nutzen, wenn man sie hat?

Auf jeden Fall kann man mit den Interrupts gut arbeiten, die tasten, die benötigt werden attach interrupt und die, die nicht benötigt werden detach interrupt, ganz simpel...

Ich habe über Portextender nachgedacht... Aber über IIC sind die Zu langsam...
dann Multiplex... zu aufwändig(zumal wenn man 54 Interrupts standartmäßig hat)

Also alle genutzt. das einzige Problem ist halt noch die USB Buchse... habe auch schon überlegt, die abzulöten und 4 Adern anzulöten... wenn man aber 100 braucht dauert das etwas

Ich denke Tommy56 liegt ganz richtig damit, als er eine konzeptionelle Schwäche vermutete. Auch kostet ein originaler Due keine 16 Euro. Ich halte es für einen schlechten Weg, mangelnde Hardware- und Programmierkenntnisse durch technischen Overkill zu kompensieren. Was willst du denn konkret bauen?

Und wer sagt, dass es ohne Interrupt zu lange dauert ~50 Taster einzulesen? Sorry, aber selber ein kleiner Attiny kann für diese Arbeit in Verbindung mit einem MCPxx ausreichen. Bist du überhaupt in der Lage, die µC zu löten oder wollst du das machen lassen?
Als entsprechende Hardware brauchst du erstmal min. einen Atmel ICE. Hard und Softwarekentnisse voraussgesetzt.