Arduino Kreuzung

Hallo,

Ich möchte mit dem Arduino eine Kreuzung mit Fußgängerampeln als Modell bauen, ich bräuchte 4 Normale Ampeln und 8 Fußgänger Ampeln (jede Seite eine) daher möchte ich wissen wie ich so viele Led‘s an die Pins des Aruinos anschließe.

Grüße

Ihr Beitrag wurde an seinen aktuellen Speicherort verschoben, da er besser geeignet ist.

Du brauchst doch nur für die LEDs, die nicht gleichzeitig leuchten einen anderen Pin. Die LEDs die gleichzeitig leuchten, kannst du über einen Pin steuern.

Dann aber nur, wenn es stromsparende LEDs sind, oder diese mit einem Transistor angesteuert werden.

Und wenn das so nichts wird, gibt es Port-Expander mit I2C-Bus. Da geht dann einiges an Pins.

Mit Kabeln?
Ein Mega hat genügend IOs dafür.

Schau mal nach WS2815.
Das sind LED's mit eigenem Controller. Dafür braucht nur einen Pin - Gestern waren gerade 300 Pixel Thema.

Nee, sogar 22 m * 60 Pixel/m = 1320 Pixel

Welchen LED-Typ hinsichtlich Durchmesser und Strom?

Wenn die Ardino-Pins nicht reichen, gibt es PCF8575, MCP23017, MCP23S17, Schieberegister 74HC595, mehr Strom TPIC6A595, um eine willkürliche Auswahl zu nennen.

4 x 3 + 8 x 2 =wären zwar 28 LEDs aber schau dir mal an wie viele du wirklich separat ansteuern musst.
die zwei gegenüberliegenden Fußgängerampeln sind ja eigentlich immer gleich. Auch wirst du bei den 4 "Normalen" Ampeln Gleichschaltungen sehen, solange du keine Links-Abbiegerampeln realisierten willst.

Zeichne es dir auf und zähle es noch mal ab
Ansonsten wie schon geschrieben: Neopixel/WS2812.

Meine "Verkehrssimulation" hat eigentlich auch nur mit 4 Ampeln begonnen, und ist dann etwas ausgeartet ...
https://werner.rothschopf.net/microcontroller/202105_arduino_traffic_city_en.htm