Arduino IDE 1.6.5 Problem ?

Hallo,

Beschäftige mich noch nicht so lange mit dem Arduino Welt, habe da aber mal eine Frage. Ich passe mir ein Sketch an kompiliere es, lade es auf meinen Uno hoch, speichere es ab und funktioniert. Lade ich das gespeicherte Sketch wieder und will es auf den gleichen oder einen anderen Uno noch mal hochladen gibt es einen Kompilierungsfehler. Was mache ich falsch?

Hallo,

ist der Sketch geheim? Kannste den uns zeigen?

Aber zur Beruhigung. Solche Effekte hatte ich auch ab und an. Zur Zeit nicht mehr. In den Warnungen/Fehler stand was ungefähr sinngemäß das die Libraries automatisch angepaßt werden oder so ähnlich. Wie das die IDE selbst machen will weis ich aber nicht. Das fing bei mir auch an mit dem Wechsel von 1.0.6 auf 1.6.5. Ich vermute das es wirklich mit dem kopierten Lib's zusammenhängt. Jedoch ohne daran was zu ändern funktioniert es z.Z. Genauer beschreiben kann ich das auch nicht. Weil das einmalige Effekte sind. Wobei mein Sketch sehr groß und umfangreich ist. [u]Edit:[/u] das waren keine Warnungen oder Fehler, sondern die ausführlichen Ausgaben während der Kompilierung. Ist mir zwar peinlich, aber ich sage das lieber, weil Müll geschrieben wurde. :cold_sweat:

Mit Atmel Studio hatte ich auch mal was komisches. Simple if Abfragen wurden einfach ignoriert. Mit Debugkontrollen stimmte aber alles. Der Code hätte reinspringen müssen. Das lag aber vermutlich daran, dass ich alle Projektdateien in einen neuen Ordner kopiert hatte zum +1 durchnummerieren. Irgendwas muß daran AS gestört haben. Hab's dann nochmal kopiert, aber nur die .ino Dateien. Dann funktionierte der Code wieder von alleine wie er sollte.

gibt es einen Kompilierungsfehler.

Ich sehe keinen Fehler.

Verschiedene Arduinos (auch gleiches Modell) haben verschiedene COM-Ports. Du mußt den COM-Port / Modell immer auf den gerade eingestöpselten auswählen.

Ansonsten müßte es kein problem sein einen Sketch nochmal hochzuladen.

Für genaueres brauchen wir Sketch und alle Fehlermeldungen.

Grüße Uwe

Hallo,

Also ich habe die ConfigureFirmata verwendet mit W5100
Ich kommentiere nichts aus, kompiliere, kommentiere das aus was ich aus Speichergründen nicht brauche, noch mal kompilieren und hochladen, soweit ok.
Speichere das ganze ab, schließe Arduino 1.6.5, lade das Sketch wieder und möchte noch mal kompilieren und hochladen dann kommt

C:\Program Files (x86)\Arduino\libraries\Firmata\utility\I2CFirmata.cpp:18:18: fatal error: Wire.h: No such file or directory
#include <Wire.h>
^
compilation terminated.
Fehler beim Kompilieren.

 #include <Wire.h>

Das muss auch in der ino stehen.

Aha,

Aber jetzt kommt

C:\Program Files (x86)\Arduino\libraries\Firmata\utility\ServoFirmata.cpp:17:19: fatal error: Servo.h: No such file or directory
#include <Servo.h>
^
compilation terminated.
Fehler beim Kompilieren.

Das brauche ich aber nicht, ich will doch nur meine DS18B20 via Firmata an den FHEM senden.

Offensichtlich benutzt dein Sketch oder eine Lib davon die Servo.h

Binde sie ein und schicke uns den nächsten Fehler :)

Das brauche ich aber nicht

Der Programmierer hat es vorgesehen, wenn du es nicht brauchst, wirds der Optimierer wieder raus werfen.

Hallo,

Leute, ich lese sein Problem anders. Er hat einen Sketch, wie auch immer, geändert/unverändert. Er kompiliert ihn, lädt ihn auf einen Arduino, funktioniert. Dann nimmt er den gleichen Sketch nochmal und kann ihn anschließend nicht mehr fehlerfrei kompilieren.

Nichtdestotrotz müßtest Du uns deinen kompletten !!! Sketch zeigen. Häng die .ino ran.

Hallo,

Genau so ist es …

ConfigurableFirmataD.ino (9.55 KB)

Lade auch mal den ursprünglichen Sketch hoch

Hallo,

ich erhalte folgende Meldung:

sketch_sep12a.ino:87:41: fatal error: utility/DigitalInputFirmata.h: No such file or directory

Nur gibts die DigitalInputFirmata.h Datei bei mir nicht. Auch wenn ich die Lib vom Link im Sketch runterlade gibts die nicht. Wobei in der Arduino Lib davon mehr enthalten ist.

Der unveränderte Sketch kompiliert aber bei Dir fehlerfrei? Zeig mal her.

Hallo,

Ich bin nach folgender Anleitung vorgegangen.
Auf dem Mega256 klappt das ja, weil genug Speicher vorhanden ist, aber nicht auf dem UNO.
http://www.fhemwiki.de/wiki/Arduino_Firmata
http://www.fhemwiki.de/wiki/Arduino_mit_OneWireFirmata

ConfigurableFirmata.ino (10.3 KB)

Hallo,

ich habe das jetzt nachvollzogen. In der Anleitung steht das der 'ConfigurableFirmata'-Sketch zum konfigurieren da ist. Nicht zum hochladen auf den Arduino. Man soll ihn erstmal ungekürzt kompilieren und dann nicht benötigte includes auskommentieren. Falls beim ersten kompilieren Fehler auftreten. Das bedeutet unweigerlich, lädst Du die geänderte .ino neu in die IDE, können wieder erneut Kompilierungsfehler auftreten. Scheinbar mit der heißen Nadel gestrickt. Aber wie gesagt, dass ist kein Sketch zum hochladen, sondern aus meiner Sicht eine Konfigdatei für den Rest der Bsp. usw.

Also so habe ich es ja gemacht, ungekürzt kompiliert, da aber der Uno zu wenig Speicher hat, was mit ja auch gemeldet wurde, habe ich einige include raus genommen siehe ConfigurableFirmataD und dann hochgeladen, geht wunderbar und läuft auch stabil mit meinem FHEM seit 2 Wochen.

Beim Mega256 muss ich nichts raus nehmen und läuft auch

Wenn sich jemand mit Firmata auskennte hätte ich noch das Problem hier ....... http://forum.fhem.de/index.php/topic,40927.msg331467.html#msg331467

Hallo,

dann wäre das Problem, was eigentlich keines war, erledigt? Wahrscheinlich hattest Du nicht bewußt auf dem Schirm, dass der Kompilierungsfehler nach Änderungen normal ist. So entnehme ich das der Beschreibung.

Eddi76: Wenn sich jemand mit Firmata auskennte hätte ich noch das Problem hier ....... http://forum.fhem.de/index.php/topic,40927.msg331467.html#msg331467

Der AM2302 ist ein Temperatur und Luftfeuchtigkeitssensor. Google mal nach "AM2302". Dann kommste auf den "DHT22". Und dafür gibts weltweit genügend Bsp. inkl. Lib.