Arduino kann nicht mehr beschrieben werden

Hallo,

ich soll die Steuerung für einen 3D Drucker zum laufen bringen und ich bin gerade dabei die ersten Test zu machen. Dabei muss ich wohl einen Endschalter falsch verbunden haben und dann hat es kurz zisch gemacht und jetzt kann ich den Mega 2560 nicht mehr beschreiben und wenn ich das Display anschließe ist der Kontrast ganz hoch (alles Schwarz). Ich tippe auf den Spannungswandler bin mir aber nicht sicher, weil der sollte ja nichts damit zu tun haben ob ich ihn beschreiben kann oder nicht, oder?

Komme ich irgendwie um einen neu kauf herum? Ich bin leider vollkommen neu auf dem Gebiet und habe auch noch nie mit Mikrocontrollern gearbeitet.

Was alles involviert war: Sainsmart Mega2560 Sainsmart RAMPS 1.4 Sainsmart Endschalter NO mit LED 12V 3A Netzteil

Ich hoffe ich habe jetzt nichts vergessen und ihr könnt mir weiter helfen.

Mit freundlichen Grüßen Firesun

Wie hast du das ganze angeschlossen? Wenn du alle Komponenten über 5V des Megas versorgt hast, ist dir wohl der Spannungsregler abgeraucht.

Beim orginalen Mega kannst du den 5V Regler einfach austauschen, in wie fern das bei dem Nachbau von Sainsmart geht, weiß ich nicht. Habe keins. Beim orginalen dürfte es, ohne jetzt in den Schaltplan geschaut haben, das IC über den Power Jack sein (Dreibein + Fahne).

Ob du ihn als Anfänger retten kannst, kann ich dir nicht sagen, was dein Equipment hergibt und wie die Lötkenntnisse aussehen. Einfach rumbraten kann noch mehr zerstören. Geht das Board noch, wenn du ohne irgendwetwas angeschlossen über USB speist?

Sind die 5V da wenn du das Netzteil ansteckst?

Der 5V Spannungswandler ist glaube ich das Teil direkt über der Netzteil-Buchse: http://arduino.cc/en/uploads/Main/ArduinoMega2560_R3_Fronte.jpg

Da kannst du mal mit dem Finger drauf langen ob er vielleicht heiß wird. Das hatte ich mal mit einem UNO. Kann aber auch auf andere Art kaputt sein.

Ui das gibt ja schnell,

ich denke mein eines Problem mit dem beschreiben ist gelöst da er sich nach dem Warten jetzt wieder beschreiben lässt allerdings ist der Kontrast vom Display noch immer oben und man kann nur was von der Seite erkennen...

Wisst ihr was das für ein Spannungswandler ist weil ich kann da ja jetzt nichts mehr drauf erkennen :sob:

Wenn ich ihn mit 5V betreibe ist alles normal...

NCP1117ST50T3G

Für deinen musst du nachschauen, ob dort auch wirklich der gleiche verbaut ist. → Sainsmart Kontakt oder nach Datenblättern /Schematics ausschau halten.

firesun: Wenn ich ihn mit 5V betreibe ist alles normal...

Dann hast du das Teil vermutlich einfach zu stark überlastet durch deine Peripherie. Bitte Schaltplan deines Aufbaus, Bilder oder ähnliches schicken.

Die Zeichen die ich noch auf dem Spannungswandler erkennen kann sind: AM..117 H345KE

Durch Googlen bin ich dann auf die Bezeichnung AMS1117 gestoßen, das wird wohl das Teil sein.

Zum aufbau: Ich habe bei dem RAMPS 1.4 wo die Endschalter hinkommen an die erste Position wohl ein weiteres Kabel an den Unteren Pin dran gehalten und das hat wohl einen Kontakt hergestellt der nicht sein darf...

Ich bin wohl besser jetzt etwas vorsichtiger :roll_eyes:

Ich werde jetzt erstmal schauen wo ich den Spannungswandler her bekomme und ihn versuchen anzubringen und dann melde ich mich nochmal

Danke sehr für eure Hilfe.

Die bekommst du bei eBay billig.

EDIT: Aber aufpassen. Unter der gleichen Bezeichnung gibt es auch 3,3V Regler und ein Anbieter hat bei seinem 3,3V Angebot ein Bild vom 5V Regler drauf (was aber dabei steht)

Danke,

habe jetzt für 2 Euro 10 Stück gekauft also kann ich das ja noch ein paar mal machen :-X :fearful: ... besser nicht