Arduino MEGA direkt mit 5V versorgen

Hi,

Im Datenblatt des MEGA steht:

…Eine Versorgung direkt über die 5V oder 3.3V Pins umgeht den Spannungsregler und kann das Board beschädigen. Es wird daher nicht empfohlen. …

Ich habe stabilisierte 5V und 12V zur Verfügung.
Wie würdet Ihr jetzt den Arduino Mega2560 versorgen?
Aufbau: Arduino MEGA, Ethernet-Shield, 5" GLCD-Touch-Display, 4-fach Relais-Modul.
Beim Display wird das Backlight separat versorgt.

Die 12V sind zwar noch innerhalb der Spezifikation, allerdings fürchte ich, dass ich bei dem Längsregler doch einiges an Leistung verbrate.
Im schlimmsten Fall (der NCP1117ST50T3G kann 1A) sind das 7W. Schöne kleine Heizung :o

hi,

wenn Du einigermaßen stabile 5V zur verfügung hast, natürlich die versorgung über den 5V-pin. einziges risiko ist verpolen, und daher wohl auch die warnung, arduino wird halt oft von bastlern wie mir verwendet, und leuten wie mir kann man elektronisch nicht trauen...

aber natürlich keine spannung für die peripherie über den arduino, das muß parallel am arduino vorbeilaufen.

gruß stefan

Du Darfst nicht gleichzeitig 5V am 5V pin anschließen und USB am PC.
Grüße Uwe

Eisebaer: aber natürlich keine spannung für die peripherie über den arduino, das muß parallel am arduino vorbeilaufen.

Klar ;)

Du Darfst nicht gleichzeitig 5V am 5V pin anschließen und USB am PC.

Dann wirds blöde mit dem Programmieren. Oder ich bau mir ein USB-Kabel nur mit Data+, Data- und GND. Also den Roten rauszwicken.

Oder, die 5V am USB einschleifen. Dann hätte ich wenigstens noch die 500mA-Sicherung dazwischen.