Arduino/ESP32 L298d wie versorgen?

Hallo,

ich habe vor, ein kleines Roboterauto zu bauen. Als Komponenten sind dafür ein Arduino oder ESP32, ein L293d Motor Driver, 2 DC Motoren und später auch einige Sensoren vorgesehen.

Trotz Internetrecherche bin ich mir total unsicher, wie ich das Ganze mit Strom versorgen soll. Ich hätte einen 4 AA Akkuhalter zur Auswahl. Den würde ich ich für die Versorgung der Motoren nehmen. Kann ich den Arduino/ESP32 dann über eine weitere Quelle (z.B. eine Powebank) betreiben? Da ich vorhabe noch weitere Sensoren zu verbauen, und eventuell auch die BT Funktion des ESPs zu nutzen werden die 4x1,5V der Batterien wahrscheinlich nicht ausreichen…

Falls ja, muss dann trotzdem der GND vom Arduino mit dem GND vom L293d verbunden werden? Was mache ich mit dem Jumper auf dem Motor Driver?

Ich weiß, es ist im Netz viel darüber geschrieben worden, aber ich habs einfach nicht kapiert…
Vielen Dank im Voraus,
Lars

Du kannst verschiedene Spannunsquellen haben. Aber die Masse muss für alle gemeinsam sein (Ausnahme ist eine Trennung über Optokoppler)

Ausgänge geben eine Spannung aus und Eingänge messen diese Spannung. Ist sie in einem gewissen Bereich so erkennt der Eingang LOW in einem anderen Bereich HIGH. Um eine Spannung zu messen braucht es einene Bezugpunkt. Dieser Bezugpunkt ist die Masse darum muß die Masse gegen die der Ausgang die Spannung ausgibt mit dem Bezugspunkt für den Eingang verbunden sein.
Grüße Uwe

Hi,

super, vielen Dank für die schnellen Antworten. Das mit der Masse habe ich nun auch (wieder) verstanden.

Einen schönen Restabend noch :slight_smile:
Lars