Arduino kaputt ?

Guten Abend,

ich habe ein Arduino UNO Board ganze Zeit immer mit USB am PC für Testprojekte betreiben. Nun wollte ich es gerne das Board mit einem Netzteil mit so einem runden Stecker betreiben. Das Netzteil folgende Daten: 10.8VDC 55mA. Laut Hersteller kann es eine Eingangsspannung von 7-12V. - In der Shop Beschreibung wurde als Beispiel eine externe Stromversorgung mit 9V1A benutzt. Das heißt, mein Netzteil hat zu wenig Ampere. Kann aber dadurch mein Arduino kaputtgehen? Wenn ich ihn nun an mein PC anschließe leuchten auch die Lampen(L & ON) und wird auch vom PC erkannt als ein Gerät, jedoch lässt sich nichts mehr Hochladen. Vielleicht kann mir jemand helfen oder sagen, woran es nun liegt.

Grüße Felix

Board: https://www.amazon.de/Entwicklungsplatine-ATmega328P-ATmega16U2-USB-Kabel-Arduino/dp/B01EWOE0UU/ref=sr_1_4?ie=UTF8&qid=1544282963&sr=8-4

Fehlermeldung:

Arduino: 1.8.7 (Windows 10), Board: "Arduino/Genuino Uno"

Der Sketch verwendet 930 Bytes (2%) des Programmspeicherplatzes. Das Maximum sind 32256 Bytes.
Globale Variablen verwenden 9 Bytes (0%) des dynamischen Speichers, 2039 Bytes für lokale Variablen verbleiben. Das Maximum sind 2048 Bytes.
Beim Hochladen des Sketches ist ein Fehler aufgetreten
avrdude: ser_recv(): read error: Der E/A-Vorgang wurde wegen eines Threadendes oder einer Anwendungsanforderung abgebrochen.


avrdude: stk500_recv(): programmer is not responding
avrdude: stk500_getsync() attempt 1 of 10: not in sync: resp=0xb8
avrdude: ser_send(): write error: sorry no info avail
avrdude: ser_recv(): read error: Das Gerät erkennt den Befehl nicht.


avrdude: stk500_recv(): programmer is not responding
avrdude: stk500_getsync() attempt 2 of 10: not in sync: resp=0xb8
avrdude: ser_send(): write error: sorry no info avail
avrdude: ser_recv(): read error: Das Gerät erkennt den Befehl nicht.


avrdude: stk500_recv(): programmer is not responding
avrdude: stk500_getsync() attempt 3 of 10: not in sync: resp=0xb8
avrdude: ser_send(): write error: sorry no info avail
avrdude: ser_recv(): read error: Das Gerät erkennt den Befehl nicht.


avrdude: stk500_recv(): programmer is not responding
avrdude: stk500_getsync() attempt 4 of 10: not in sync: resp=0xb8
avrdude: ser_send(): write error: sorry no info avail
avrdude: ser_recv(): read error: Das Gerät erkennt den Befehl nicht.


avrdude: stk500_recv(): programmer is not responding
avrdude: stk500_getsync() attempt 5 of 10: not in sync: resp=0xb8
avrdude: ser_send(): write error: sorry no info avail
avrdude: ser_recv(): read error: Das Gerät erkennt den Befehl nicht.


avrdude: stk500_recv(): programmer is not responding
avrdude: stk500_getsync() attempt 6 of 10: not in sync: resp=0xb8
avrdude: ser_send(): write error: sorry no info avail
avrdude: ser_recv(): read error: Das Gerät erkennt den Befehl nicht.


avrdude: stk500_recv(): programmer is not responding
avrdude: stk500_getsync() attempt 7 of 10: not in sync: resp=0xb8
avrdude: ser_send(): write error: sorry no info avail
avrdude: ser_recv(): read error: Das Gerät erkennt den Befehl nicht.


avrdude: stk500_recv(): programmer is not responding
avrdude: stk500_getsync() attempt 8 of 10: not in sync: resp=0xb8
avrdude: ser_send(): write error: sorry no info avail
avrdude: ser_recv(): read error: Das Gerät erkennt den Befehl nicht.


avrdude: stk500_recv(): programmer is not responding
avrdude: stk500_getsync() attempt 9 of 10: not in sync: resp=0xb8
avrdude: ser_send(): write error: sorry no info avail
avrdude: ser_recv(): read error: Das Gerät erkennt den Befehl nicht.


avrdude: stk500_recv(): programmer is not responding
avrdude: stk500_getsync() attempt 10 of 10: not in sync: resp=0xb8
avrdude: ser_drain(): read error: Das Gerät erkennt den Befehl nicht.


Der ausgewählte serielle Port 
ist nicht vorhanden oder das Board ist nicht angeschlossen

Dieser Bericht wäre detaillierter, wenn die Option
"Ausführliche Ausgabe während der Kompilierung"
in Datei -> Voreinstellungen aktiviert wäre.

Du solltest mal genau messen, welche Spannung dein Netzgerät liefert.
Die Angaben sind sehr widersprüchlich.
Und setze deine Fehlermeldung in Code-Tags, Schaltfläche </> oben links im Editorfenster.
Das kannst du auch noch nachträglich machen und wir können alle die Meldungen besser lesen.

Hallo,

also mit zu wenig Amper kannst Du den nicht verdampfen, Spannung ist der Killer deshalb mal messen.

wenn Du das jetzt an den PC anschliesst has Du dann die exteren Stromversorgung ausgesteckt?

was sagt denn der Gerätemanager unter Windows ? was angeschlossen ist. ?

Moin, ich habe auch hin und wieder solche Fehlermeldungen. Aber ich ziehe den USB Stecker am Computer einmal raus und wieder rein und dann funktioniert es wieder.

Ich kenne zwar das UNO nicht, aber es hat mit Sicherheit einen 5V Festspannungsregler (das ist meist der drei beinige IC neben der runden Steckdose). Der kann mit deinem Netzteil (5V-12V) eigentlich umgehen. Deswegen glaube ich nicht das dein Arduino kaputt ist. Aber deine Angaben zum Netzteil kommen mir etwas komisch vor. Was ist das für ein Teil? Ist das Geräte richtig gepolt?

Stelle bitte beim Upload sicher dass kein anderes Gerät (Sensor oder Modul) an deinem Arduino angeschlossen ist (an TX und RX).

Kontrolliere das du in der Arduino IDE den richten Port ausgewählt hast. Vergleiche es mit deinem Gerätemanager des Computers.

Hier ein kleines Bild vom Netzteil/Netzstecker
https://img.picload.org/image/dclicclg/20181208_173727.jpg

Rentner: Hallo,

also mit zu wenig Amper kannst Du den nicht verdampfen, Spannung ist der Killer deshalb mal messen.

wenn Du das jetzt an den PC anschliesst has Du dann die exteren Stromversorgung ausgesteckt?

was sagt denn der Gerätemanager unter Windows ? was angeschlossen ist. ?

Ja, ist ausgesteckt.

Donz92: Moin, ich habe auch hin und wieder solche Fehlermeldungen. Aber ich ziehe den USB Stecker am Computer einmal raus und wieder rein und dann funktioniert es wieder.

Ich kenne zwar das UNO nicht, aber es hat mit Sicherheit einen 5V Festspannungsregler (das ist meist der drei beinige IC neben der runden Steckdose). Der kann mit deinem Netzteil (5V-12V) eigentlich umgehen. Deswegen glaube ich nicht das dein Arduino kaputt ist. Aber deine Angaben zum Netzteil kommen mir etwas komisch vor. Was ist das für ein Teil? Ist das Geräte richtig gepolt?

Stelle bitte beim Upload sicher dass kein anderes Gerät (Sensor oder Modul) an deinem Arduino angeschlossen ist (an TX und RX).

Kontrolliere das du in der Arduino IDE den richten Port ausgewählt hast. Vergleiche es mit deinem Gerätemanager des Computers.

Es ist aktuell garnichts angeschlossen. Habe versucht ein Beispiel hochzuladen(Blink)

Poste das Bild bitte hier im Forum und als Hyperlink, direkt zu amklicken.
Dann kann es auch nicht verloren gehen.

Dein Netzteil ist ein Ladegerät, ich bin mir nicht sicher ob du damit in der Arduino-Welt glücklich wirst.

HotSystems:
Du solltest mal genau messen, welche Spannung dein Netzgerät liefert.
Die Angaben sind sehr widersprüchlich.
Und setze deine Fehlermeldung in Code-Tags, Schaltfläche </> oben links im Editorfenster.
Das kannst du auch noch nachträglich machen und wir können alle die Meldungen besser lesen.

Habe es gerade genau nach gemessen und bin etwas verwundert, weshalb dort 14,5v AC rauskommt, obwohl dc drauf steht.

Zynoxi: Habe es gerade genau nach gemessen und bin etwas verwundert, weshalb dort 14,5v AC rauskommt, obwohl dc drauf steht.

Traue nie einer Angabe, wenn du die nicht selbst gemessen hast.

Damit ist der Uno wohl hin.. Zu hohe Spannung und dann auch noch Wechselspannung überlebt der nicht.

Zu hohe Spannung und dann auch noch Wechselspannung überlebt der nicht.

Na ja, da wäre eine Schutz-Diode drin, wenn es ein Original-Arduino wäre, und 14.5V ist innerhalb 6 - 20 V

Müsstest du mal von Elegoo deren Schaltplan ansehen, ob da was gespart wurde.

Aber, wenn er nunmal kaputt ist, hast du natürlich eine Erklärung. Ob sich dann noch viel Forschergeist lohnt, ist die Frage.

Meiner Meinung muß ein orginal Arduino noch nicht hinüber sein nur weil man 14V Ac an die Netzteilbuschse gegeben hat. Nach der Netzteilbuchse ist eine Diode verbaut.

Ob das auch für den Elegoo- Nachbau gilt kann ich nicht sagen. Grüße Uwe

Bei mein elegoo Mega2560 ist zumindest eine Diode drauf.