Arduino Duemilanove + LCD Keypad Shield Background Beleuchtung ausschalten

Hallo,

ich habe mal wieder meinen Arduino aus dem Regal geholt und versuche mich wieder reinzufinden.

Ich würde gern aus Energiespargründen das LCD-Display ausschalten. Background-Beleuchtung wäre auch ok.

Verwenden tue ich ein Board ähnlich diesem http://www.ebay.de/itm/LCD-Keypad-Shield-for-Arduino-Duemilanove-Freeduino-/270705511479

Kriegt man das irgendwie hin oder ist es schon rein hardwaretechnisch nicht so ohn Weiteres möglich?

Grüße Stefan

Laut http://www.robotshop.com/eu/content/PDF/dfrobot-lcd-keypad-shield-schematic.pdf schaltet der Transistor Q1 die Hintergrungbeleuchtung aus, wenn der Pin D10 auf LOW geht. Es fließt ein Strom von ca 1mA durch R7. Grüße Uwe

Logisch kannst du das komplette Display ausschalten. Die einfachste Methode wäre einen freien Pin zu nehmen und Über einen Transistor die Hauptversorgung zu trennen. Dabei muss man allerdings darauf achten das der Initialisierungsvorgang bei jedem starten wieder ausgeführt werden muss (korrigiert mich wenn ich mich irre).

Probiers einfach mal aus.

LG M²

squaremeter: Logisch kannst du das komplette Display ausschalten. Die einfachste Methode wäre einen freien Pin zu nehmen und Über einen Transistor die Hauptversorgung zu trennen. Dabei muss man allerdings darauf achten das der Initialisierungsvorgang bei jedem starten wieder ausgeführt werden muss (korrigiert mich wenn ich mich irre).

Probiers einfach mal aus.

LG M²

Da hab ich vieleicht was falsch verstanden. pochi_de wollte das ganze Display ausschalten. @squaremeter Einfach die Versorgungsspannung ausschalten aber Spannungen an den restlichen Pins nicht wegnehmen reskiert man das Display (oder generel den Halbleiter) kaput zu machen. Bevor man die Versorgungspannung wegnimmt, muß man die Spannungen an den Eingängen wegnehmen. Am einfachsten geht das mit einem Tristate - Bustreiber ( der 74HC244 oder 74HC245 sind nicht ideal aber funktionieren) Einfach zwischen Arduino und Display schalten. Wenn man das Display ausschalten will den Bustreiber hochohmig schalten und dann die Versorgungsspannung wegnehmen (mit einem MOSFET). Beim Einschalten zuerst Versorgungsspannung dann Bustreiber einschalten und dann das Display initialisieren.

Viele Grüße Uwe

Hallo,

es war die Nummer 10. Danke für die Antwort. Es funktioniert jetzt.

Grüße Stefan

Schön. Viele Grüße Uwe

Hallo Uwe,

eins ist mir noch aufgefallen. Wenn ich die Hintergrundbeleuchtung schalte, sieht das Display etwas anders aus, Schrift ist nicht so weiß wie sonst (Display -->Schrift weiß, Hintergrund blau). Die ganze Sache scheint schon beim Aufrufen von pinMode zu passieren. Kann man da was machen?? Hat rein kosmetische Gründe.

Grüße Stefan

Also jetzt bitte nochmal für echte Frischlinge wie mich: Wenn ich PIN 10 auf LOW setzte, dann geht das Display-Hintergrundlicht aus und das spart Strom, richtig? Warum schreiben dann alle so komplizierte Sachen?

BambiDruino: Wenn ich PIN 10 auf LOW setzte, dann geht das Display-Hintergrundlicht aus und das spart Strom, richtig?

BambiDruino: Warum schreiben dann alle so komplizierte Sachen?

Weil wenn man dem Display den Strom abstellt noch mehr Strom gespart wird. Das geht aber nicht so einfach, weil wegen der Schutzdioden an den Eingängen keine Spannung an den Eingängen sein, darf die höher als 0,5V als die Versorgungsspannung ist. Bei 0V Versorgungsspannung darf die Spannung an den Eingängen auch nur fast null sein. Durch eine tristaten Bustreiben können die Ausgänge die mit dem Display verbunden sind ausgeschaltet werden.

Grüße Uwe

uwefed: Durch eine tristaten Bustreiben können die Ausgänge die mit dem Display verbunden sind ausgeschaltet werden.

Es sollte eigentlich reichen die Pins in der Arduino Software als Eingang zu konfigurieren (per pinMode(..., INPUT) )