Arduino erkannt Hochladen nicht möglich

Hallo miteinander,

habe ab und an das Problem das mein Arduino “Mega” richtig erkannt wird jedoch
eine Verbindung nicht hergestellt werden kann.
Wenn ich dann versuche über die Arduino IDE etwas Nachzuladen dann bekomme ich
den Fehler das der Serielle Port nicht da wäre.

Ich glaube nicht das es am Arduino selbst liegt sondern am Rechner bzw. am System.

Ich benutze einen IMac auf dem ich über eine VM das WIN 7 Installiert habe.
Unter Geräte (WIN) bekomme ich das Arduino auf dem Port COM 3 angezeigt das
ist auch eingestellt in der IDE (Arduino) doch hoch geladen werden kann nichts
und der Serielle Monitor kann auch nicht Aktivwirt werden.

Nachdem ich WIN dann 2 oder auch 3 mal neu gestartet habe (richtig runter gefahren und wider
hoch gefahren) dann klappt es auf ein mal wieder.

Hat jemand eine Idee was ich das Nächste mal schauen könnte um einen Fehler vielleicht zu finden?

Gruß
Mücke

Bildschirmfoto 2014-09-23 um 21.06.55.png

Wieso machst Du den Umweg über die Windows-VM, wenn es die IDE auch für den Mac gibt? Ich vermute das Problem dort, der Hypervisor gibt vielleicht die USB-Schnittstelle nicht immer korrekt weiter.

ich nehme den Umweg über die VM da ich eigentlich nicht mit der IDE arbeite sondern mit einem C# Fertigem Programm das mit dem Arduino arbeitet, auf dem Arduino ist die Firmware aufgespielt und ich kann über das Programm dann Arbeiten und das Arduino wird über die Serielle Schnittstelle dann abgesprochen da es aber nicht ging versuchte ich es mit der IDE da ging es dann auch nicht :(.

Aus dem Grund was kann ich machen wenn hier der Fehler auftritt um Fehler zu Prüfen oder zu schauen was denn da schief geht.

Welchen Hypervisor verwendest Du denn?

du meinst was für eine VM war ich nutze?

VMware Fusion Professional Version 6.0.4

oder meintest du was anderes?

Ja, das meinte ich. Leider kenne ich VMware Fusion überhaupt nicht. Überprüfe dort doch die Einstellungen für USB-Geräte (ich kann Dir leider nicht sagen, was genau), vielleicht findest Du ja etwas.

Schade, dann muss ich immer wider die VM neu Starten bis es dann geht. Denn ich kenne mich mit so was überhaupt nicht aus.

Für mich müsste immer alle OK sein, denn WIN macht "Ping" und zeigt mir unter Geräte dann auch das Arduino richtig an.

Dennoch danke für die Unterstützung.

Hallo, also Mac und VM mit WIN ist Müll. Warum spielst Du Win nicht als echtes System auf den Mac, das geht mit- und ohne BootCamp. Ist der Mac zu "alt"?

Was machst Du denn genau? Du startest den Mac mit OSX Dann startest Du die VM Dann startest Du Dein #C

Wenn Du Dein #C gestartet hast, kannst Du dann immer und immer wieder den Sketch hochladen?

Der Fehler tritt erst auf, wenn Du die VM oder Dein #C ein zweites Mal gestartet hast? Gruß und Spaß Andreas

:slight_smile: ja ja da ist einer echter WIN Nutzer :smiley:

ich benötige WIN in der regle nicht zu 95% arbeite ich mit dem Mac und mit Mac Programmen.
BoodCamp hatte ich auch schon drauf war der selbe Müll, jetzt kann ich zwischen Mac und WIN wechseln wenn es sein muss. :wink:

jetzt zu dem Problem.

ich habe den Mac gestartet und arbeite damit, dann wird es dunkel (draußen in meinem Kopf ist es da s immer ;( ) und ich habe mir vorgenommen Bilder zu machen :wink: (TaT), dan mache ich folgendes.

  1. alles Aufbauen
  2. VM Starten mit WIN 7 (Mac ist ja schon an gewesen den ganzen Tag)
  3. Arduino am Mac einstecken
    3.1 Bekunden das das USB gerät mit WIN verbunden werden soll
    3.2 WIN macht “PING” und unter Geräte ist das Arduino zu finden (COM 3)
  4. Kamera einstecken
    4.1 Bekunden das das USB gerät mit WIN verbunden werden soll
  5. Starten der Tool Software (das ist die Software für die Tropenbilder die Firmware ist ja schon drauf auf dem Arduino)
  6. Software Kamera Starten
  7. Einstellungen vornehmen, Aufbau verändern etc.
    7.1 Bilder machen
  8. mich ärgern das die Bilder nicht so sind wie ich es mir vorstelle
  9. übermüdet ins Bett gehen.

das kann alles gut gehen oder aber an Punkt 5. bekomme ich die Fehlermeldung das kein Arduino vorhanden wäre,
das sagt mir meine Tool Software die Prüft ob die richtige Firmware vorhanden ist das sie richtig arbeiten kann, wenn das
nicht ist bekomme ich eine Fehlermeldung, also gehe ich davon aus das das Arduino mal wider ein “Hartes WE hatte und alles vergessen hat, habe gelernt das das nicht sein kann ;)”
naja auf jedenfalls Starte ich dann die IDE rufe die Firmware auf und möchte die Hochladen, hier motzt dann aber die IDE das das nicht gehen würde (Post #1 Bilder)

Wenn ich dann das Arduino abziehe und wider dran stecke erkennt WIN das und ich kann aber immer noch nicht hoch laden, das kann ich Beliebigkeit machen ohne Veränderung.

Wenn ich beim Anstecken sage das er das Gerät mit Mac verbinden soll kann ich über den Mac ganz normal die Firmware hoch laden.
wenn ich dann wider abziehe und wider dran mache um es mit WIN zu verbinden kann ich immer noch nicht auf das Arduino zugreifen.

Wenn ich WIN dann runter fahre und wider hoch fahre kann es sein das es sofort wider normal geht manchmal muss ich win aber öfters hoch und runter Fahren das es richtig geht.
ich meinr richtig Hoch und runter Fahren nicht die VM Schließen also nur Anhalten !

Das mache ich :slight_smile:

Hättest du eine Idee?

EDIT:
mein Mach ist aus noch nicht all zu alt: s.B.

Bildschirmfoto 2014-09-26 um 15.36.49.png

Hallo, der Mac und die VM teilen sich die Schnittstellen. Unter OSX-Systemeinstellung-> Netzwerk sollte der Arduino als "Modem" geführt werden. Das würde ich einmal deaktivieren.

In den Tiefen der VM solltest Du festlegen können, das beim benutzen der VM die Schnittstellen des Mac "gesperrt" werden.

Du könntest im Hintergrund der VM auf dem Mac mal die "Konsole" laufen lassen. Vielleicht gibt es da einen Hinweis, wenn der Fehler in der VM auftritt. Gruß und Spaß Andreas

jetzt kann ich gerade nicht auf die COM Schnittelle im WIN zugreifen habe schon 4 mal WIN Runter gefahren und neu gestartet.

das besagte Modem kann ich nicht finden unter dem Mac :frowning:
auch dann nicht wenn ich WIN runter gefahren habe und das Arduino am MAC ist,
eine Verbindung gibt es denn ich kann mit dem Seriellen Monitor auf das Arduino zugreifen (nach der Firmware Fragen)

Doch ich kann kein Modem finden das dem Arduino zugeordnet werden kann. s.B.

wie meinst du das mit dem Schnittstellen für den Mac Speeren?
weist du wie man so was macht?

ja die “Konsole” kann ich laufen lasen wenn ich dann nur wüste was ich mit der anfangen soll, …

ach ja das mit den Modem verändert sich nicht ob WIN an ist oder nicht.

werde jetzt den Mac noch mal Starten.

Abend,

nun muss ich doch mal fragen. Kannst du nicht einfach schauen, für welches System der USB Port aktuell freigeschaltet ist. Zumidnest bei VMWare kann ich den USB-Port virtuell zu dem Betriebssystem koppeln das gerade in der VMWare läuft oder zu dem Betriebssystem auf dem die VMWare läuft. Du musst natürlich auf beiden System deinen Arduino Treiber installiert haben.
Leider habe ich VMWare Fusion nocht nicht genutzt. Vielleicht ist es dort anders. Hier mal ein Beispiel aus meiner VMWare:

wenn ich das Arduino einstecke dann werde ich gefragt mit welches System der Port gekoppelt werden soll. Bild.

wenn ich da WIN auswähle dann kann ich vom MAC aus die Schnittelle nicht mehr finden und auch nicht auf das Arduino zugreifen.
die Schnittelle wird mir dann nur unter WIN angezeigt. wenn das Arduino eingesteckt ist natürlich.

wenn ich jedoch den Mac bei der abfrage auswähle dann kann ich nur vom Mac aus zugreifen und nicht vom WIN aus.

ich Wähle aber in dem Fall immer WIN aus.
mir wird die Schnittelle ja auch angezeigt Bilder Post #1

Bildschirmfoto 2014-09-26 um 23.46.59.png

Sowohl das Hochladen als auch das Ausführen deiner Applikation die auf den Arduino zugreift kannst du bei laufender VMWare und dem Windowssystem nur von dort ausführen. Zumidnest solange du das Board dort angeschlossen hast.

Ich werde mir deinen Beitrag nach dem Aufstehen nochmals durchlesen. Ich hatte mit meinem Arduino Uno Macos und Windows 7,8 keine Probleme. Kann mich gerade aber auch nicht entsinnen es als Modem in meiner Liste gehabt zu haben. Den Teil des Beitrags habe ich noch nicht ganz verstanden. Wird nach dem Schlafen sicher besser.

Dann wünsche ich einen guten und erholsamen schlaff. und danke schon mal.

Hallo, nicht nur die Zweifelhafte Kombination "Mac & VM"- auch noch ein OSX, das sich in einem unbestimmten Zustand befindet. An Deinen iMac hast Du vier verschiedene USB-Geräte angeschlossen/gehabt. Einer Konfiguration bist Du nicht nachgekommen, auch Treiber sind nicht installiert worden. Lösche- oder deaktiviere mal die USB-Modem´s. Vielleicht hilft es ja ein wenig

"Arduino einstecke dann werde ich gefragt mit welches System der Port gekoppelt" Das sollte eine einmalige Sache sein. Die VM fragt eigentlich nie wieder nach. Hast Du das funktionierende VM-System eigentlich gesichert. Wird bei jedem hochfahren der VM- das gesicherte Profil geladen? Hast Du aktuelle SILAB USB Treiber installiert? Gruß und Spaß Andreas

Wenn man grad mit Windows arbeitet und den USB Stecker reinsteckt, wird jedes mal gefragt, ob Mac oder Windows.

wenn aber in OS X gearbeitet wird, wird sofort mit Mac verbunden Wozu SILAB Treiber?.

Richtig nur wenn zwei Betriebssystem Laufen werde ich gefragt mit was der Port verbunden werden soll, wenn nur eins Läuft wird er automatisch mit dem Betriebssystem verbunden. ist für mich auch Logisch und nachvollziehbar.

was ich an USB Geräten habe. - Drucker - Maus - Tastatur (Mac) - Tastatur (Logitech) - Kamera - Arduino - USB Festplatte

Wobei ich immer nur das einstecke was ich aktuell benötige der Rest ist nicht angeschlossen dauerhaft.

Einer Konfiguration bist Du nicht nachgekommen, auch Treiber sind nicht installiert worden.

Öm wie meinst du das? USB Gerät anstecken, Mac erkennt das macht was gerät tut. Für mich bedeutet das USB Gerät gefunden Installiert erledigt. Was muss / sollte ich denn machen wenn ich ein USB gerät einstecke?

Lösche- oder deaktiviere mal die USB-Modem´s. Vielleicht hilft es ja ein wenig

OK, habe ich gemacht.

"Arduino einstecke dann werde ich gefragt mit welches System der Port gekoppelt" Das sollte eine einmalige Sache sein. Die VM fragt eigentlich nie wieder nach.

Wie schon beschrieben ist das nicht ganz richtig. die VM Läuft bei mir immer nur dann wenn ich sie mal benötige und das dann immer Parallel zum OSX, wenn ich die VM Starte und dann ein USB Gerät einstecke werde ich gefragt solange ich die VM dann nicht runter fahre und neu Starte merkt er sich die Endscheidung auch und ich werde nicht erneut gefragt, wenn ich die VM herunter Fahre und neu Starte werde ich auch zu jedem Gerät neu gefragt.

Hast Du das funktionierende VM-System eigentlich gesichert. Wird bei jedem hochfahren der VM- das gesicherte Profil geladen?

meinst du ein Backup? so das egal was ich verändere wider der Alte zustand geladen wird? ne das habe ich nicht, ich Sicher immer nur meine Daten die ich erstelle auf einer Externen Platte.

Hast Du aktuelle SILAB USB Treiber installiert?

habe ich noch nie gehört muss mich erst schlau machen was das ist. demnach nein habe ich nicht es seiden das OSX oder WIN hat das Standardmäßig.

Ich probiere es mal aus. Brauche nur eine Info. Muss ich ein Betirebssystem intallieren auf VMWare Fusion?

Ja.